Bilder des Tages 409 Themen, 4.845 Beiträge

Um etwas Kreatives beizutragen...

fakiauso / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

...hier einmal ein paar Gehversuche aus dem Bereich Fokus-Stacking.

Zuerst als Vergleich ein paar normale Makros:

Makro 01

Makro 02

Im Vergleich dazu einmal der Fliegenpilz von andy11 als Stack;-)

Fliegenpilz

Und noch ein anderes stachliges Etwas:

Kaktus

Damit es nicht nur im Kleinformat daher kommt, noch ein Ausschnitt des Mondes, der selbst bei 600mm + 1.4er Telekonverter noch nicht bildfüllend war:

Mond
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
andy11 fakiauso

„Um etwas Kreatives beizutragen...“

Optionen
Im Vergleich dazu einmal der Fliegenpilz von andy11 als Stack;-)

Das gibt ne Schadenersatzklage.

Ich hab da so Summen im Ohr. ;-()

Wozu eine Signatur. Liest eh keiner.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andy11

„Das gibt ne Schadenersatzklage. Ich hab da so Summen im Ohr. -“

Optionen
Das gibt ne Schadenersatzklage. Ich hab da so Summen im Ohr. ;-()


Ist genehmigt - ich habe die Originale;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
andy11 fakiauso

„Ist genehmigt - ich habe die Originale -“

Optionen

Stack, nie gehört. Welche Soft hast du da genutzt.

Im Link sind einige aufgeführt.

Spontan erinnerte mich das an "2001: Odyssee im Weltraum"

von Stanley Kubrick. Da wurde das mit der Tiefenschärfe aber

etwas anders gelöst. Soweit ich mich recht erinnere. Andy

Wozu eine Signatur. Liest eh keiner.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andy11

„Stack, nie gehört. Welche Soft hast du da genutzt. Im Link sind einige aufgeführt. Spontan erinnerte mich das an 2001: ...“

Optionen

Also Software diente hier Helicon Focus in der Demo-Version.

Unter Linux gibt es noch das auf enfuse basierende MacroFusion, aber damit sind die Ergebnisse nicht so berauschend. Ist zwar in vielerlei Hinsicht Einstellungssache, aber da muss man neidlos anerkennen, dass Helicon das besser und schneller kann!

Läuft übrigens auch problemlos und schnell unter wine, selbst auf einem T61, allerdings bläst dann der Lüfter ordentlich;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso

Nachtrag zu: „Um etwas Kreatives beizutragen...“

Optionen

Noch zwei Bildchen aus der Veranstaltung:

Das Schneckenhaus ist nicht völlig durchfotografiert, daher ist am Rand noch der Saum:

Schneckenhaus

Kresse

Grundsätzlich sieht man aber schon, was möglich ist und mit einfachem Makro nicht einmal mit Schummeln zu erreichen wäre. Analog ist da gar nichts zu machen.
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„Noch zwei Bildchen aus der Veranstaltung: Das Schneckenhaus ist nicht völlig durchfotografiert, daher ist am Rand noch der ...“

Optionen

Super - und danke für die besonderen Einblicke!

Ich habe da einen Wunsch - nach einer Blauen Blume. Für Wegwarte ist jetzt die Zeit zu blühen - sofern sie in diesem Sommer nicht verdurstet sind.

Das ist eine schnelle Smartphone-Aufnahme im Vorbeigehen vom vergangenen Jahr- und viele der Blüten sind noch viel schöner.

Der Kaktus oben ist sehr schön - und bei der gelben Blüte weiß man wieder nicht, welche Sorte das ist. Vielleicht Habichtskraut, aber ist auch egal. Hauptsache, sie stehen am Wegrand und blühen.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Anne0709

„Super - und danke für die besonderen Einblicke! Ich habe da einen Wunsch - nach einer Blauen Blume. Für Wegwarte ist ...“

Optionen
bei der gelben Blüte weiß man wieder nicht, welche Sorte das ist.


Das waren halt "nur" Übungsobjekte, da musste die Biologie etwas zurückstehen. Es ist auf jeden Fall ein interessantes Teilgebiet des Fotografierens, welches sich erst durch die digitale Fotografie erschliesst. Ebenso gehe ich davon aus, dass es nicht meine Spezialstrecke wird. Aber ein paar für mich interessante Motive werde ich sicher noch damit "verwursten".

Um da auch mal etwas Werbung zu machen, der Fotokurs dazu fand bei Ferry Böhme statt und der hat´s glaube ich, ziemlich drauf;-)

https://ferryfotobruck.jimdofree.com/

Dessen Spezialstrecke sind Libellen und sein Niveau erreiche ich sicher nicht. Aber wen es packt, der kann sicher auch einmal auf einem seiner Seminare vorbeischauen, allerdings findet das bevorzugt im süddeutschen Raum statt. Auf jeden Fall fand ich den Kurs sehr konstruktiv, was Bildbesprechen und das Untereinander der Beteiligten betrifft im Gegensatz zu manchen Communitys.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Anne0709

„Super - und danke für die besonderen Einblicke! Ich habe da einen Wunsch - nach einer Blauen Blume. Für Wegwarte ist ...“

Optionen

Sodele - jetzt habe ich Deine schöne Aufnahme noch einmal hergenommen und versucht, das Foto etwas "spannender" zu machen, nachdem dieser tage wieder ziemlich eingespannt war.

Was mir hier von Haus aus bereits gefällt, ist das Rauschen im Hintergrund. Das sieht einerseits fast aus wie das Korn eines hochempfindlichen Films, zaubert andererseits so etwas wie ein Bokeh hinein. Die Schärfe sitzt echt knackig auf der Blüte und den Stempeln. Durch das Hochformat wirkt die Blüte trotz relativ mittiger Anordnung schon spannend und zieht den Blick in´s Bild.

Dann habe ich mir erlaubt, mal das Foto zu speichern und dann mit Farbe und Beschnitt zu spielen:







Beim ersten Bild habe ich bis auf Cyan und Blau fast vollständig entsättigt.

Bei der zweite Aufnahme wurde der Schwarzpunkt verschoben und etwas an den Schatten und Glanzlichtern gearbeitet.

Die dritte wurde dann einfach beschnitten, um dem eigentlichen Motiv in einer anderen Anordnung Aufmerksamkeit zu widmen.

Vielleicht kannst Du etwas etwas damit anfangen. Und bitte nicht irgendwie als Gemecker verstehen oder als Animation, mit Bildbearbeitung alles Mögliche im Nachhinein zu drehen. Selber bin ich da eher Purist und mache über Weissabgleich, leichter Farbkorrektur, Beschnitt uusw. kaum etwas im Nachhinein.

Aber die Aufnahme ist fast zu schade, um nicht etwas markanter herausgestellt zu werden.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Sodele - jetzt habe ich Deine schöne Aufnahme noch einmal hergenommen und versucht, das Foto etwas spannender zu machen, ...“

Optionen
die Aufnahme ist fast zu schade, um nicht

als Desktop verwendet zu werden. Das mache ich ja gerne, mit Aufnahmen (die mir gut gefallen) von anderen Leuten.Lächelnd

Sollte die Urheberin dagegen Einwände erheben, nehme ich die lächelnd zur Kenntnis.
Natürlich habe ich das Bild leicht verändert...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„als Desktop verwendet zu werden. Das mache ich ja gerne, mit Aufnahmen die mir gut gefallen von anderen Leuten. Sollte die ...“

Optionen
als Desktop verwendet zu werden

Oh - das ist eine stark verkleinerte Kopie des Fotos!
Für einen winzigen Bildschirm geht das vielleicht, so Smartphonegröße...

Da lebt die Blüte noch ein bisschen weiter.
Die habe ja normalerweise nur einen einzigen Tag.

Viel Spaß!

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„Sodele - jetzt habe ich Deine schöne Aufnahme noch einmal hergenommen und versucht, das Foto etwas spannender zu machen, ...“

Optionen

Überraschung für die kleine Wegwarte, mit so vielen Veränderungen für ihre Schönheit!
Bildbearbeitung mache ich kaum, dafür Bilder angucken und besonders Fotos so oft es geht.

Darum freue ich mich immer wieder über Neues im Bilder-des-Tages-Forum.

Die Bearbeitungen von meinem Bild sind interessant und verändern den ganzen Eindruck, von einer einfachen Aufnahme einer Blüte zu einem zentralen Objekt.

Das zweite Bild ist dabei das schönste, der letzte Ausschnitt gefällt mir auch.
Also alle drei sind ganz interessant.
Und wenn ich selber im Gestalten überhaupt kein Talent habe, bin ich als Betrachterin gar nicht so schlecht.
(Ich war früher mal sehr erstaunt als ich bemerkt habe, dass ich das, was ich selbst am allerwenigsten kann, vererbt habe, Zeichnen und Gestaltung. )

Entschuldige bitte, dass ich so nach der gelben Blume gefragt habe - hier ist ja kein Gartencenter.
Mir gefällt das Foto, und so nah und genau sieht man Blüten kaum an.
Als Stack wäre das wieder ein ganz, ganz anderes Bild.

Ich freue mich auf weitere Bilder.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen fakiauso

„Um etwas Kreatives beizutragen...“

Optionen

Also Pilz und Kaktus finde ich schon ziemlich geil! Besonders die Lichtstimmung beim Pilz ist für mich klasse, auch wenn er dadurch etwas künstlich wirkt.

Ich hatte mal einen Link, von einem, der auch Kurse anbot, aber leider finde ich den nicht mehr. Der ging ziemlich hemdsärmelig an die Sache ran und erzielte aber tolle Ergebnisse. Frei Hand, wohlgemerkt und dadurch wahnsinnig schnell. Besonders bei Insekten wesentlich Erfolg versprechender.

Der war aber ziemlich weit weg und nicht ganz billig. Ich glaube 300€ für einen halben Tag waren fällig, dazu noch Anfahrt, Übernachtung, Verpflegung, da wäre schon was zusammen gekommen. Habe es dann leider etwas aus den Augen verloren, weil ich nie so der derjenige war, der stundenlang an einem Bild herumgefummelt hat. 50-100 Bilder ist aber schon ziemlich knackig, ich wäre eher so bei 10-20, das muss reichen.

Da hättest du dich mit ihr hier beschäftigem können. Selten so eine brave Motte vor der Linse gehabt. (das ist jetzt vom Handy, die anderen sind nicht fertig) Ja, der Hintergrund ist unruhig, aber ich konnte ihr ja kein Papier unter die Beinchen schieben. Danach wurde sie fachgerecht im Basilikum wieder ausgewildert, obwohl sie sich zeimlich zierte und nicht aus der warmen Bude wollte.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Fetzen

„Also Pilz und Kaktus finde ich schon ziemlich geil! Besonders die Lichtstimmung beim Pilz ist für mich klasse, auch wenn ...“

Optionen
Selten so eine brave Motte vor der Linse gehabt.


Der verlinkte Ferry wohnt m.E. in FFB und dreht die Dinger u.U. auch frei Hand. Bekannter ist er wahrscheinlich über seine Libellenaufnahmen, die er wegen der Kältestarre bevorzugt am Morgen macht.

Auf den Kurs hat mich meine Große gebracht, die auf einer Fotomesse dessen Vortrag dazu gesehen hat. Für meine Begriffe ist er aber auch persönlich ein echter Typ, wenn man das so sagen darf und ich fand diese 3 Tage sehr sinnvoll wegen des echten Austauschs und des Könnens von seiner Seite.

Die hohe Bildanzahl ist für meine Begriffe durchaus sinnvoll bei Makro wegen der übelst geringen Schärfentiefe. Bei den Kakteen gibt es bei genauem Hinsehen z.B. Bereiche, die trotzdem nicht komplett durchgeschärft sind.

Edit und PS:

Die "Motte" scheint mir übrigens eher ein Schwärmer oder Spanner zu sein...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen fakiauso

„Der verlinkte Ferry wohnt m.E. in FFB und dreht die Dinger u.U. auch frei Hand. Bekannter ist er wahrscheinlich über ...“

Optionen

Cool, ich werde es jedenfalls mal im Auge behalten, manche Sachen sind schon sehr geil, die die neuen Techniken möglich machen.

Keine Ahnung, wie die Bestien heissen, geschwärmt hat er sicher für das Muster der Stühle und zu spannen gab es nichts, ausser mich beim Bier vor der Glotze. CoolLachend Der krallte sich erst fest und wanderte danach brav ins Schnapsglas, aus dem er/sie/es wiederum nicht in den Basilikum wollte. Schöne Augen haben die, wusste ich gar nicht. Bei Insekten denkt man ja immer an Facettenaugen, aber die haben Pupillen. Bei den Taubenschwänzchen kannte ich das bereits. Ich mag die!

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen