Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.287 Themen, 105.993 Beiträge

FAT immer defekt

Robert Strauch / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
zuerst hatte ich eine 2,1 GB IBM Platte als einzige in meinem Rechner. Dann habe ich mir eine zweite dazugekauft (4,3 GB) und diese als Bootlaufwerk genommen. Jedesmal wenn ich Scandisk auf Laufwerk D: (die kleine Platte) starte, wird mir gesagt, daß die FAT nicht identisch ist mit den Kopien oder so ähnlich. Dann findet Scandisk noch jede Menge angeblich defekte Dateien, was man aber während des Betriebs nicht merkt. Wenn Scandisk die Fehler behoben hat, und ich es gleich anschließend neu starte, ist die FAT angeblich schon wieder defekt. Aber auf der Oberfläche selbst gibt es keine Fehler. Woran kann das liegen? Sollte ich die Platte auswechseln?
Danke, Robert (Robert Strauch)

Antwort:
Hast Du auf Deiner 2,1 GB Platte die erste Partition deaktiviert?
Ähnliche Fehlermeldungen habe ich auch gehabt, nachdem ich dann die primäre Partition auf dem alten Bootlaufwerk deaktiviert hatte, lief alles gut. Mach aber bitte vorher ein Backup Deiner Daten, man weiß nie, wie die Daten auf dem MBR reagieren.
yeti
(yeti)

bei Antwort benachrichtigen
yeti Robert Strauch

„FAT immer defekt“

Optionen

Hast Du auf Deiner 2,1 GB Platte die erste Partition deaktiviert?
Ähnliche Fehlermeldungen habe ich auch gehabt, nachdem ich dann die primäre Partition auf dem alten Bootlaufwerk deaktiviert hatte, lief alles gut. Mach aber bitte vorher ein Backup Deiner Daten, man weiß nie, wie die Daten auf dem MBR reagieren.
yeti
(yeti)

bei Antwort benachrichtigen