Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Micropolis 4345ss = Wechselplatte

Jan Strauch / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Meine Micropolis 4345ss wird von WIN95 nur als Wechsellaufwerk anerkannt.
Liegt das an dieser mysteriösen SCA-Buchse, oder brauche ich nur neue
für meinen SCSI-Controller?
Vielleicht kann mir auch gleich jemand sagen, wie ich dieses Gerät auch unter
DOS nutzen kann.
(Jan Strauch)

Antwort:
Hi Jan ,
Du mußt die Festplatte unter DOS (!) mit fdisk formatieren,dann ist das
Wechselplattenproblem beseitigt.
Thommy
(Thommy )

Antwort:
Danke erstmal
Aber ich glaube ich bin immer noch zu blöd!!!!!!
Ich hab die Platte mit FDISK bearbeitet, seitdem bootet mein Windows95
nicht mehr.
Eine Einteilung mit FAT16 ergibt zwei Partitionen unter DOS, aber was mache
ich mit dem Rest? FDISK sagt noch eine erweiterte DOS partition nicht möglich!
Eine FAT32 Partition ergibt einen Wechseldatenträger?!? und ein Laufwerk,
auf das nicht zugegriffen werden kann (abgesichertes Windows, aber auch nur manchmal)
Die Wahl der Laufwerksbuchstaben ist sehr abenteuerlich: Partitionen meiner anderen
Platten werden einfach umbenannt und vertauscht!
Das beste zum Schluß:
Fdisk kann die zuletzt erstellten Laufwerke auf der Micropolis nicht mehr löschen
Scandisk meldet 2 FATs in einer Partition, die sich in die Quere kommen
Eine überprüfung durch das adaptec-controller-bios meldet einen
scsi command failure
Ein Schreibzugriff ist nicht mehr möglich
Die Kapazität beträgt 73MB
Eine Formatierung ist nicht möglich, da "ungültige Dateizuordnungstabelle"
Hab ich das Teil jetzt gekillt, oder ist da noch was zu machen????
(Jan Strauch)

Antwort:
Hallo Jan ,
ich muß zugeben , daß ich mit diesem häßlichen Problem leider auch
keinen Rat mehr weiß . Vielleicht kann jemand anders helfen ???
Thommy
(Thommy )

Antwort:
Ich hab´s geschafft !!!
Nach einer sehr langen Nacht hatte ich am die Idee
die Platte vom Adaptec-bios formatieren zu lassen(hat ´ne Ewigkeit gedauert)
danach war sie wieder ganz da, dann FDISK usw....
Der Fehler entstand, weil ich die erste Formatierung irgendwie unterbrochen hatte,
und bis dahin nur 73 MB formatiert waren.
Vielen Dank noch für den Tip mit FDISK
(jan strauch )

bei Antwort benachrichtigen
thommy Jan Strauch

„Micropolis 4345ss = Wechselplatte“

Optionen

Hi Jan ,
Du mußt die Festplatte unter DOS (!) mit fdisk formatieren,dann ist das
Wechselplattenproblem beseitigt.
Thommy
(Thommy )

bei Antwort benachrichtigen
Jan Strauch thommy

„Micropolis 4345ss = Wechselplatte“

Optionen

Danke erstmal
Aber ich glaube ich bin immer noch zu blöd!!!!!!
Ich hab die Platte mit FDISK bearbeitet, seitdem bootet mein Windows95
nicht mehr.
Eine Einteilung mit FAT16 ergibt zwei Partitionen unter DOS, aber was mache
ich mit dem Rest? FDISK sagt noch eine erweiterte DOS partition nicht möglich!
Eine FAT32 Partition ergibt einen Wechseldatenträger?!? und ein Laufwerk,
auf das nicht zugegriffen werden kann (abgesichertes Windows, aber auch nur manchmal)
Die Wahl der Laufwerksbuchstaben ist sehr abenteuerlich: Partitionen meiner anderen
Platten werden einfach umbenannt und vertauscht!
Das beste zum Schluß:
Fdisk kann die zuletzt erstellten Laufwerke auf der Micropolis nicht mehr löschen
Scandisk meldet 2 FATs in einer Partition, die sich in die Quere kommen
Eine überprüfung durch das adaptec-controller-bios meldet einen
scsi command failure
Ein Schreibzugriff ist nicht mehr möglich
Die Kapazität beträgt 73MB
Eine Formatierung ist nicht möglich, da "ungültige Dateizuordnungstabelle"
Hab ich das Teil jetzt gekillt, oder ist da noch was zu machen????
(Jan Strauch)

bei Antwort benachrichtigen
thommy Jan Strauch

„Micropolis 4345ss = Wechselplatte“

Optionen

Hallo Jan ,
ich muß zugeben , daß ich mit diesem häßlichen Problem leider auch
keinen Rat mehr weiß . Vielleicht kann jemand anders helfen ???
Thommy
(Thommy )

bei Antwort benachrichtigen
Jan Strauch thommy

„Micropolis 4345ss = Wechselplatte“

Optionen

Ich hab´s geschafft !!!
Nach einer sehr langen Nacht hatte ich am die Idee
die Platte vom Adaptec-bios formatieren zu lassen(hat ´ne Ewigkeit gedauert)
danach war sie wieder ganz da, dann FDISK usw....
Der Fehler entstand, weil ich die erste Formatierung irgendwie unterbrochen hatte,
und bis dahin nur 73 MB formatiert waren.
Vielen Dank noch für den Tip mit FDISK
(jan strauch )

bei Antwort benachrichtigen