Bilder des Tages 411 Themen, 4.875 Beiträge

Snapshot Bilder von einer Cam

Arehton / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde.
Obwohl ich selber gerne mit einer Bridgekamera fotografiere, bin ich echt überrascht was mit einer Cam so eigentlich möglich ist. Ich rede nicht davon, damit Fotos zu machen (dieses aufgeblähte interpoliertes "Klump" braucht kein Mensch), sondern von Snapshots selber. Also ein Video auf Pause und dann ein Bild von dieser Stelle machen. Obwohl alles in Bewegung war, sind die Bilder recht scharf geworden. Kontrast wurde nicht verändert.
Die Videos wurden selber mit meiner Panasonic HC-V707EG-K gedreht (1080/50p).

Nur schade, das ich sie hier nicht in voller Auflösung hochladen kann, also mit 1920x1080 Pixel. Egal................. **gg**

Ein Cam kann natürlich keine Kamera ersetzen, aber ich denke mal für Leute die einfach nur Wert auf schnelle Fotos legt und keinen Wert auf Mega Pixel stehen, durchaus brauchbar.

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
fbe Arehton

„Snapshot Bilder von einer Cam“

Optionen

Danke für die Bilder. Ich stehe vor der Frage Cam oder Foto kaufen. Bei den Bildern hat man beides in einem Gerät. Mit meiner nun defekten Sony TR ca. 12Jahre alt habe ich so etwas nie hinbekommen.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Arehton fbe

„Danke für die Bilder. Ich stehe vor der Frage Cam oder Foto ...“

Optionen

Wenn, dann sollte man bei ein Cam im mittleren Preissegment suchen. So um die 500,- hat man schon sehr gute Geräte. Finger weg von denn billig Dinger bis ca 200,-
Die versprechen oft eine Auflösung mit Full HD, haben aber zb einen Sensor mit "nur" ca 1,5 Megapixel (oder noch weniger). Kann gar nicht funktionieren, außer man Interpoliert. 2,2 Mega sollte der Sensor mindestens schon bringen können.

Ich persönlich schwöre auf Panasonic. Sollte jetzt aber keine Werbung sein.

Ich selber werde dennoch beide Geräte verwenden und nur bei bedarf mir ein Bild vom Film holen. Habe leider keine 4 Hände Lachend

bei Antwort benachrichtigen
fbe Arehton

„Wenn, dann sollte man bei ein Cam im mittleren Preissegment ...“

Optionen
nur bei bedarf mir ein Bild vom Film holen. Habe leider keine 4 Hände

Wie läuft das ab? Bei meiner Sony konnte ich ein "Speicherteil" (Diskette) einschieben und dann einzelne Fotos machen. Trotz 3Chip Sensor waren die Ergebnisse nicht so berauchend. Die andere Möglichkeit war, einzelne Bilder aus dem Film zu extrahieren. Auch das brachte keine richtig guten Fotos. Qualitätsmäßig war die Sony super. Von subtropischen Klima oder Fabrik oder Bergwerksumgebungen war sie unbeeindruckt und der Filmoutput war super. Von den x Einstellmöglichkeiten wurden von mir nur wenige genutzt.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Arehton fbe

„Wie läuft das ab? Bei meiner Sony konnte ich ein ...“

Optionen

Meine Cam speichert das Video als AVCHD Datei ab. Also Digital. Deine Sony dürfte eine Hi8 Cam sein. Und mit Band, das ist halt auch so ne Sache. Da konnte ich selber ebenfalls keine Bilder ziehen. Zu Verrauscht das ganze.
Das gleiche Problem hatte ich mit meinem letzten DVD Camcorder. Die Videos waren im Prinzip gut, aber Einzelbilder da heraus holen ne reinste Katastrophe. Zum meiner neuen Cam liegen da Welten.
Ich brauch mir das Video nur auf die Platte ziehen, denn Player starten, im richtigen Moment auf Pause und Bild speichern wählen. Oder auch mit einer Freeware alle Einzelbilder rausholen. Das sind dann pro Videominute 3000 Einzelbilder.
Ich mach das mit diesem Programm: http://www.chip.de/downloads/Free-Video-to-JPG-Converter_30220246.html

Gibt natürlich auch andere Software.

bei Antwort benachrichtigen