Bilder des Tages 373 Themen, 4.202 Beiträge

Modernes Objektiv vs. Altes Objektiv

SmallAl / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

heute früh aufgenommen - beim manuellen Objektiv habe ich den "Flare" absichtlich mitgenommen - meiner Meinung nach hat es so mehr Charme.

Bild 1 = Samsung NX 300M mit Samsung 45er Objektiv; ISO-100; 1/2.000s Blende 1,8 - Crop auf gleichen Auschnitt wie Foto 2 auf Basis des 3MP JPG Bildes "out of cam".

Bild 2 = Samsung NX 300M mit 55er Super Reflecta M42; ISO-100; 1/4.000s Blende 1,4 - Auf 800*1200 mit Paint verkleinert auf Basis des 3MP JPG Bildes "out of cam".

Man könnte sagen: Schärfe vs. Romantik :)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 SmallAl

„Modernes Objektiv vs. Altes Objektiv“

Optionen

Hi!

Ein wirklich faszinierender Vergleich! ich hatte kein Gespür/Gefühl dafür, wie sich alte Objektive von modernen unterscheiden. Wobei ich ja an meiner Pentax auf eine große Auswahl alter Objektive zugreifen könnte (es werden entsprechende Mengen gebraucht angeboten).

Wobei ich mich in der Praxis auch erst an Festbrennweiten herantaste (hauptsächlich mit einem modernen 35mm Einsteiegerobjektiv).

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Andreas42

„Hi! Ein wirklich faszinierender Vergleich! ich hatte kein Gespür/Gefühl dafür, wie sich alte Objektive von modernen ...“

Optionen

wobei die Unterschiede zwischen den alten Objektiven durchaus auf mehrere Aspekte oder Eigenschaften fallen - die nicht alle unmittelbar auf dem Bild zu erkennen sind.

Die Schärfe kann relevant sein - bei meinem letzten Vergleich von 4 Portrait-Linsen (55-58mm Brennweite) hatte ich dabei jedoch eher kleine bis gar keine Unterschiede wahrgenommen.

In der Bedienung und Blendenvorwahlvielfalt jedoch gab es eben reichlich Unterschiede - und so fiel meine Entscheidung zu Gunsten der Super Reflecta - im Gegensatz zur Rokkor sind hier einfach mehr Zwischenstufen möglich (Reflecta geht 1,4 / 1,8 / 2 / ...; Minolta hingegen 1,4 / 2 / ...) und der Schärfeeinstellbereich wirkt sich stark auf das schwer beschreibbare "Fokusvergnügen" der manuellen Bedienung aus.

Die hohe Lichtstärke (Also offenste Blende <2) schlägt sich leider überproportional im Preis nieder hat allerdings auch reichlich Charme -> ab f4 kann man ja auch sein Handy nehmen :).

Will man also preisbewusst eine günstige Festbrennweitenalternative zu den "aktuellen Kit-Objektiven" haben mal ruhig eine T 2,8 / 50 aus Jena "abgreifen" ;).

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Borlander SmallAl

„wobei die Unterschiede zwischen den alten Objektiven durchaus auf mehrere Aspekte oder Eigenschaften fallen - die nicht ...“

Optionen
Will man also preisbewusst eine günstige Festbrennweitenalternative zu den "aktuellen Kit-Objektiven" haben mal ruhig eine T 2,8 / 50 aus Jena "abgreifen" ;)

Was bedeutet da preisbewusst?

Zumindest bei Pentax bekommst Du 50/1,8 schon für rund 110 EUR:

https://www.amazon.de/dp/B00861DI4U/

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Borlander

„Was bedeutet da preisbewusst? Zumindest bei Pentax bekommst Du 50/1,8 schon für rund 110 EUR: ...“

Optionen

bedeutet unter 40€ (meist im Bereich 10-30 € inkl. Versand).

Je nach Kamera kann der Adapter mehr kosten als das Objektiv :)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso SmallAl

„Modernes Objektiv vs. Altes Objektiv“

Optionen

Wobei der Unterschied da einfach in der Vergütung der Gläser liegen dürfte. Selbst 'früher' gab es sicher schon Linsen, die sich an Schärfe und Verzeichnung/Weiss-der-Geier-was-es-noch-so-an-Fehlern-gibt durchaus mit aktuellem Material messen können.

Grosse Blenden bezahlt man immer, inzwischen m.E. deutlich über dem Notwendigen. Wenn ich mir so ansehe, was z.B. die 28-70 oder 70-200 Rotringe von Canon mit 2.8 oder 4 Anfangsblende vor noch gar nicht langer Zeit gekostet haben und in welch astronomischen Regionen die jetzt so herumfliegen....

...selbst solche Zutaten wie Bildstabi und noch einen Zacken besser vergütete Linsen rechtfertigen die Preissprünge m.E. nicht.

Was man so sieht, das z.B. die Belichtung des oberen Bildes ausgewogener rüberkommt. Vielleicht fotofierst Du noch einmal mit identischer ISO und Blende, um wirklich einen direkten Vergleich zu haben. Mit offener Blende geht meistens etwas Schärfe verloren und da an den Rändern zuerst.

Und selbst bei Blende 4 dürfte eine Spiegelreflex doch etwas mehr Quilatät liefern als die Optiken von Smartphones;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Alekom fakiauso

„Wobei der Unterschied da einfach in der Vergütung der Gläser liegen dürfte. Selbst früher gab es sicher schon Linsen, ...“

Optionen

alles ist eigentlich relativ, wenn man die fotos eines andreas gurski oder so hernimmt...dem seine fotos sind mit der billigsten kamera immer noch wertvoller als der hobbyknipser mit profimaterial.

IMMER! Zunge raus

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alekom

„alles ist eigentlich relativ, wenn man die fotos eines andreas gurski oder so hernimmt...dem seine fotos sind mit der ...“

Optionen
eine fotos sind mit der billigsten kamera immer noch wertvoller als der hobbyknipser mit profimaterial


Nennen wir es nicht wertvoller, sondern aufwändiger?

Nur verdient der 'Hobbyknipser' eben auch nicht seine Kohle mit den Bildern und woran mache ich den Wert eines Bildes fest?

Am Preis, den es erzielen könnte?
Am ideellen Wert für den Fotografen, der damit vielleicht etwas ganz Persönliches verbindet?

So gesehen kann ein technisch komplett vergeigtes Foto mehr Wert haben als das perfekte Bild überhaupt. Zum Glück hat da jeder seine Sicht der Dinge und deswegen ist es wirklich - relativ?!

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Alekom fakiauso

„Nennen wir es nicht wertvoller, sondern aufwändiger? Nur verdient der Hobbyknipser eben auch nicht seine Kohle mit den ...“

Optionen

was das foto wert ist, setzt der markt fest. Lächelnd

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alekom

„was das foto wert ist, setzt der markt fest.“

Optionen
was das foto wert ist, setzt der markt fest.


Der Euphemismus 'Markt' interessiert mich als Hobbyknipser bei meinen Bildern wie die Wasserstandsmeldungen in der Sahara...

...dürfte bei anderen Hobbyknipsern vermutlich ähnlich sein und SmallAl wollte diese Vergleichsfotos sicher nicht verkaufen, sondern nur damit spielen.

Mich persönlich interessiert das Gesabber um Märkte und alles, was damit verbunden ist, sowieso nicht. Ich kann verzichten und muss mich vom Gelaber darum herum nicht stupid machen lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=cGnTp32QOrc

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl fakiauso

„Wobei der Unterschied da einfach in der Vergütung der Gläser liegen dürfte. Selbst früher gab es sicher schon Linsen, ...“

Optionen

Ich hatte in einem Raum mal mehrere Fotoreihen mit verschieden Blenden (eigentlich allen möglichen zwischen 1,4 & 4) mit 4 verschiedenen "Alt-gläsern" gemacht - und wie gesagt sind die Unterschiede kaum erkennbar und daher das Super Reflecta in die Tasche gekommen.

Das Helios (44-2) f2/58 ist bereits verkauft - das Minolta Rokkor 1,4/58 wartet noch auf einen Käufer und mein Super Takumar 2/55 steht zwar zum verkauf - aber eigentlich ist es auch eines meiner Favoriten -> schön kompakt und butterweich in der Einstellung, nur die Anfangsblende 2 ist mir eigentlich zu wenig offen ... diese "Einstellung" könnte sich jedoch noch ändern ... Egal.

Die Qualität von Handybildern ist jeodch nicht zu unterschätzen:

letztenendes kommt es doch mehr auf das Motiv und die Fähigkeiten des Fotografen an.
Mehr Spaß macht es definitiv mit einer "ordentlichen" (System-) Kamera :).

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Alekom SmallAl

„Modernes Objektiv vs. Altes Objektiv“

Optionen

ich finde das, für mich gesehen, störend, weil wenn ich in die landschaft gucke, hab ich auch auf meinen augen nichts. und sind objektive nichts anderes als augen? Lachend

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Alekom

„ich finde das, für mich gesehen, störend, weil wenn ich in die landschaft gucke, hab ich auch auf meinen augen nichts. ...“

Optionen

manche tragen auch eine Brille :)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Alekom SmallAl

„manche tragen auch eine Brille :“

Optionen

ich hab dero zwo Lachend

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen