Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.279 Themen, 105.916 Beiträge

Ändern des laufwerksbuchstabens

Bernie / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe meinen SCSII-controller gewechselt.
Seit dem will meine SCSII-Platte immer D heissen, anstelle wie zuvor F.
D ist aner ein Segment meiner C-Platte mit windows drauf.
=> Wenn ich die SCSII-Platte anstecke lauft Windows nicht mehr hoch!
Wie kann ich die Platte dazu bringen sich als F einzutragen, bzw wie
kann ich d in e umbenennen mit D reserviert???
Danke für Hilfe! (Bernie)

Antwort:
der bios meldet die scsi-platte unter dos an. den platten
werden nacheinander laufwerksbuchstaben zugeteilt, welche
praktisch nicht geändert werden können.
(nur bei microsoft - alle anderen os seit 1985 haben keine
probleme mit laufwerksbuchstaben)
als lösung bietet sich an den bios-scan des scsi.adapters
zu deaktivieren, dadurch erhält die platte keinen lw-buchstaben
und wird unter w95 hinten eingereiht.
Der nachteil ist, dass Du unter dos die platte nur ansprechen
kannst, wenn Du von w95 in den dos-modus wechselst.
Dein alter scsi-contr. hatte warscheinlich keinen bios.
(paul )

Antwort:
Ich habe drei SCSI-Platten am Bus. Meine Erfahrung ist:
Die Laufwerksbuchstaben werden der Reihe nach
1. der SCSI-ID
2. der Partitionstypen
vergeben.
D.h. Zuerst alle primären Partitionen der HD1, dann alle
prim. Partitionen der HD2 usw., dann die erweiterten Partitionen
und darin enthaltene Laufwerke der HD1, HD2 usw.
Gruss
Harald
(Sauerwein, Harald)

Antwort:
Hallo, ich hatte dass gleiche Problem. Es gibt nur ein Programm womit Du Laufwerksbuchstaben vergeben und / oder ändern kannst, u.z. "Partition Magic 3.0" von Power Quest. Kostenpunkt DM 129,- Hoffe Du kannst damit etwas anfangen. Gruß.....Joe.
(Joe Kwetsie)

bei Antwort benachrichtigen
Paul Bernie

„Ändern des laufwerksbuchstabens“

Optionen

der bios meldet die scsi-platte unter dos an. den platten
werden nacheinander laufwerksbuchstaben zugeteilt, welche
praktisch nicht geändert werden können.
(nur bei microsoft - alle anderen os seit 1985 haben keine
probleme mit laufwerksbuchstaben)
als lösung bietet sich an den bios-scan des scsi.adapters
zu deaktivieren, dadurch erhält die platte keinen lw-buchstaben
und wird unter w95 hinten eingereiht.
Der nachteil ist, dass Du unter dos die platte nur ansprechen
kannst, wenn Du von w95 in den dos-modus wechselst.
Dein alter scsi-contr. hatte warscheinlich keinen bios.
(paul )

bei Antwort benachrichtigen
Sauerwein, Harald Paul

„Ändern des laufwerksbuchstabens“

Optionen

Ich habe drei SCSI-Platten am Bus. Meine Erfahrung ist:
Die Laufwerksbuchstaben werden der Reihe nach
1. der SCSI-ID
2. der Partitionstypen
vergeben.
D.h. Zuerst alle primären Partitionen der HD1, dann alle
prim. Partitionen der HD2 usw., dann die erweiterten Partitionen
und darin enthaltene Laufwerke der HD1, HD2 usw.
Gruss
Harald
(Sauerwein, Harald)

bei Antwort benachrichtigen
Joe Kwetsie Bernie

„Ändern des laufwerksbuchstabens“

Optionen

Hallo, ich hatte dass gleiche Problem. Es gibt nur ein Programm womit Du Laufwerksbuchstaben vergeben und / oder ändern kannst, u.z. "Partition Magic 3.0" von Power Quest. Kostenpunkt DM 129,- Hoffe Du kannst damit etwas anfangen. Gruß.....Joe.
(Joe Kwetsie)

bei Antwort benachrichtigen