Audio-Hardware 6.419 Themen, 20.923 Beiträge

5.1 System an die Soundkarte anschließen; guter und passender Verstärker gesucht

Stevie7 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Anliegen: Ich möchte gerne mein Denon SYS2020BKE2 5.1 Lautsprechersystem an eine Soundblaster Audigy 5/Rx an meinen Computer anschließen. 

https://www.amazon.de/gp/product/B01LHGLXLK/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1

Hierzu benötige ich einen günstigen und guten 5.1 Verstärker, da es keine Aktiv-Boxen sind. Hat jemand hierzu einen guten Tipp?


Vielen Dank schon mal für sachdienliche Hinweise!

Beste Grüße,

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Stevie7

„5.1 System an die Soundkarte anschließen; guter und passender Verstärker gesucht“

Optionen

Hi!

Wenn das die richtige Karte ist (ich bin etwas raus, aus dem "Soundkartengeschäft"), dann hat die Karte neben den üblichen analogen Ausgängen, die Adapterkabel benötigen, auch einen optischen digitalen Ausgang (TOS-Link).

http://support.creative.com/manuals/download.aspx?nDownloadId=13852

Die preisgünstigste Lösung wäre daher ein 5.1 oder 7.1 Receiver mit optischen Eingang. Analoge 5.1 oder 7.1 Eimngänge dürfte in der Einstiegsklasse der normalen AV-Receiverhersteller nicht mehr zu finden sein (vermute ich jetzt einfach).

Im Prinzip kann man da einen beliebigen Receiver eines der großen Hersteller nehmen (Onkyo, Pioneer, Yamaha, Denon, Maranz, Sony&Co), der einen optischen digitalen Eingang (TOS-Link)  haben muss.

Als Beispiel hab ich jetzt einfach einen der billigsten bei Amazon rausgegriffen:
https://www.amazon.de/Pioneer-VSX-330-K-Receiver-Passthrough-Front-USB/dp/B014Q2LOMA

Meiner Meinung nach ist das aber auch eine gute Ecke für den Kauf von gebrauchten Geräten. Ich würde mich mal umhören, ob nicht jemand ein älteres Modell zu Hause im Keller stehen hat, weil es keine HDMI-Eingänge hatte und daher ersetzt wurde.
Receiver haben im Unterschied zu Silberscheibenabspielern, ja recht wenig Mechanik eingebaut (und kein Problem mit der Halbwertszeit von Laserdioden) und können daher auch nach Jahren noch gut funktionieren, wenn sie gut behandelt wurden. Da könnte sich daher auch ein Blick in Kleinanzeigen lohnen.

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Andreas42

„Hi! Wenn das die richtige Karte ist ich bin etwas raus, aus dem Soundkartengeschäft , dann hat die Karte neben den ...“

Optionen

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort. 

Ich hatte an der Soundkarte bisher auch ein 5.1 System. Dies wurde nur analog angeschlossen. Somit hoffe ich, dass ich ohne TOS-Link klar komme.

Ich bin mal Deiner Empfehlung gefolgt und habe folgendes gefunden:

https://www.amazon.de/gp/product/B00DHCPU7Q/ref=ox_sc_act_title_1?smid=ABV9J41D2VYA9&psc=1

würde der denn aus Deiner Sicht passen? Muß ich noch irgendetwas beachten bezüglich der Boxen, Ohm, etc.?

Vielen Dank schon mal & viele Grüße,

Stevie

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Stevie7

„Hallo Andreas, vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte an der Soundkarte bisher auch ein 5.1 System. Dies wurde nur ...“

Optionen

Hi!

Leider ist keine Ansicht der Rückseite mit den Anschlüssen in der Artikelbeschreibugn enthalten. da muss man sich auf den Text verlassen. Dort ist ein "5-Kanal-Audio-Eingang" erwähnt, sowie der Ausgänge für Lautsprecher, was also passen müsste.

Die Auna-Receiver haben im Vergleich dazu keinen 5.1 Eingang (wird da auch nirgends erwähnt). Hoffen wir also, dass bei dem Skytronic passt.
(Ich tendiere hier zu den bekannten Marken, aber das bedeutet jetzt auch nur, dass ich mit solchen preiswerten Chinamodellen wie Skytronic keine eigenen Erfahrungen habe; von der Artikelbeschreibung her, spricht nichts dagegen.)

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Andreas42

„Hi! Leider ist keine Ansicht der Rückseite mit den Anschlüssen in der Artikelbeschreibugn enthalten. da muss man sich auf ...“

Optionen

Super! ... VIELEN HERZLICHEN DANK!!! :-)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stevie7

„Hallo Andreas, vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte an der Soundkarte bisher auch ein 5.1 System. Dies wurde nur ...“

Optionen

http://media.elektronik-star.de/images/BDA/de/10008480.pdf

Ob das mit dem Teil läuft würde Ich noch mehr als leicht anzweifeln...

https://geizhals.de/pioneer-vsx-330-schwarz-a1319568.html?hloc=at&hloc=de

würde Ich da nehmen und über den TOS-Link Anschluß gehen.

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 Stevie7

„5.1 System an die Soundkarte anschließen; guter und passender Verstärker gesucht“

Optionen

Gut und günstig?

Als Hobby DJ, "Selbstlöt Fanatiker", Audio Verstärker und Boxen DIY'er kann ich Dir von der Kiste nur abraten!

Bei 80 Euros End-Preis stecken da warscheinlich maximal 15 Euros an billigster Elektonik drin.

-Für den Preis bekommt man leider keinen anständigen Sound (auch wenn man es selbst baut)  Die Denon Boxen sowohl als auch deine Soundblaster Audigy 5/Rx  und deine Ohren verdienen wirklich etwas besseres!

Auch wenn man die Amazon Bewertungen für diverse Skytronic Verstärker nur mal schnell überfliegt, da kann man nur böses erahnen.

Zum etwas mehr als doppeltem Preis, der von Alpha13 verlinkte Pioneer VSX-330 ist in Punkten Soundqualität, Verarbeitung, internen Komponenten Auswahl, PCB Herstellung, Garantie etc... dem Skytronic Ramsch bei weitem überlegen.

-Da liegen nicht Welten zwischen sondern Galaxien.

TOS Link zwischen Pioneer und deiner Soundkarte sollte Anstandslos klappen.

Herzlichen Gruß,

Rickard

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 1+1=1

„Gut und günstig? Als Hobby DJ, Selbstlöt Fanatiker , Audio Verstärker und Boxen DIY er kann ich Dir von der Kiste nur ...“

Optionen

Zudem ist da neu und billiger für was wirklich vernünftiges und gutes AFAIK definitiv nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Alpha13

„Zudem ist da neu und billiger für was wirklich vernünftiges und gutes AFAIK definitiv nicht.“

Optionen

Vielen lieben Dank an ALLE, für Eure wertvollen Hinweise. Ich werde mir vermutlich einen Denon Verstärker dort anschließen!

Besten Dank nochmal!

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7

Nachtrag zu: „Vielen lieben Dank an ALLE, für Eure wertvollen Hinweise. Ich werde mir vermutlich einen Denon Verstärker dort ...“

Optionen

Also, es funktioniert und das beste ist, es rauscht nicht! Danke nochmal!

Ein Problem habe ich allerdings noch. Ich habe die Soundkarte an einen Denon AVR-1612 über den TOS-Link angeschlossen. Allerdings höre ich nur 2 Kanäle. Wo sollte ich aus Eurer Sicht den Fehler suchen: in den Einstellungen der Soundkarte oder am Receiver?

vielen lieben Dank schon mal für sachdienliche Hinweise!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Stevie7

„Also, es funktioniert und das beste ist, es rauscht nicht! Danke nochmal! Ein Problem habe ich allerdings noch. Ich habe ...“

Optionen
Wo sollte ich aus Eurer Sicht den Fehler suchen: in den Einstellungen der Soundkarte oder am Receiver?

Zuerst in der software!

Je nachdem was du installiert hast, gibts da auch Einstellungen für reines Stereo.

Wir hatten mal einen Kenwood für den TV. Der hatte auch Wahlmöglichkeiten am Gerät.

Creative hat an der Soundkarte selbst keine Einstellmöglichkeiten, das geht nur über software.

Letzte Möglichkeit, Kabeldefekte.

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_103956

„Zuerst in der software! Je nachdem was du installiert hast, gibts da auch Einstellungen für reines Stereo. Wir hatten mal ...“

Optionen

ok - vielen Dank! ... ich werde mal sehen, ob ich dort etwas finde. Das könnte jetzt auch an dem Linux-Treiber liegen, etc.

Beste Grüße,

bei Antwort benachrichtigen