Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.904 Themen, 42.000 Beiträge

Grosses Problem bei (manchen) 3D-Spielen

netwolf2 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,

ich habe das große Problem daß unter einigen 3D-Spielen wie z.B. Battle for Naboo, Crimson Skies.. ca. alle 10 sec. der Bildschirm kurz (1/10 sec.) einfriert (kein frame-rate-Problem).
Quake III, Wolfenstein, Superbike.. laufen ohne Probleme.
Habe schon mehrere Detonator-Treiber versucht aber leider ohne Erfolg.
HD läuft mit DMA, Konflikte liegen keine vor.
Selbst die Umstellung auf Standard-PC habe ich probiert.
Da ich das Problem auch schon mit altem MB, GraKa und alter XP-Inst. hatte denke ich es könnte event. am onboard-Sound liegen (vorher c-media, jetzt AC97).
Kann das sein bzw. habt ihr irgendwelche Ideen ?
Ihr würdet mir echt sehr helfen da dadurch die Spiele so gut wie unspielbar sind.
Mein System:

Pentium III /1000 MHz
ECS P6S5AT / SiS630 Chipsatz
384 MB 133 MHz SDRAM CL2
GeForce 2MX 400 @200/351 / Detonator 28.32 (modif.)
40 GB Seagate ST340823A
Onboard AC97 sound
HSP56 AMR-Modem
Logitech Funkmaus
Logitech Wingman Extreme
Win XP Pro (NTFS)

Vielen Dank !

P.S.: Problem klingt ähnlich wie das von Otto17 weiter unten, aber eben doch nicht gleich da Q3... ohne Probs läuft.

bei Antwort benachrichtigen
Tiptoptyp netwolf2

„Grosses Problem bei (manchen) 3D-Spielen“

Optionen

Könnte ein Konflikt zwischen Sound-und Grafikkarte sein.
Probier mal, einer von beiden andere Ressourcen zuzuweisen.

bei Antwort benachrichtigen
netwolf2 Tiptoptyp

„Könnte ein Konflikt zwischen Sound-und Grafikkarte sein. Probier mal, einer von...“

Optionen

Hallo !
Danke für den Tip, aber das ist leider nicht so einfach da ich zum einen ACPI installiert habe und zum anderen glaube daß es bei AC97 gat nicht möglich ist die Ressourcen manuell zu vergeben.
Ich könnte nur einmal versuchen auf Standard-PC zu stellen und dann der GraKa einen andere Ressourcen zu geben.
Obwohl sich diese auch jetzt schon mit nichts anderem den IRQ teilt.
Aber einen Versuch ist´s sicher wert.
Unter 3DMark2001 und anderen Benchmarks habe ich ja keine Probs, aber die arbeiten ja auch alle ohne Sound.

ciao
Wolfi

bei Antwort benachrichtigen
gerry7 netwolf2

„Grosses Problem bei (manchen) 3D-Spielen“

Optionen

Hallo,

bei mir hat dich die Soundkarte mit dem USB
verhakt (Posting unter Rubrik Windows XP).
Allerdings half bei mir die Variation Standard PC.
Was hängt an deinem USB Anschlüssen?

gerry

bei Antwort benachrichtigen
netwolf2

Nachtrag zu: „Grosses Problem bei (manchen) 3D-Spielen“

Optionen

Hallo,

ein Epson-Scanner (Perfection 640U) und ein Logitech Wingman Extreme-Joystick hängen am USB-Anschluß.
Ich habe auch nur 2 davon.
Maus hänbg an PS/2 (Logitech-Funkmaus).
Beide Logitech-Geräte laufen mit XP-Treibern da die von LT eher noch mehr Probleme gemacht haben.
Meinst du ich sollte mal versuchen den Joystick am Gameport meines AC97-Chips anzuhängen ?
Ich gewinne aber immer mehr den Eindruck daß dieses AC97-Ding nicht umbedingt ein high-light der Computer-Technologie ist :-)

Wolfi

bei Antwort benachrichtigen
gerry7 netwolf2

„Grosses Problem bei (manchen) 3D-Spielen“

Optionen

Hallo,

also da dürfte vom USB nicht allzuviel reinschlagen.
C-Media ist auch auf meiner Soundkarte verbaut,
es scheint als ob der Junge "exclusiven" IRQ
beantragt.
Aussage Hercules: Wir empfehlen die Einstellung
Standard PC für XP.
Zu AC 97: Habe ich nur einmal getestet.

Bei meinen Standard XP habe ich dann Graka, Sound
und USB voneinander gelöst (IRQ).
Das allertollste fand ich, war das in einem Programm
in dem ich unter ACPI keinen Controller einrichten
konnte (Logi Rumblepad, MS FF Wheel), nach der
Umstellung alles i.O, war.
Zudem scheint ja der MS Teil der Soundkartentreiber
recht buggy zu sein.
Ich würde aus meinem bisherigen Tests mal
vorschlagen, den Sound und den USB auf eigene
IRQ's zu schieben.

gerry

bei Antwort benachrichtigen
netwolf2 gerry7

„Hallo, also da dürfte vom USB nicht allzuviel reinschlagen. C-Media ist auch...“

Optionen

Hi,

das seltsame ist daß meine GraKa ganz alleine auf IRQ 5 liegt und sich USB-Controller und Sound-Chip IRQ 11 teilen.
Außerdem habe ich jetzt auch noch von Lucasarts (nach langem Warten) ein mail bekommen in dem sie schreiben daß Battle for Naboo nicht XP kompatibel ist und sie auch kein update planen.
Da dies mein "Haupt-Test-Spiel" war muß ich jetzt mal ein anderes zum Ausprobieren suchen.
Danke auf jeden Fall erstmal !

ciao
Wolfi

bei Antwort benachrichtigen