Bilder des Tages 413 Themen, 4.932 Beiträge

Impressionen einer verkannten Gegend...

fakiauso / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Das schwäbische Märchenschloss





Die Burg Hohenzollern:



Rein:



Raus:



Der ist noch nicht ganz so alt:



Und ohne Regen und Nebel sah es so aus:



Kleine Impressionen am Wegesrand als Abschluss:





"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio fakiauso

„Impressionen einer verkannten Gegend...“

Optionen

Hallo

Bild 1 + 3  strahlen ein wenig vom alten Mythos der Sagen und Ritter aus. Sind die S/W Bilder neu und bewusst so erstellt oder alte Fotos.

Und natürlich sehr schön, der kleine Krabbler, der uns ja in Deutschland noch oft begegnet, noch gibt es ja schöne Platze im Land...

Jürgen

Ps: Was wohl die Beleuchtung der Burg jedes Jahr kostet?

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_325514 De_prodigo_Filio

„Hallo Bild 1 3 strahlen ein wenig vom alten Mythos der Sagen und Ritter aus. Sind die S/W Bilder neu und bewusst so ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Anne0709 fakiauso

„Impressionen einer verkannten Gegend...“

Optionen
Das schwäbische Märchenschloss
Burg Hohenzollern

Da hast Du wieder einige Rätsel eingestellt.
Die Burg Hohenzollern habe ich wenigstens schon einmal von weitem gesehen, dagegen kenne ich das schwäbische Märchenschloss erst jetzt aus dem Internet.

Schade, in meiner Gegend gibt es keine Burgen auf hohen Bergen.

Dafür wird jetzt in Berlin ein Schloss gebaut. Aus Stahlbeton. Und die Figuren und Fassadenelement aus Sandstein werden mit neuester Technik und Rechnerzugabe gefertigt - nicht mehr in reiner Handarbeit komplett aus dem Stein gehauen.

Hier mal eine Vorschau, wie es am letzten Sonntag das zukünftige Berliner Schloss aussah:

Zwei der Innenhöfe werden weniger pompös gestaltet sein.

Wenns fertig ist, mehr davon. Es wird schon wie eine Schloss aussehen.
Und das Ganze läuft zum Teil unter den Namen der Humboldts als Humboldt-Forum.

Aber - die Salamander (sind doch welche?) sind ja schön. Kenne ich noch gar nicht aus der Natur.  Tierparks und Zoo ist was anderes.

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 Anne0709

„Da hast Du wieder einige Rätsel eingestellt. Die Burg Hohenzollern habe ich wenigstens schon einmal von weitem gesehen, ...“

Optionen

Ob das in Berlin genau sowas für die Ewigkeit wird, wie die anderen Schlösser?

Lassen wir uns mal überraschen!

Das sind zwar 2 Fotos, aber von dem gleichen Tier. So was sehe ich sofort.

Gruß Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Greif 72

„Ob das in Berlin genau sowas für die Ewigkeit wird, wie die anderen Schlösser? Lassen wir uns mal überraschen! Das sind ...“

Optionen
genau sowas für die Ewigkeit wird

Das glaube ich gar nicht. Wenn etwas zerstört wird - durch Angriffe und ähnlichem - sicher zuerst in Berlin, solange es Regierungsstandort ist.
Leider ist in solchem Fall das Abtragen von Stahlbeton sehr, sehr viel aufwändiger als bei  normalen Ruinen alter Häusle-Bauart.
Doch die Technik entwickelt sich ja weiter.


Die älteste "Burg" in Berlin ist doch wohl die Zitadelle Spandau. Der Ort ist wahrscheinlich noch etwas älter als Berlin besiedelt.
Die Zitadelle wurde 1559 bis 1594 auf/an/aus einer bestehenden Burg gebaut.

Das sind wuchtige Bauten, ansehenswert bei einem Berlin-Besuch. Es gibt sogar einen U-Bahnhof Zitadelle.

Also brauch ich gar nicht so zu jammern. Und ein schönes Schloß steht in Berlin Charlottenburg. Und Potsdam mit seinen diversen Schlösser kenne ich auch schon immer.

von dem gleichen Tier

Ich bin davon ausgegangen, dass das Tier nicht allein lebt. Aber natürlich hast Du mich bei einer missverstehbaren Formulierung erwischt.

@fakiauso - Danke für die interessante Blüte. Aber was das ist kriege ich nicht so leicht raus.

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Anne0709

„Das glaube ich gar nicht. Wenn etwas zerstört wird - durch Angriffe und ähnlichem - sicher zuerst in Berlin, solange es ...“

Optionen
Aber was das ist kriege ich nicht so leicht raus.


https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84hrige_Teufelskralle

Die ist aber entgegen ihres Namens völlig harmlos und so um den Weisswurstäquator herum abwärts nach Süden recht häufig;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„https://de.wikipedia.org/wiki/ C3 84hrige_Teufelskralle Die ist aber entgegen ihres Namens völlig harmlos und so um den ...“

Optionen

Teufelskralle - da muss ich mal suchen, ob und wo die hier in dieser Sandboden-Gegend zu finden ist. Die sind ja nicht so leicht zu übersehen.

Wieder was kennengelernt, im Computerforum...

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 Anne0709

„Das glaube ich gar nicht. Wenn etwas zerstört wird - durch Angriffe und ähnlichem - sicher zuerst in Berlin, solange es ...“

Optionen

Hallo Anne,

entschuldige meine kritische Bemerkung über das "gleiche Tier"! Aber besonders Tierbilder betrachte ich wahrscheinlich aus ganz anderen Gesichtspunkten als andere User. Ist ne Marotte von mir. Ich hätte auch nicht die genaue Artenbezeichnung in diesem Fall angeben können. Ich finde es aber gut, dass fakiauso eine 2stellige Anzahl von Tieren an dem Ort entdecken konnte, was die Chance auf einen weiteren Bestand an der Stelle erhöht.

Die Qualität der von fakiauso eingestellten Bilder ist für mich schon beeindruckend. Ich selbst knipse nur mit einer Canon Powershot und bin froh, dass diese bei meinen geringen Kenntnissen halbwegs brauchbare Aufnahmen liefert. Ist also dreist von mir, mich überhaupt bei so einem Thread zu Wort zu melden.

Ich glaube hier im Forum im Frühjahr schon mal Aufnahmen von der großen Berliner Baustelle gesehen zu haben. Deine Bedenken bezüglich Zerstörung teile ich zum Glück so nicht, ohne ein großer Optimist zu sein. Ob so ein Neubau für mehrere hundert Jahre konzipiert ist? Ich kenne mich bei der modernen Architektur (civil engineering) nicht so aus. Ich bin aber gespannt, wie das nach Fertigstellung aussehen wird.

Die Zitadelle Spandau kannte ich bis jetzt nicht. Damals -bei unserem Schulbesuch in Berlin- hatten wir nur Charlottenburg und das rote Rathaus im Programm, zusätzlich die Museumsinsel und einen Theaterbesuch in Ost-Berlin. Hätten an für sich "Die Leiden des jungen Werther" von Goethe auf dem Programm gestanden, aber aus Krankheitsgründen wurde nur "Frühlingserwachen" von Shakespeare geboten. Nach der großen Pause lichteten sich die Zuschauerreihen merklich. Ich bin da aber kein so großer Experte und kann daher nicht sagen ob die Aufführung wirklich so schlecht war.

Gruß Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Greif 72

„Hallo Anne, entschuldige meine kritische Bemerkung über das gleiche Tier ! Aber besonders Tierbilder betrachte ich ...“

Optionen

Hallo Hartmut, , dass das mit den Fotos vom Fotgrafen + Ausrüstung abhängt, ist doch klar. Aber unsere Bilder sind hier doch gut gelitten, von vollautomatischer Kamera und Smartphone und Nullkönnern wie mich - die werden auch toleriert...
Und Entschuldigung  ist doch hier nicht nötig.
Tiere - dann stelle ich für Dich auch noch das letzte einigermaßen akzeptable Haubentaucher-Foto ein - an alter Stelle.

Es gibt hier viele sehr schöne Fotos bei den Bildern des Tages

Zum Schloss (Berlin) gibt es Außen-Ansichten per Webcam   zu aktuellen Stand einschließlich Hotspots für Details.
Wahrscheinlich sind im Internet auch An- und Übersichten zum geplanten Endstadium des Wiederaufbaus zu finden. Dazu habe ich aber keine Infos oder Links.

Es gibt ja viele schöne Stadte und Orte in Deutschland und ich freue mich immer sehr, über Reiseberichte, wie z.B. auch kürzlich aus Dresden von Andy(11) und andere. 

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 Anne0709

„Hallo Hartmut, , dass das mit den Fotos vom Fotgrafen Ausrüstung abhängt, ist doch klar. Aber unsere Bilder sind hier ...“

Optionen

Hallo Anne,

möchte hier noch ein Bild posten, dass jemand aus fakiauso's Original mit gimp erstellt hat. Ich finde es gelungen und hoffe dass fakiauso nicht allzu sauer auf mich ist, wo ich Ihm doch schon durch meine Vorwitzigkeit so viel Arbeit in letzter Zeit aufgebürdet habe!

Allen noch einen schönen Tag

Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Greif 72

„Hallo Anne, möchte hier noch ein Bild posten, dass jemand aus fakiauso s Original mit gimp erstellt hat. Ich finde es ...“

Optionen
möchte hier noch ein Bild posten


Cruel;-)

Mit Bildbearbeitung geht schon etwas, auch mit GIMP:

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 fakiauso

„Cruel - Mit Bildbearbeitung geht schon etwas, auch mit GIMP:“

Optionen
Mit Bildbearbeitung geht schon etwas, auch mit GIMP:

Gimp find ich gut, da es kein Internet zum Bearbeiten benötigt!

Selbst bescheide ich mich meinen Fähigkeiten entsprechend mit paint.net.

Hier noch ein Versuch mit Gimp:

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 fakiauso

„Impressionen einer verkannten Gegend...“

Optionen
Das schwäbische Märchenschloss

Lichtenstein - dort habe ich Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre während des Sommers im sog. "Fürstenbau" (das ist das lange, teilweise mit Efeu bewachsene Gebäüde links vom Haupteingang) gewohnt, kenne es also bestens.

Unvergleichlich ist (war) - in lauen Sommernächten - der Blick über das Echaztal, Reutlingen bis nach Stuttgart. Allerdings wurde das Felsenschloss damals nicht beleuchtet, es war wirklich noch ein verwunschenes Märchenschloss ...

Grüße, Michael

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel gelöscht_301121

„Lichtenstein - dort habe ich Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre während des Sommers im sog. Fürstenbau das ist das ...“

Optionen

Klar, Premium-Kunden wohn(t)en im Schloss ;-)

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso

Nachtrag zu: „Impressionen einer verkannten Gegend...“

Optionen

Das war ein verlängertes Genusswochenende mit Flucht aus dem täglichen Einerlei, Kultur, Bildung und Birne auswedeln beim Wandern. Sonntag kamen wir wie die gebadeten Mäuse und etwas erschöpft im Hotel an, aber sehr entspannt und glücklich.
Montag auf der Heimreise waren wir noch in Grafeneck und einmal mehr erschrocken über die Parallelen zur heutigen Zeit.

Sind die S/W Bilder neu und bewusst so erstellt oder alte Fotos.


Die wurden nachträglich entsättigt, weil hier für mich schlicht die Formen wichtig waren. Witzigerweise ist die jetzige Lichtenstein der 4.Versuch und gerade mal 180 Jahre alt, nachdem die ersten 3 Burgen/Schlösser innerhalb kurzer Zeit von den Reutlingern mehrmals zerstört wurden.
Der jüngste und aktuelle Zustand geht auf die Zeit um 1840 zurück und eine Sage gleichen Namens, die der ebenfalls dort mit einem Denkmal verehrte Dichter Wilhelm Hauff schrieb.

Und natürlich sehr schön, der kleine Krabbler, der uns ja in Deutschland noch oft begegnet, noch gibt es ja schöne Platze im Land
Aber - die Salamander (sind doch welche?) sind ja schön. Kenne ich noch gar nicht aus der Natur.


Ja - Feuersalamander und so gut geht es denen auch nicht mehr. Am meisten sind sie derzeit durch einen Pilz gefährdet:

http://www.spektrum.de/news/aggressiver-pilz-bedroht-feuersalamander/1205705

Diese hier wurden am Mössinger Bergrutsch entdeckt und waren etwa 10 Tiere entlang des Weges. Eine zweite grössere Population findet sich um den Wasserfall von Bad Urach herum und das feuchtwarme Wetter natürlich ideal.

-------------

Das Berliner Schloss kenne ich letztmalig noch als Vorhang und ist auch schon wieder ein-zwei Tage her.

Unvergleichlich ist (war) - in lauen Sommernächten - der Blick über das Echaztal, Reutlingen bis nach Stuttgart.


Einer der vielen Blicke am Albtrauf, leider haben wir nicht herausfinden können, auf was der Name der Echaz eigentlich abgeleitet ist, vermutlich müsste an da den Dialekt verfolgen, bei dem möglicherweise aus einem Bach über das süddeutsche -ach eine -az wurde, das scheint mir noch am nächsten zu liegen. Wirklich erklären konnte es aber niemand.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 fakiauso

„Das war ein verlängertes Genusswochenende mit Flucht aus dem täglichen Einerlei, Kultur, Bildung und Birne auswedeln beim ...“

Optionen

Hi!

Das Berliner Schloss kenne ich letztmalig noch als Vorhang und ist auch schon wieder ein-zwei Tage her.

Der Fortschrit dort ist in meinen Augen wirklich beeindruckend. Zufällig war genau letztes Wochenende "Offene Baustelle". Jeder Besucher konnte über die Baustelle laufen (auf freiegebenen Wegen). Der Rundgang führte in den ersten Stock (im Rohbau versteht sich) und von dort hätte man noch bis zum Dach hochsteigen können, mir war allerdings die Schlange an der Treppe im 1. Stock zu lang.

Im Schluß waren mehrere Buden aufgebaut (leckere Waffeln im 1. Stock! Verlegen) und selbst kleine Konzerte wurden gegeben.

Ich war zufällig an dem Wochenende in Berlin und habe Sonntag die Chance für einen Rundgang genutzt (bevor es wieder Richtung Pott ging).

Fotos hab ich nur auf dem Smartphone. Mal schauen, ob ich da mal was nachreichen werde.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andreas42

„Hi! Der Fortschrit dort ist in meinen Augen wirklich beeindruckend. Zufällig war genau letztes Wochenende Offene Baustelle ...“

Optionen

Nachfrage - Bilder vom Rundgang auf der Baustelle Berliner Schloss gesichtet und für gut befunden?
Da sind wir ja fast aneinander vorbei gelaufen.

Ich war natürlich bis nach oben gestiegen.  Da gab es nix Besonderes bis auf die Kuppel im Rohbau und Berlin-Rundblick mit vielen Kränen bis zum Horizont.

Falls Fotos - ich bin gespannt!

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Anne0709

„Nachfrage - Bilder vom Rundgang auf der Baustelle Berliner Schloss gesichtet und für gut befunden? Da sind wir ja fast ...“

Optionen

Hi!

Bilder vom Rundgang auf der Baustelle Berliner Schloss gesichtet und für gut befunden?

Gesichtet: ja - gut befunden: nicht wirklich. Zwinkernd

Ich hab nur das Smartphone verwendet und mich später gefragt, "Warum zum Teufel hast du keine Aufnahme von Außen gemacht?".

Egal:

Ich fand die reine lichte Höhe innen wirklich beeindruckend. Das ist schon ein gigantischer Bau, dort wird man Platz ohne Ende haben. Das sieht man auch am Innenhof:

Oder besser noch vom 1. Stock:

Witzig fand ich den Bereich im 1. Stock in dem einzelne Fressbuden aufgebaut waren. Die Fenster waren dort ja schon gesetzt.

Links gabs die total leckeren "Mufles".  Das sieht da so fertig aus, in Wirklichkeit war es noch staubig ohne Ende - eine echte Baustelle eben...

Wie gesagt: dank eigener Blödheit kann ich nur eine Außenaufnahme vom Mai letzten Jahres beisteuern.

Hier sind inzwischen links und Rechts der großen Fenster schon die nachgebauten Außenfassaden hochgezogen. Leider waren da so hässliche Samsung(?) Poster davor, so dass man davon fast gar nichts sehen konnte. Aus dem großen Fenster im ersten Stock konnte man dieses Jahr ja herausschauen.

Und gerade dieses Bild ist unscharf geworden, daher bleibt es so  schön dunkel, sieht man dann nicht so. ;-)

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andreas42

„Hi! Gesichtet: ja - gut befunden: nicht wirklich. Ich hab nur das Smartphone verwendet und mich später gefragt, Warum zum ...“

Optionen
Aufnahme von Außen

Schöne Fotos hast Du eingestellt! - und von außen - guck mal hier: Nordfassade
Wie man sieht, ist die grässliche Werbung jetzt im Juli immer noch davor. 
Wie auf dem Foto von mir oben.

An dem Tag war es ja wirklich sehr voll, weshalb ich die unteren Etagen nicht noch einmal besichtigt habe. Die Rundsicht vom Dach war für mich mehr spannend. 
Und dann habe ich zugehört, was über den Bau berichtet wurde.

Zum Beispiel, dass die Geschichte zu der Fassade mit dem Balkon, der in dem ehemaligen Staatsratsgebäude (jetzt süd-westllich vom Schloss) eingebaut wurde, so nicht ganz passt. Von dem Balkon dort soll Karl Liebknecht 1918 die Republik ausgerufen haben. Es ist allerdings eine Kopie, und außerdem wurden Plastiken verwechselt und gehörten nicht zu der besagten Fassade.

Na gut - Schloss hin Schloss her: Zumindest gibt es an der Stelle nicht irgendwelche Wolkenkratzer, von denen dann mal große Glasfassadenteile abstürzen wie anderswo.

Und beim nächsten Besuch kannst Du viel von außen fotografieren, denn alle  Führungen in diesem Jahr sind schon ausgebucht...

Bis dann
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen