Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Festplattenkauf

Dani / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Ich hätte da mal ganz gerne ein paar Meinungen.
Ich möchte mir eine neue neue Ultra Wide SCSI Festplatte kaufen. Ich hab mich für eine Seagate 9,1GB mit 10000 Umdrehungen entschieden. Diese gibt es jedoch nur in Ultra Wide SCSI 2. Ich möchte aber meinen Adaptec 2940UW Kit nicht gegen einen mit Ultra Wide SCSI 2 eintauschen, da der schon so teuer war. Nun meine Frage: Kann ich Ultra Wide SCSI2 Festplatten an meine Ultra Wide SCSI 1 Controller betreiben, ist ein Adapter nötig? Ich hoffe die 10000er Platten heutzutage sind leiser als die ersten Modelle, hab nämlich schon eine mit 4,5GB von Seagate. Die Garantie und die Geschwindigkeit sind sehr gut. Aber auch der Preis.
Danke
Dani (Dani)

Antwort:
Hallo Dani,
ich habe auf meinem Rechner in der Arbeit eine IBM U2W-Platte mit 9 GB, 7200 U/min und als ich mein Betriebssystem geschrottet habe,
schloss ich die Platte kurzerhand am Server mit einem UW-Controller (alle Adaptec) an, um meine Daten zu sichern.
Und siehe da: Auch dort funktionierte sie. Ich mußte aber auch feststellen, daß der Unterschied zwischen einer U2W-Platte
mit 7200 U/min und meiner UW-Platte mit 10.000 U/min daheim für mich nicht messbar war. Im Gegenteil: Ich fand die U2W
Platte sogar langsamer. Aber das sind meine privaten Einschätzungen.
Zum Betriebsgeräusch kann ich nur von meiner IBM sprechen, die man zwar bei längeren Zugriffen schon hört, aber das
Geräusch fällt nicht unangenehm auf und pfeift nicht wie bei den früheren Ausgaben von so schnellen Platten. Ich habe noch
eine 4,5 GB Ultra Platte von Micropolis (die Firma gibts leider nicht mehr) und von der hörst du absolut nichts.
Kleiner Tip: Kaufe Dir bei einer 10000er Platte unbedingt einen Zusatzlüfter. Die werden sonst schnell heiß.
(Tom)

bei Antwort benachrichtigen
Tom Dani

„Festplattenkauf“

Optionen

Hallo Dani,
ich habe auf meinem Rechner in der Arbeit eine IBM U2W-Platte mit 9 GB, 7200 U/min und als ich mein Betriebssystem geschrottet habe,
schloss ich die Platte kurzerhand am Server mit einem UW-Controller (alle Adaptec) an, um meine Daten zu sichern.
Und siehe da: Auch dort funktionierte sie. Ich mußte aber auch feststellen, daß der Unterschied zwischen einer U2W-Platte
mit 7200 U/min und meiner UW-Platte mit 10.000 U/min daheim für mich nicht messbar war. Im Gegenteil: Ich fand die U2W
Platte sogar langsamer. Aber das sind meine privaten Einschätzungen.
Zum Betriebsgeräusch kann ich nur von meiner IBM sprechen, die man zwar bei längeren Zugriffen schon hört, aber das
Geräusch fällt nicht unangenehm auf und pfeift nicht wie bei den früheren Ausgaben von so schnellen Platten. Ich habe noch
eine 4,5 GB Ultra Platte von Micropolis (die Firma gibts leider nicht mehr) und von der hörst du absolut nichts.
Kleiner Tip: Kaufe Dir bei einer 10000er Platte unbedingt einen Zusatzlüfter. Die werden sonst schnell heiß.
(Tom)

bei Antwort benachrichtigen