Das Reise-Blog 40 Themen, 498 Beiträge

3 Days around the Lake Constance - Part 2...

fakiauso / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

...heute verschlägt es uns nach Unteruhldingen und wer nicht nur BILD liest, hat vielleicht schon etwas von den Pfahlbauten dort gehört und das diese von der UNESCO sogar zum Weltkulturerbe gekürt wurden.

Wenn mal also schon einmal dort herumhopst, kann ein Abstecher dort nicht schaden:

Pfahlbauten Panorama


Etwas detaillierter sind unter anderem dort die Häuser zu sehen, die für die SWR-Reportage Experiment Steinzeit und dem nachempfundenen Weg von Ötzi über die Alpen gebaut wurden:



In Anbetracht dessen ziehe ich meinen Hut vor der Leistung der Familien insgesamt und speziell vor der der beiden Männer, die als unkonditionierte Menschen den Weg über die Alpen gegangen sind, und am Ende im Flachland auf dem Weg zu Ötzis letzter (Un)ruhestätte vor Bozen Tagesetappen um 40km liefen.

Jetzt stelle ich einfach noch ein paar Impressionen ohne konkreten Bezug hier ein. Wer Innenaufnahmen vermisst - diese waren nicht gestattet und als anständiger Hobby-Knipser habe ich mich einfach daran gehalten. Da müsst ihr also schon selbst Kuckuck machen;-)






Ganz in der Nähe befand sich dann am sanft geschwungenen Ende eines umrandeten Schilfgürtels noch eine Landzunge, die von den jahreszeitlich üblichen Vögeln besucht war wie Kormoranen, Möwen, Schwänen, Enten, Haubentauchern, Blesshühnern uswusf.





Das müssen dann wohl die Fluglotsen oder Parkwächter sein, zum Glück sind wir ohne Auto angereist:



Nachdem wir sehr zeitig dort und dementsprechend trotz relativ langen Verweilens nach ca. 3 Stunden mittags ziemlich durch waren, strampelten wir noch in ein schnuckliges Terrarium direkt in der Nähe. Die Reklame trügt in diesem Fall nicht, die Tiere sind zwar nicht so sehr in zahlreichen Arten repräsentiert, jedoch dafür sehr gepflegt und nah am natürlichen Lebensraum zu sehen.

















Da das Geknipse trotzdem etwas an Zeit in Anspruch nimmt und hungrig macht, wir noch eine halbe Stunde zum Zug latschen mussten, der nicht ewig wartet und Mutti gesagt hat, dass wir noch bei Licht heimkehren sollen - profane Dinge wie Abendbrot wollten auch noch besorgt sein - brechen wir hier leider ab.

Apropos Abendbrot, wer das mit einem gepflegten Glas Wein tun möchte - in dieser Besenwirtschaft gibt es ein gar lecker Tröpflein vom Grauburgunder als Abschluss eines gelungenen Tages!

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„3 Days around the Lake Constance - Part 2...“

Optionen

Auch wenn ich da wohl nie mehr hinkommen werde - jetzt glaube ich wirklich, dass es die Pfahlbauten gibt!

Mal sehen, was mein Auto-Fotoapparat an der Ostsee finden wird. 
Aber es gibt da keine Burgen, "nur" eine alte ziemlich große Kirche mit einer Astronomischen Uhr vom Ende des 14. Jhd. zu bewundern. Zu groß für meinen Foto-Knipser.

Schön sind die Fotos von den Schlangen und Reptilien - die Bilder sind Klasse, auch wenn ich die Tiere nicht so besonders mag. Zu schnell und nicht kuschelig. OK, ist nicht besonders nett oder gar korrekt gesagt.

Aber lebend gesehen habe ich sowas nur im Zoo oder in Tierhandlungen.
Original kenne ich ich nur Ringelnattern, Blindschleichen und diverse kleine Frösche, mal eine Kreuzotter in freier Natur.

Ach ja Schlangen - irgendwo habe ich die Haut einer Brillenschlange eingelagert, die mir als Geschenk aus Indien übergeben wurde.
Das war schon gruselig, wie mein Schwager als ganz normal geschildert hat, dass sein Freund Brillenschlangen mit einem gezielten Handgriff einfängt und dann tötet.

Jetzt ist aber nicht mehr die Jahreszeit, Schlangen und Fröschen in Deutschland in freier Wildbahn zu begegnen.

Weiter gespannt auf Deine Fotos -

Gruß
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Anne0709

„Auch wenn ich da wohl nie mehr hinkommen werde - jetzt glaube ich wirklich, dass es die Pfahlbauten gibt! Mal sehen, was ...“

Optionen
Auch wenn ich da wohl nie mehr hinkommen werde - jetzt glaube ich wirklich, dass es die Pfahlbauten gibt!


Mit dem Spar-Ticket Richtung See und mit etwas Glück findet sich auch ein preiswertes Quartier, finanziell sollte sich das machen lassen und die Zeit muss man sich natürlich nehmen;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„Mit dem Spar-Ticket Richtung See und mit etwas Glück findet sich auch ein preiswertes Quartier, finanziell sollte sich ...“

Optionen

THX für die Ermutigung zur Reise zu den Pfahlbauten. Mit Bahn sind das von Berlin 9 Stunden etwa, wenn alle Züge pünktlich sind...

JA - und fliegen? Eher nicht, weil das zu den großen Verursachern von Umweltschäden gehört. So konsequent möchte ich schon sein, wenn es nicht um unvermeidbare Termine und Ereignisse geht. 

Da reise ich also vorerst weiter zu den Gewässern, die ein klein bisschen größer sind als der Bodensee und nicht so weit weg für mich.

Und nach Deinen Reiseberichten und Fotos werde ich bei meinen Reisen noch genauer in Geschichte und Natur schauen.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen