Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.265 Themen, 105.791 Beiträge

Quantum Bigfoot nach LLF-Abbruch d(4)? nicht mehr ansprechbar?

Karsten H. / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Rechner ließ sich nicht mehr hochbooten (NON BOOTABLE DISK)
Win95 auf HDD2 installiert und HDD1 mit Scandisk überprüft(Standard)
Scandisk hat Fehler entdeckt und korrigiert.
Danach komplette HDD1 formatiert
Partition 1 lief gut
Auf Partition 2 MS-Office installiert (sowas von langsam)
Partition 2 nochmal mit Scandisk intensiv überprüft.
nach 3STD. abgebrochen mit Meldung FFASTLOG konnte nicht indiziert werden.
Tip von MAXLLF bekommen und durchgeführt.
Abbruch mit Fehler d04
Danach überhaupt keine Reaktionen auf HDD1
WHAT TO DO?
Und warum ist HDD1 überhaupt beschädigt gewesen?(VIRUS???)
cu hollygood (Karsten H.)

Antwort:
Hast Du Deine Platte mit FAT32 partitioniert?
Dann hilft meist starten des Rechners mit Bootdiskette, löschen der Partitionen und anschließend Neupartitionieren
und formatieren (wahrscheinlich nicht reparable Fehler in den Partitionstabellen).
Ich hatte schon ähnliche Erfahrungen mit einer Seagate-Platte gemacht. Die Platte schien beschädigt zu sein, stimmte aber nicht.
(das ding)

bei Antwort benachrichtigen
das ding Karsten H.

„Quantum Bigfoot nach LLF-Abbruch d(4)? nicht mehr ansprechbar?“

Optionen

Hast Du Deine Platte mit FAT32 partitioniert?
Dann hilft meist starten des Rechners mit Bootdiskette, löschen der Partitionen und anschließend Neupartitionieren
und formatieren (wahrscheinlich nicht reparable Fehler in den Partitionstabellen).
Ich hatte schon ähnliche Erfahrungen mit einer Seagate-Platte gemacht. Die Platte schien beschädigt zu sein, stimmte aber nicht.
(das ding)

bei Antwort benachrichtigen