Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.250 Themen, 105.600 Beiträge

UDMA, DMA, Busmastering - konkrete Infos :-)

Marc / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !
Durch die Seite www.bmdrivers.com und den Besuch der Intel-Seiten habe ich endlich die richtigen Antworten gefunden. Besucht die bmdriver.com Page auf jeden Fall, wenn Ihr Fragen zu Busmastering/DMA/UDMA habt.
Wer Windows 95 ab Version b (OSR 2.0/2.1) hat, braucht KEINE original INTEL-Busmaster zu installieren, sondern soll einfach die "native" Win95 Treiber benutzen (Also die DMA-Checkbox ankreuzen). Allerdings muß man sich für manche Chipsätze (zB die neueren wie BX) ein Update von Intel namens inf-update-utility besorgen, damit Windows die native Treiber und das Board auch richtig erkennt. Laut Benchmarks ist diese Kombination sogar schneller und der rozessor wird deutlich weniger belastet, als wenn man sich die INTEL-Busmaster Treiber (aktuelle version 3.02) herunterlädt und installiert.
Windows 95 hat zwar einen Bug bezüglich des UDMA-Mode, doch der läßt sich mit einem Tool namens "Remideup.exe" beheben (das Tool findet man auch auf der bmdrivers.com-Seite).
auf KEINEN Fall, einfach irgendwelche Motherboard-Hersteller-Treiber ausprobieren !!! AB Windows 95b braucht man KEINE zusätzlichen Busmaster-Treiber mehr - das sagt Intel sogar selbst. NUR das INF-Update-Utility braucht man für manche neueren Chipsätze (hab ich schon mal gesagt, grins)
Viel Erfolg und viele Grüße
von
Marc (Marc)

Antwort:
DAS IST NICHT WAHR!!!
(MichaS )

Antwort:
Wieso??? Erläutern bitte, und nicht einfach nur Behauptungen aufstellen!
(Tanja)

bei Antwort benachrichtigen
MichaS Marc

„UDMA, DMA, Busmastering - konkrete Infos :-)“

Optionen

DAS IST NICHT WAHR!!!
(MichaS )

bei Antwort benachrichtigen
Tanja MichaS

„UDMA, DMA, Busmastering - konkrete Infos :-)“

Optionen

Wieso??? Erläutern bitte, und nicht einfach nur Behauptungen aufstellen!
(Tanja)

bei Antwort benachrichtigen