Clouds, Datensynchronisation 55 Themen, 444 Beiträge

Cloud weg - Hardware tot...

luttyy / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

So titelt die neueste c't Ausgabe 3.

Gemeint ist die die Wolken-Obsoleszenz!

Das praktizierten schon in der Vergangenheit Firmen wie die Telekom, Revolv, Nergear, Belkin usw.usw.

Die Liste von Firmen ließ sich erheblich weiter fortsetzen die ihre Server einfach für die gekaufte Hardware abschalteten, bis zum unrühmlichen Ende eines hochpreisigen  E-Bike-Herstellers!

Ob gewollte Abschaltung oder Insolvenz  spielt letztendlich für den Verbraucher keine Rolle, er hat den Schaden an der Backe!

Der Bericht der c't geht über mehrere Seiten und ist wirklich lesenswert:

 https://www.heise.de/meinung/Blick-ins-Heft-c-t-3-2024-Cloud-weg-Hardware-tot-9605384.html

Gruß

Kein Backup? Kein Mitleid!
bei Antwort benachrichtigen
Alekom luttyy „Cloud weg - Hardware tot...“
Optionen

nun, ich kontrolliere meinen blick bezüglich körpergewicht immer noch auf einer hunds-ordinären waage...mir kommt keine idee in den sinn wozu man das in der cloud haben sollte ^^ *g*

und auch anderes wie smart-home..ich bin etwas elektrisch bewandert, mechatroniker, aber ich werde mir nie sowas in die wohnung   tun...wozu? momentan halt nicht...man soll ja nie nie sagen...wenn man gebrechlich wird ist man eventuell froh, wenn die klobrille geruchsgesteuert auf und ab gesenkt wird :x ...alles zusätzliche kostet mehr geld.

oder der cloud-gesteuerte anzieh-roboter...und...und...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy „Cloud weg - Hardware tot...“
Optionen

Meine bescheidene - und sicherlich eingeschränkte - Sicht auf die Dinge äußerst sich darin, wie ich "Cloud" buchstabiere: K-L-A-U-T.....

Ich brauche sowas nicht und es wird mir auch nie "ins Haus" kommen. Ich bin immer noch in der Lage, mein Licht mit den Fingern anzuknipsen und werde das auch in Zukunft tun. - Sollte ich das irgendwann nicht mehr können, werde ich wohl einsehen müssen - nein, nicht, dass ich die Cloud brauche - das ich ins Pflegeheim gehöre....

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy „Cloud weg - Hardware tot...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
sea luttyy „Cloud weg - Hardware tot...“
Optionen

Eine Cloud macht für Firmen sicher Sinn, aber für Privatanwender?

Meine Daten sichere ich auf zwei externen SSD. Die eine liegt im Schrank, wo sich u.a. auch CD-Rohlinge befinden. Die andere befindet sich im Safe meiner Bank. Wenn neue, wichtige Daten anfallen, werden beide Dinger natürlich upgedatet.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 sea „Eine Cloud macht für Firmen sicher Sinn, aber für Privatanwender? Meine Daten sichere ich auf zwei externen SSD. Die eine ...“
Optionen
Meine Daten sichere ich auf zwei externen SSD.

Das mache ich auch und luttyy auch (wenn auch nach meinem Wissensstand auf eine externe M2).

Hier geht es jedoch, soweit ich weiß, nicht um Datensicherung, sondern um Geräte wie z.B. Überwachungskameras, Lichtsteuerung etc., die über eine Cloud funktionieren und die dann plötzlich nicht mehr funktionieren (und dann Elektronik-Schrott sind), weil die Hersteller die Cloud deaktivieren; aus welchen Gründen auch immer....

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1 „Das mache ich auch und luttyy auch wenn auch nach meinem Wissensstand auf eine externe M2 . Hier geht es jedoch, soweit ...“
Optionen
Das mache ich auch und luttyy auch (wenn auch nach meinem Wissensstand auf eine externe M2).

Ja macht der luttyy einmal die Woche aber zeitversetzt auf mehrere und alle 6-8 Wochen noch auf eine HDD, man weiß ja nieZwinkernd

Gruß

Kein Backup? Kein Mitleid!
bei Antwort benachrichtigen
sea winnigorny1 „Das mache ich auch und luttyy auch wenn auch nach meinem Wissensstand auf eine externe M2 . Hier geht es jedoch, soweit ...“
Optionen
... Überwachungskameras, Lichtsteuerung etc., die über eine Cloud funktionieren und die dann plötzlich nicht mehr funktionieren (und dann Elektronik-Schrott sind), weil die Hersteller die Cloud deaktivieren..

In solchen Fällen ist eine Cloud natürlich eine absolute Sch..... Als ob wir nicht schon genügend Elektroschrott hätten Stirnrunzelnd.

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy „Cloud weg - Hardware tot...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Und weiter geht s: ...“
Optionen

Jeff Besos ist halt ein profitgieriges A-Loch, das den Hals einfach nicht vollkriegt..... Der Grund ist natürlich Profitmaximierung!

Das merkste schon, als stolzer Amazon-Prime-Nutzer. Wenn du Videos schauen wolltest, waren zumindest die Videos für Prime-User werbefrei und es wurde nur Werbung auf der Film-Auswahl-Seite sichtbar. Damit ist nun Schluß"

Wenn du jetzt weiterhin nicht wie im Deutschen Fernsehen mit Werbung bombardiert werden willst, wirst du genötigt, dafür zusätzlich 2,99 €/Monat abzudrücken.

Wir haben uns entschieden, dann eben keine Amazon-Prime-Filme mehr zu schauen. Gibt völlig kostenlose Angebote über den (FireTV-Stick), die die Filme mit Werbung zeigen. Und Netflix ist ja auch - bislang - noch werbefrei.

Ansonsten lade ich mir filme aus dem Netz und wir schauen sie dann in der Glotze vom USB-Stick...

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1 „Jeff Besos ist halt ein profitgieriges A-Loch, das den Hals einfach nicht vollkriegt..... Der Grund ist natürlich ...“
Optionen

Interessiert mich alles nicht, ich schaue keine Filme über Amazon.

Mein Prime nutze ich als Vielbesteller, die meisten Echos habe ich verschenkt und die restlichen nutze ich ausschließlich als Timer.

Gruß 

Kein Backup? Kein Mitleid!
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1 „Jeff Besos ist halt ein profitgieriges A-Loch, das den Hals einfach nicht vollkriegt..... Der Grund ist natürlich ...“
Optionen
Jeff Besos ist halt ein profitgieriges A-Loch, das den Hals einfach nicht vollkriegt..... Der Grund ist natürlich Profitmaximierung!

Er macht halt genau das, was "seine" Aktionäre von ihm erwarten!

Andere Firmen machen das ganz genau so: https://www.heise.de/news/PayPal-Spotify-Co-Die-Massenkuendigungen-im-Techbereich-gehen-weiter-9623999.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

Da werden zum Zweck der Profitmaximierung eben mal ein paar Tausend Leute entlassen!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Er macht halt genau das, was seine Aktionäre von ihm erwarten! Andere Firmen machen das ganz genau so: ...“
Optionen
Er macht halt genau das, was "seine" Aktionäre von ihm erwarten!

Tja und? Das macht es nicht besser: Der Shareholder Value trägt eine maßgebliche Mitschuld an der Ausbeutung des größten Teils der Menschheit. Ob nun in Form von ständig erweitertem Melken der Kunden, oder in Form von Entlassungen. Einer der Gründe, warum der Kapitalismus in allen seinen Ausprägungen immer wieder zu schweren Krisen, Verlusten, Massenarbeitslosigkeit und Inflation führt. - Aber Diskussionen darüber sind zu 99 % sinnlos. Zum Einen, weil die Masse der Menscheit dank der Meinungsbildenden Konzerne verblendet sind, zum Anderen weil die Menschen es vorziehen, es nicht zu wissen und sich lieber in den üblichen Tiraden über den bösen Kommunismus ergehen, die auch durch die o.g. Konzerne verbreitet werden.

Sorry, das ich hier schon wieder Kapitalismus-Kritik anbringe; ich kann es einfach nicht lassen, selbst dann nicht, wenn mir klar ist, dass es nutzlos. - Es macht jetzt auch keinen Sinn, auf mir herumzuhacken, da ich mich vornehm aus dieser Diskussion verabschiede.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen