Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.279 Themen, 105.914 Beiträge

HD 4,3 GB WD unter OS/2 Warp Version 3 partitionieren

Jens Küttner / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Problem besteht darin, meine neu erstandene 4,3 GB AC 34300 von
Western Digital im Verbund mit einem SOYO-Board 5BT unter OS/2
Version 3.0 zum Laufen zu bringen. FDISK von OS/2 kommt wahrschein-
lich nicht mit dieser Größe von Platten zu recht, aber irgend eine
Lösung wird es wohl geben, auch ohne das ich auf den EZ-Drive-Treiber
zurückgreifen muß. Vielleicht gibt es auch eine aktuellere Version
von FDISK für OS/2. Wenn jemand eine Lösung parat hat, dann schreibt
mir bitte eine Mail an obige Adresse. Besten Dank im voraus! (Jens Küttner)

Antwort:
Hallo Jens,
das gleiche Problem hatte ich kürzlich mit einer 4,3GB-Quantum
und ASUS-Board. Scheint also tatsächlich am FDISK zu liegen und nicht
an der Hardware. Meine Lösung: Ein Tool namens XFDISK
(Freeware, v1.04). Wo ich's her hab, weiß ich leider nicht mehr,
es sollte aber auf vielen Shareware-Servern zu finden sein. Das Teil
läuft unter DOS und ist mit Absicht in der Bedienung und den
Funktionen an den OS/2-FDISK angelehnt. Kann auch einen eigenen
Bootmanager installieren...
Damit gings bei mir ohne Probleme.
Viel Glück
Rainer
(Rainer Gagsteiger)

bei Antwort benachrichtigen
Rainer Gagsteiger Jens Küttner

„HD 4,3 GB WD unter OS/2 Warp Version 3 partitionieren“

Optionen

Hallo Jens,
das gleiche Problem hatte ich kürzlich mit einer 4,3GB-Quantum
und ASUS-Board. Scheint also tatsächlich am FDISK zu liegen und nicht
an der Hardware. Meine Lösung: Ein Tool namens XFDISK
(Freeware, v1.04). Wo ich's her hab, weiß ich leider nicht mehr,
es sollte aber auf vielen Shareware-Servern zu finden sein. Das Teil
läuft unter DOS und ist mit Absicht in der Bedienung und den
Funktionen an den OS/2-FDISK angelehnt. Kann auch einen eigenen
Bootmanager installieren...
Damit gings bei mir ohne Probleme.
Viel Glück
Rainer
(Rainer Gagsteiger)

bei Antwort benachrichtigen