Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.435 Themen, 107.836 Beiträge

SCSI-Platte zu bereits zwei bestehende IDE-Platten

Joe / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann mir jemand sagen, ob ich eine SCSI-Patte 9,1 GB zu meinem bestehenden System (P150, 64 MB EDO, 1,7 GB HD + 0,5 GB HD, Win 98)installieren kann. Ich habe nämlich eine IOMEGA-BUZ mit Ultra-SCSI-Anschluß (diese Karte ist für Videobarbeitung).
Eine kurze zweite Frage noch.
Mein Desktop wird eventuell zu klein sein, wenn ich eine 3 Platte einbaue - deshalb ein Big-Tower. Kann ich bei meinem System auch Gehäuse mit ATX nehmen? Was ist eigentlich ATX?
Vielen Dank für eure Anworten?
Joe
(Joe )

Antwort:
Hallo!
Der Unterschied besteht bei ATX dabei, dass die Schnittstellen
(für Drucker, Maus, etc.) direkt am Mainboard liegen und nicht wie bei
AT mit Kabeln an das Gehäuse geführt werden. Deshalb sind diese ATX-
Schnittstellen meist senkrecht an der Gehäuserückseite.
Desweiteren besteht ein Unterschied im Netzteil, weshalb es nicht
möglich ist, ein AT-Board in einem ATX-Tower einzubauen. Es gibt jedoch
mitlerweile Mischboards bzw. Umbausätze.
Ob AT oder ATX ist eigentlich egal, manche ATX-Boards haben den Vorteil,
dass man per Tastatur den PC starten kann oder dass WIN automatisch
runterfährt, ohne dass man den Ausknopf am PC drücken muss.
Prinzipiell kannst Du die SCSI-Festplatte einbauen; aber ich bezweifle
etwas, ob Du sie an den IOMEGA-Controller anschliessen kannst.
SCSI-Controller, die bei manchen Karten mitgeliefert werden, taugen
meist nur (wenn überhaupt) für eben diese eine Hardware.
Den Controller kenn ich leider nicht, informiere Dich also bitte, ob
das klappt, was Du vorhast.
Wenn Du Pech hast, dann musst Du Dir einen SCSI-Controller zulegen.
Ich habe mir kürzlich das Gigagyte GA-BXS Mainboard (ATX) gekauft,
mit SCSI-Controller on board. Kommt billiger als neues Mainboard und
SCSI-Controller extra ...
Wenn Du die SCSI-Festplatte drinn hast, solltest Du im BIOS dann die
Option "Boot from" auf "SCSI" stellen.
Hoffe, weitergeholfen zu haben,
Gruß, Siggi
(Siggi )

Antwort:
In ein ATX-Gehäuse kann man jederzeit ein AT-Board einbauen. Alle Spannungen, die ein AT-Board benötigt sind vorhanden. Ich habe mir damals einen zweiten Kabelsatz eingelötet, da ich öfters die Boards tausche, und so alles einbauen kann. Aber es gibt mittlerweile bestimmt Adapter zum Stecken. Bleibt nur das Problem mit dem Einschalten. Der Adapter muß einen Schalter haben, über den man das ATX-Netzteil einschalten kann, weil die AT-Boards diese Funktion in der Regel nicht bieten. Wenn du einen brauchbaren Adapter dazukriegst, würde ich dir auf jeden fall ein ATX-Gehäuse empfehlen.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
Siggi Joe

„SCSI-Platte zu bereits zwei bestehende IDE-Platten“

Optionen

Hallo!
Der Unterschied besteht bei ATX dabei, dass die Schnittstellen
(für Drucker, Maus, etc.) direkt am Mainboard liegen und nicht wie bei
AT mit Kabeln an das Gehäuse geführt werden. Deshalb sind diese ATX-
Schnittstellen meist senkrecht an der Gehäuserückseite.
Desweiteren besteht ein Unterschied im Netzteil, weshalb es nicht
möglich ist, ein AT-Board in einem ATX-Tower einzubauen. Es gibt jedoch
mitlerweile Mischboards bzw. Umbausätze.
Ob AT oder ATX ist eigentlich egal, manche ATX-Boards haben den Vorteil,
dass man per Tastatur den PC starten kann oder dass WIN automatisch
runterfährt, ohne dass man den Ausknopf am PC drücken muss.
Prinzipiell kannst Du die SCSI-Festplatte einbauen; aber ich bezweifle
etwas, ob Du sie an den IOMEGA-Controller anschliessen kannst.
SCSI-Controller, die bei manchen Karten mitgeliefert werden, taugen
meist nur (wenn überhaupt) für eben diese eine Hardware.
Den Controller kenn ich leider nicht, informiere Dich also bitte, ob
das klappt, was Du vorhast.
Wenn Du Pech hast, dann musst Du Dir einen SCSI-Controller zulegen.
Ich habe mir kürzlich das Gigagyte GA-BXS Mainboard (ATX) gekauft,
mit SCSI-Controller on board. Kommt billiger als neues Mainboard und
SCSI-Controller extra ...
Wenn Du die SCSI-Festplatte drinn hast, solltest Du im BIOS dann die
Option "Boot from" auf "SCSI" stellen.
Hoffe, weitergeholfen zu haben,
Gruß, Siggi
(Siggi )

bei Antwort benachrichtigen
Wicky Siggi

„SCSI-Platte zu bereits zwei bestehende IDE-Platten“

Optionen

In ein ATX-Gehäuse kann man jederzeit ein AT-Board einbauen. Alle Spannungen, die ein AT-Board benötigt sind vorhanden. Ich habe mir damals einen zweiten Kabelsatz eingelötet, da ich öfters die Boards tausche, und so alles einbauen kann. Aber es gibt mittlerweile bestimmt Adapter zum Stecken. Bleibt nur das Problem mit dem Einschalten. Der Adapter muß einen Schalter haben, über den man das ATX-Netzteil einschalten kann, weil die AT-Boards diese Funktion in der Regel nicht bieten. Wenn du einen brauchbaren Adapter dazukriegst, würde ich dir auf jeden fall ein ATX-Gehäuse empfehlen.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen