Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.287 Themen, 105.993 Beiträge

HDD Controller Failure

Peter Franz / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich versuche eine 80MB Festplatte in einem alten Rechner (486DX/33) zum laufen zu bekommen.
Die Festplatte ist von Western Digital (IDE).
Angeschlossen an einen IDE Controller in meinem neuen System funktioniert die Platte als sekundäre Festplate einwandfrei. Sobald ich sie aber als bootfaehige Platte in dem 486 einsetzen möchte erhalte ich einen HDD Controller Failure beim Booten.
Ich habe schon die Multi IO- Karte getauscht, aber der Erfolg bleibt der gleiche. Boote ich per Diskette, kann ich auf die Plkatte normal zugreifen. DIe Partition ist in Fdisk auch als Bootpartition eingestellt.
Frage:
* Was kann diesen HDD Controller Failure auslösen?
* Was kann ich tun um von der Platte booten zu können?
* Ich kann noch eine uralte 40 MB IDE-Platte auftreiben, könnte die das Bootproblem lösen
(die 80er Platte dann als Slave)
Vielen Dank für die Hilfe
Peter Franz (Peter Franz)

Antwort:
Hast Du schonmal das System öfter gestartet (mit der Platte als Master)?
Bei WD ist das nämlich anscheinend "ganz normal", dass eine Platte nach dem Einbau beim ersten Mal booten diesen HDD failure meldet.
Bei mir wiederholt sich das in unbestimmten Intervallen, nach einem RESET läuft die dann aber...
Warum das so ist, ist mir leider völlig unklar.
Gruß
(Matthias Merz)

bei Antwort benachrichtigen
Matthias Merz Peter Franz

„HDD Controller Failure“

Optionen

Hast Du schonmal das System öfter gestartet (mit der Platte als Master)?
Bei WD ist das nämlich anscheinend "ganz normal", dass eine Platte nach dem Einbau beim ersten Mal booten diesen HDD failure meldet.
Bei mir wiederholt sich das in unbestimmten Intervallen, nach einem RESET läuft die dann aber...
Warum das so ist, ist mir leider völlig unklar.
Gruß
(Matthias Merz)

bei Antwort benachrichtigen