Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.937 Themen, 42.271 Beiträge

Online Casino spielen oder nicht?

karraKlein / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
jetzt ist es krankheitsbedingt nicht möglich sport zu treiben ((
beschlossen, in Online-Casinos zu spielen, während es viel Freizeit gibt
Kann mir jemand sagen, wo eine gute Seite mit guten Bewertungen ist?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander karraKlein

„Online Casino spielen oder nicht?“

Optionen

Irgendwie erschließt sich mir nicht so ganz warum das Spielen in Online-Casinos (dazu noch mehrere!) eine Alternative zu Sport sein soll. Erleuchte uns doch mal.

Kann mir jemand sagen, wo eine gute Seite mit guten Bewertungen ist?

Da wird sich doch bestimmt bald noch ganz zufällig ein anderer neuer User melden und "Dir" einen Link posten?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Borlander

„Irgendwie erschließt sich mir nicht so ganz warum das Spielen in Online-Casinos dazu noch mehrere! eine Alternative zu ...“

Optionen
ein anderer neuer User melden und "Dir" einen Link posten?

Möglich. - Ansonsten sei angemerkt, dass alle Online-Casinos nur darauf aus sind, Spielsüchtige zu züchten. Mit so "kostenlosen" Angeboten zum Zocken. Das geschenkte Guthaben ist dann bald verballert und dann geht es los....... Jeder, der noch halbwegs bei Troste ist, lässt die Finger von dieser Zocker-Mafia.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Borlander

„Irgendwie erschließt sich mir nicht so ganz warum das Spielen in Online-Casinos dazu noch mehrere! eine Alternative zu ...“

Optionen

So wird auf derartige Beiträge in anderen Foren reagiert:

https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php?id=33548

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 calypso at work

„So wird auf derartige Beiträge in anderen Foren reagiert: https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php?id 33548“

Optionen

Hi!

Und ich dachte man wünscht eigentlich eine Reaktion in der Art:

https://www.youtube.com/watch?v=6OR68gQgWDQ

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Andreas42

„Hi! Und ich dachte man wünscht eigentlich eine Reaktion in der Art: https://www.youtube.com/watch?v 6OR68gQgWDQ Bis dann ...“

Optionen

Nunja, wir sind inzwischen nur noch renitent, nicht mehr gewalttätig.

bei Antwort benachrichtigen
marinierter karraKlein

„Online Casino spielen oder nicht?“

Optionen
Kann mir jemand sagen, wo eine gute Seite mit guten Bewertungen ist?

Wohnst du denn in Schleswig-Holstein?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 karraKlein

„Online Casino spielen oder nicht?“

Optionen

Außer Poker ist alles andere reines Glücksspiel und da gewinnt nur die Bank!

Und um Poker mit Geld zu spielen muß man das Spiel sehr gut kennen, sonst verliert man da auch nur...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Außer Poker ist alles andere reines Glücksspiel und da gewinnt nur die Bank! Und um Poker mit Geld zu spielen muß man ...“

Optionen
Außer Poker ist alles andere reines Glücksspiel

LOL

So ein Unsinn..., vom wem? Der Erleuchtete A13 ließ sein profundes Wissen aufblitzen...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„LOL So ein Unsinn..., vom wem? Der Erleuchtete A13 ließ sein profundes Wissen aufblitzen...“

Optionen
LOL

Dem würde ich bedingt zustimmen. Brettspiele wie Schach, Go und Dame sind bestimmt keine Glücksspiele, weil die Bedingungen für die Beteiligten gleich sind (bis auf den geringen Vorteil des ersten Zuges).

Poker würde ich immer noch zu den bedingten Glücksspielen zählen. Mit einem sauschlechten Blatt hat man vielleicht durch Bluffen noch eine geringe Chance. Aber das ist m.E. kein wirklicher Ausgleich. Taktik hilft da nur bedingt und Bluffen Online? Das kann jeder Penner, aber wirklich helfen wird es nicht.

Letztlich wird immer die Bank (das Online-Casino) gewinnen. Und wieder kann man nur vor dem hohen Suchtpotential warnen. Einmal in den Klauen der Spielsucht, ist es nicht einfacher, als von harten Drogen wegzukommen... Wundert mich ohnehin, dass das in Schleswig-Holstein weider erlaubt wurde und sogar beworben werden darf.

Da ist die Lobby der Glücksspielbetreiber sehr erfolgreich gewesen - leider.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 winnigorny1

„Dem würde ich bedingt zustimmen. Brettspiele wie Schach, Go und Dame sind bestimmt keine Glücksspiele, weil die ...“

Optionen
Wundert mich ohnehin, dass das in Schleswig-Holstein weider erlaubt wurde und sogar beworben werden darf.

...und bald auch in ganz Deutschland!

https://www.t-online.de/digital/id_87197138/gluecksspielreform-online-casinos-sollen-bundesweit-legalisiert-werden.html

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Raecher_der_Erwerbslosen1

„...und bald auch in ganz Deutschland! ...“

Optionen

Wer mag da denn den Paten gemacht haben?

https://de.wikipedia.org/wiki/Meyer_Lansky

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 calypso at work

„Wer mag da denn den Paten gemacht haben? https://de.wikipedia.org/wiki/Meyer_Lansky“

Optionen

Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Staat Geld braucht. Denk mal dran, was der Scholz da für oder wegen "Corona" rausgeschmissen hat! Und beim Glücksspiel kann der Staat so richtig zuschlagen.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Staat Geld braucht. Denk mal dran, was der Scholz da für oder wegen Corona ...“

Optionen

So ist Nickles zu mir:

Mit den eingegebenen Daten stimmt etwas nicht: [406] Der angegebene Beitrag hat keinen Inhalt

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„...und bald auch in ganz Deutschland! ...“

Optionen
...und bald auch in ganz Deutschland!

In meinen Augen ein ausgewachsener Skandal. Da gibt die Regierung vor, Glücksspiel zu ächten und tatsächlich machen die sich mit den Glücksspiel-Anbietern gemein. Frei nach dem altrömischen Motto: "Pecunia non olet!".

Da ist der olle römische Kaiser Vespasian (von dem der Spruch stammt) ja noch ein Waisenknabe dagegen. - Der hat "nur" Scheiße aus den städtischen Scheißhäusern zu Kohle gemacht und als Dünger verkauft. Receicling in des Wortes bester Bedeutung.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„In meinen Augen ein ausgewachsener Skandal. Da gibt die Regierung vor, Glücksspiel zu ächten und tatsächlich machen die ...“

Optionen
In meinen Augen ein ausgewachsener Skandal.

Warum?

Rauchen ist erlaubt, Saufen ist erlaubt, Glücksspiel ist erlaubt, selbst Suizid wird nicht bestraft... Deutschland ist ein freies Land, so lange man für alles bezahlt und der Staat davon sein Scherflein einbehält ist alles gut.

Der hat "nur" Scheiße aus den städtischen Scheißhäusern zu Kohle gemacht

Heute nennt man das "biologisch- dynamische Düngung", weswegen "Bio" Lebensmittel so teuer sind...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Warum? Rauchen ist erlaubt, Saufen ist erlaubt, Glücksspiel ist erlaubt, selbst Suizid wird nicht bestraft... Deutschland ...“

Optionen
Rauchen ist erlaubt, Saufen ist erlaubt, Glücksspiel ist erlaubt, selbst Suizid wird nicht bestraft... Deutschland ist ein freies Land

So frei nun auch nicht - Kiffen ist immer noch verbotenZunge raus

Und abgesehen davon: Suizid wird auf jeden Fall bestraft. - Da steht bei uns sogar die Todesstrafe drauf! Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„So frei nun auch nicht - Kiffen ist immer noch verboten Und abgesehen davon: Suizid wird auf jeden Fall bestraft. - Da ...“

Optionen
Kiffen ist immer noch verboten

Klar, weil es Bewusstsein erweiternd wirkt und man deswegen den Regierenden evtl. schneller auf die Schliche kommt. SelberZunge raus

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Klar, weil es Bewusstsein erweiternd wirkt und man deswegen den Regierenden evtl. schneller auf die Schliche kommt. Selber“

Optionen
weil es Bewusstsein erweiternd wirkt

Darüber ließe sich trefflich streiten. Manche Wissenschaftler sagen es sei im Gegenteil bewußtseinsverengend. Es fokussiert das Bewußtsein eher auf eine spezielle Sache und schließt dann andere aus. Sicher scheint nur, dass es auf verschiedene Menschen ganz verschieden wirkt.

Aber das gehört letztlich nicht in diesen Thread..... Also besser Schluß mit OT, gelle?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch winnigorny1

„Darüber ließe sich trefflich streiten. Manche Wissenschaftler sagen es sei im Gegenteil bewußtseinsverengend. Es ...“

Optionen

Hallo Leute,

mir ist aufgefallen das sich der Threadsteller nur einmal zur Eröffnung gemeldet hat,

ich denke er ist schon Spielsüchtig oder er schämt sich, die in seinem Sinne der negativen Antworten und wartet eigentlich darauf dass man Ihn versteht.

 

Ich denke mal, dass wird er hier nicht finden. Nun ist die Frage was will er denn, findet er es gut dass sich die flimmernden bunten Trommeln drehen mit den schönen Motiven oder will er ….was unmöglich ist….. Geld gewinnen.

Der klare Menschenverstand muss einem doch schon im vorweg zeigen wenn es heiß

„Zahle 50€ ein und spiele für  150€ „

Welches Unternehmen ist so blöd und verschenkt nur mal so  100€ dass sind dann nur die, die auf so was reinfallen.

Ein Freund von mir hatte mal eine Kneipe mit einem „wir sagten damals Daddelkasten“ mit dieser Kiste finanziere ich jedes Jahr meinen Urlaub.  Das sagt doch schon alles.

Nun will ich kein Oberlehrer sein, solle er doch seine Schlüsse selber ziehen, denn er ist ja schon groß.

Eigentlich wollte ich ihn nur ein Vorschlag unterbreiten  kaufe er sich doch ein oder zwei ausgemusterte Spielautomaten und lege los.

Dann soll er versuchen die Kisten zu überlisten. Das Geld was hinten rein fällt läst er dort, ist ja nicht weg wirkt wie ein Spartopf, nur das Geld was er gewinnt darf er behalten, mal sehen wie weiter kommt.

PS      Ich hab mich nur gemeldet, weil ich die Art und Weise wie die Politik mit dem Thema umgeht, gelinde gesagt unwürdig ist.  Steuergelder auf diese Art einzutreiben und in kauf zunehmen Spielsucht zu fördern auf kosten labiler Menschen.

 

karraKlein lass die Finger davon  und melde Dich mal,  ist doch  Dein Thread Gruß……………….nettermensch

  

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 nettermensch

„Hallo Leute, mir ist aufgefallen das sich der Threadsteller nur einmal zur Eröffnung gemeldet hat, ich denke er ist schon ...“

Optionen
Eigentlich wollte ich ihn nur ein Vorschlag unterbreiten  kaufe er sich doch ein oder zwei ausgemusterte Spielautomaten und lege los. Dann soll er versuchen die Kisten zu überlisten.

Darum geht es leider gar nicht. Der wirklich Spielsüchtige will sich in Wahrheit ruinieren. - Auch wenn er sich das sich gegenüber und damit auch seiner Umwelt nie zugeben wird. - Es geht letztlich um das Verlieren. Das ist der eigentliche Kick. Und Online-Poker und Spielhallen-Flair sind auch wieder verschiedene Paar Schuhe.

Ich kenne mich damit aus. Habe früher als Sozialarbeiter auch mit Spielsüchtigen zu tun gehabt. Eine wirklich schwer bis kaum zu heilende Sucht - vor allem in Zeiten von Online-Spielen. Aber eine eingehende Diskussion hier führt zu nichts und setzt auch einfach zuviel Spezialwissen voraus.

weil ich die Art und Weise wie die Politik mit dem Thema umgeht, gelinde gesagt unwürdig ist.  Steuergelder auf diese Art einzutreiben und in kauf zunehmen Spielsucht zu fördern auf kosten labiler Menschen.

Damit triffst du den Nagel auf den Kopf. Es zeigt wieder einmal, dass Politk(er) nur allzuhäufig zum eigenen Wohl und nicht zum Wohle des Volkes arbeiten. Es ist nicht nur unwürdig, sondern in meinen Augen schlicht kriminell. Hier sind Verantwortliche nicht besser zu beurteilen als die drogenhandelnde Mafia.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Darum geht es leider gar nicht. Der wirklich Spielsüchtige will sich in Wahrheit ruinieren. - Auch wenn er sich das sich ...“

Optionen
  • Die Betroffenen beschreiben einen intensiven Drang zu spielen, der nur schwer kontrolliert werden kann. Die Betroffenen schildern, dass sie nicht in der Lage sind, das Glücksspiel durch Willensanstrengung zu unterbrechen.
  • Die Betroffenen sind ständig mit Gedanken und Vorstellung vom Glücksspiel oder mit dem Umfeld des Glücksspiels beschäftigt.

Eine sogenannte Spielerkarriere gliedert sich idealtypisch in drei Abschnitte, die als Gewinn-, Verlust- und Verzweiflungsphase bezeichnet werden

https://de.wikipedia.org/wiki/Pathologisches_Spielen#Diagnostische_Kriterien_nach_ICD-10

So ist das und erheblich komplexer und Werner Hansch hat gerade erst exemplarisch gezeigt, dass man die Verzweiflungsphase da auch erst in einem wirklich sehr hohen Alter erreichen kann.

Und der Typ hat dann noch quasi die Schuld auch noch auf nen Darlehensgeber abgeschoben, genauer auf die absolut berechtigten gesetzlichen Maßnahmen resultierend aus der Nichtbezahlung und der öffentlichen Bekanntgabe bei ner öffentlichen Person...

Ohne Therapie bleibt der spielsüchtig bis zum Ende seines Lebens.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Die Betroffenen beschreiben einen intensiven Drang zu spielen, der nur schwer kontrolliert werden kann. Die Betroffenen ...“

Optionen

Kenn ich alles. Überfordert aber erkärungstechnisch Otto-Normalverbraucher. Daher greife ich bei so etwas auf sehr einfache, allgemeinverständliche Erklärungen zurück. Stark vereinfacht liegt jedem Suchtverhalten ein selbstzerstörerischer Reflex zugrunde. Über Ursachen und Verstärkung selbigens kann man dann nochmals ganze Bücher schreiben.

Und abgesehen davon gibt es da auch noch in den Wissenschaften teilweise konträre Ansichten.

Des Weiteren ließe sich noch anführen, dass ganz besonders in kapitalistisch organisierten System Sucht eingentlich eine ganz "normale" Verhaltensweise ist.

Sehr empfehlenswerte Kurzlektüre für diesen Ansatz (den ich selbst auch vertrete) ist "Normal und süchtig" von Rolf Harten.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Kenn ich alles. Überfordert aber erkärungstechnisch Otto-Normalverbraucher. Daher greife ich bei so etwas auf sehr ...“

Optionen

https://www.mdr.de/zeitreise/zocken-glueckspiel-ddr-sozialismus100.html

War natürlich nicht nur auf kapitalistisch organisierte Systeme reduziert, nur die Anzahl der Spielsüchtigen war da geringer.

Ich kenne übrigens selbst einen Spielsüchtigen und der hat seine Spielsucht Karriere definitiv in der DDR gestartet!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://www.mdr.de/zeitreise/zocken-glueckspiel-ddr-sozialismus100.html War natürlich nicht nur auf kapitalistisch ...“

Optionen
Ich kenne übrigens selbst einen Spielsüchtigen und der hat seine Spielsucht Karriere definitiv in der DDR gestartet!

Natürlich gibt es die auch in sog. Realsozialistischen System (würde es wohl auch in idealen oder idellen sozialistischen Systemen geben) - aber wie du schon schriebst sind sie da tatsächlich seltener.

Ich kenne durch meine ehemalige berufliche Tätigkeit natürlich viele - und auch einen aus dem näheren Umfeld. Letzterer ist seit nunmehr 5 Jahren "clean". - Was aber nicht heißt, dass er es auch bleiben wird.

Der Kerl hängt an Dattelhallen. - Hat was mit der Athmosphäre dort zu tun (Online-Casinos sind nie so sein Ding gewesen) und mit dem "Groschenbetrieb" der Dattelkisten.

Ich selbst habe Spielsucht noch nie begriffen. Das hat noch nie irgendeinen Reiz auf mich ausgeübt. - In der Jugend- und Studentenzeit war Kiffen bei uns in der Clique angesagt. Wir waren aber alle - bis auf einen - nur Wochenend-Kiffer und irgendwann wurde das langweilig und ich hab damit aufgehört.

Nikotinsucht war einige Zeit ein hartes Ding bei mir. aber auch davon bin ich seit Jahren ab und Alkohol hat mich genauso wie Spielen nie interessiert.

Bin wohl ein komischer Mensch....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch winnigorny1

„Natürlich gibt es die auch in sog. Realsozialistischen System würde es wohl auch in idealen oder idellen sozialistischen ...“

Optionen

Stimmt aber ein netterZwinkernd............................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 nettermensch

„Stimmt aber ein netter............................nettermensch“

Optionen
Stimmt aber ein netter

Danke für die Blümchen! Zwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
PeaceDuke nettermensch

„Hallo Leute, mir ist aufgefallen das sich der Threadsteller nur einmal zur Eröffnung gemeldet hat, ich denke er ist schon ...“

Optionen

Der erste vernünftige Mensch

bei Antwort benachrichtigen
nettermensch PeaceDuke

„Der erste vernünftige Mensch“

Optionen

danke, hast Du irgendwas mit karraKlein zu tun.

Gruß..................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
PeaceDuke nettermensch

„Hallo Leute, mir ist aufgefallen das sich der Threadsteller nur einmal zur Eröffnung gemeldet hat, ich denke er ist schon ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
nettermensch PeaceDuke

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Da sprichst Du wohl den falschen an, wie Du netterweise schon gesagt hast               "Der erste vernünftige Mensch"      und das möchte ich auch bleiben, nochmals nein danke

Gruß...................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen