Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.437 Themen, 107.851 Beiträge

8,4 GB = 9 Laufwerke ?

Holger / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Neue Platte 8,4 GB ! Wow !
Nun empfiehlt mir der Pc tuning report, keine Partitionen über 1023 MB anzulegen, wegen der Verschwendung, der Leistung usw. Also, alte Platte raus (weil unverträglich) Neue rein und mit fdisk schön Partitionen mit 1019 MB (!) angelegt und es entstehen 6 Laufwerke zu je 1069 MB und ein 7tes mit dem Rest mit je 16,38 KB Cluster.
+ LW A und CD-Rom = 9 Laufwerke.
Hat jemand einen Vorschlag, wie es unter WIN95 ohne FAT32 wider übersichtlicher wird ?
CU Hholger (Holger )

Antwort:
Hi,
bei der Plattengröße wirst Du den Überhang, der bei 32KB-Clustergröße
entsteht, wohl locker verschmerzen können. Bei der Anzahl Laufwerke
weißt Du nach 3 Monaten nicht mehr, wo Du was abgelegt hast.
Ich würde Dir die Aufteilung in vier 2 GB-Partitionen empfehlen.
Bei meiner 8,6 GB-Platte habe ich es so gemacht:
1.Partition: Betriebssystem
2.Partition: Windows NT
3.Partition: Anwendungsprogramme für beide Betriebssysteme
4.Partition: Sicherungen, Daten
5.Partition: Spiele
Oder als Alternative Windows NT, da sind Partitionsgrößen keine Frage
mehr.
yeti
(yeti)

bei Antwort benachrichtigen
yeti Holger

„8,4 GB = 9 Laufwerke ?“

Optionen

Hi,
bei der Plattengröße wirst Du den Überhang, der bei 32KB-Clustergröße
entsteht, wohl locker verschmerzen können. Bei der Anzahl Laufwerke
weißt Du nach 3 Monaten nicht mehr, wo Du was abgelegt hast.
Ich würde Dir die Aufteilung in vier 2 GB-Partitionen empfehlen.
Bei meiner 8,6 GB-Platte habe ich es so gemacht:
1.Partition: Betriebssystem
2.Partition: Windows NT
3.Partition: Anwendungsprogramme für beide Betriebssysteme
4.Partition: Sicherungen, Daten
5.Partition: Spiele
Oder als Alternative Windows NT, da sind Partitionsgrößen keine Frage
mehr.
yeti
(yeti)

bei Antwort benachrichtigen