Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.474 Themen, 108.328 Beiträge

Bad sectors,Bad cluster reparieren

Gene Dowling / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Him Leute
Habe hier ne alte Conner U-SCSI Platte mit 540 MB.Die hat leider ein paar Fehler auf der Platte,
die auch vom Scandisk angemeckert werden.Zum wegschmeissen ist sie eigentlich zu schade.
Kann man diese Sektoren markieren damit das System sie nicht mehr benutzt?.Gibt es dafür ein
Programm , das nicht zu sehr Fachchinesisch ist?.
Danke für eure Hilfe , Gene (Gene Dowling)

Antwort:
Das geht sehr einfach mit dem "Norton Disk Doctor" (NDD) aus den Norton Utilities.
Achte auf die passende Version für Dein Betriebssystem. Viel Erfolg!
(Coolhand )

Antwort:
Eigentlich sollte es reichen, per SCSI BIOS eine
Low Level Formatierung durchzuführen - SCSI
MAPPT defekte Bereiche bekanntlich selbstständig
aus - danach mit FDISK unf Format das gleiche
nochmal auf Systemebene (WIN98 Versionen benutzen)
HINWEIS: PHYSIKALISCHE DEFEKTE WERDEN HÖCHSTENS
UNSICHTBAR - NIE BESSER - EHER SCHLECHTER, da
vermutlich irgendwo in Deiner Platte jetzt noch Teile
der Oberfläche umherliegen, aufgewirbelt werden können,
dadurch neue losreißen . . . sicher wird die Geschichte nie
mehr werden.
@ndy
(@ndy)

Antwort:
Mach Low Level Format. Wenn danach keine defekten Sektoren mehr auftreten: OK. Fall dann immer noch defekte Sektoren da sind-schmeiß sie weg oder schick sie nach Seagate zum Garantieaustausch, vielleicht lassen die sich noch erweichen und schicken eine neue Platte.
(Stefan)

bei Antwort benachrichtigen
Coolhand Gene Dowling

„Bad sectors,Bad cluster reparieren“

Optionen

Das geht sehr einfach mit dem "Norton Disk Doctor" (NDD) aus den Norton Utilities.
Achte auf die passende Version für Dein Betriebssystem. Viel Erfolg!
(Coolhand )

bei Antwort benachrichtigen
@ndy Gene Dowling

„Bad sectors,Bad cluster reparieren“

Optionen

Eigentlich sollte es reichen, per SCSI BIOS eine
Low Level Formatierung durchzuführen - SCSI
MAPPT defekte Bereiche bekanntlich selbstständig
aus - danach mit FDISK unf Format das gleiche
nochmal auf Systemebene (WIN98 Versionen benutzen)
HINWEIS: PHYSIKALISCHE DEFEKTE WERDEN HÖCHSTENS
UNSICHTBAR - NIE BESSER - EHER SCHLECHTER, da
vermutlich irgendwo in Deiner Platte jetzt noch Teile
der Oberfläche umherliegen, aufgewirbelt werden können,
dadurch neue losreißen . . . sicher wird die Geschichte nie
mehr werden.
@ndy
(@ndy)

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben... den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)
bei Antwort benachrichtigen
stefan Gene Dowling

„Bad sectors,Bad cluster reparieren“

Optionen

Mach Low Level Format. Wenn danach keine defekten Sektoren mehr auftreten: OK. Fall dann immer noch defekte Sektoren da sind-schmeiß sie weg oder schick sie nach Seagate zum Garantieaustausch, vielleicht lassen die sich noch erweichen und schicken eine neue Platte.
(Stefan)

bei Antwort benachrichtigen