Audio-Hardware 6.436 Themen, 21.134 Beiträge

Sound geht partut nicht mehr

tina-w2k / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Gruss und Hilfe, wenn möglich
XP-Home, nach einer Startbeschleunigung durch stoppen aller Programme in msconfig geht der Sound nicht mehr (rein zeitlicher, nicht unbedingt ursächlicher Zusammenhang). Überall nachgesehen: Toneinstellungen alles angeschaltet, Harwareliste alles betriebsbereit und angeschaltet, Lautsprecher an und mit Kopfhörer gegengeprüft: auch per Kopfhörer geht es nicht, also auch keine Systemmusik bei hoch-und runterfahren.
Ich kann hinsehen wo ich will, es ist ein absurdes Rätsel. Habe sowas noch nicht erlebt. Was zum T.. kann da passiert sein? hat jemand noch eine Idee?
danke
Tina

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror tina-w2k

„Sound geht partut nicht mehr“

Optionen

Dann mach doch die Dinge rückwärts, ein Basteln in MSConfig ist eh nur für denjenigen etwas, der sich auskennt und weiß, welche Folgen welcher Eingriff nach sich zieht.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso tina-w2k

„Sound geht partut nicht mehr“

Optionen

Hallo

Um welchen Soundchip handelt es sich denn Onboard, gesteckte Karte, AC97 oder HDA?

Weiterhin und auch, wenn es dumm klingt, die Lautsprecher stecken wirklich im richtigen Anschluß?

Sonst deinstalliere im Gerätemanager doch einfach mal den Sound und lasse ihn neu installieren.
Eine andere Möglichkeit wäre noch das Vorhandensein eines weiteren Audiogerätes wie dem HDMI-Anschluß der Graka oder die Webcam, die dazwischen funkt.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 tina-w2k

„Sound geht partut nicht mehr“

Optionen

Hi.

Dann mache doch einfach eine Systemwiederherstellung.

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k gelöscht_238890

„Hi. Dann mache doch einfach eine Systemwiederherstellung.“

Optionen

ja ok, danke Leute. ich hatte ja auch hier (in einer anderen Abteilung) wegen der Frage der Startbeschleunigung den Rat erhalten: msconfig aufrufen und dann am besten alles raus (wird nicht gebraucht), so die Aussagen.
Naja, und dann geht halt der Ton nicht mehr. Es ist irgendwas mit Creative, eingebauter Adapter, keine Karte. Werde also die Kästchen wieder anknipsen und dann müsste es ja wieder gehen. wenn ich den Programmnamen erkennen kann, geht es auch selektiv.
gruss T.

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k

Nachtrag zu: „ja ok, danke Leute. ich hatte ja auch hier in einer anderen Abteilung wegen der...“

Optionen

ha, jetzt ahne ich es: es gibt den Dienst "Windows Audio". Der kann dabei über die Wupper gegangen sein. Es ist nur ärgerlich, dass man an allen anderen Eintragungen nichts, aber auch gar nichts verdächtiges findet. Nirgendwo ein Hinweis, dass der Dienst abgeschaltet ist (höchstwahrscheinlich, werde es morgen sehen)
gute Nacht

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso tina-w2k

„ha, jetzt ahne ich es: es gibt den Dienst Windows Audio . Der kann dabei über...“

Optionen

Hallo

Mal eben so einfach alles abschalten unter msconfig ist wohl kaum richtig, sondern da muß man sich schon erst ansehen, was drinsteht, da hast Du Dir wohl selber die Beine etwas weg gezogen;-)
.
Was z.B. deaktiviert werden kann, sind die ganzen "Helferlein" von diversen Messengern usw., die sich nach dem Start in der Taskleiste tummeln, weil diese meist nicht unbedingt benötigt werden.
Dann erstelle im Zweifelsfall lieber eine Screenshot Deiner msconfig, auf welcher man sieht, was im Systemstart alles mitkommt.
Anschließend nimmt man als Test den Haken in msconfig heraus, startet der PC ohne Probleme und das Tool wird nicht vermißt (was wohl meist der Fall ist), dann kann man mittels regedit nach einer Sicherung der Registry den Eintrag dort dauerhaft entfernen.
Klappt dann doch etwas nicht wie gewünscht, spielt man einfach die gesicherte Registry zurück.

Ein weiterer Anlaufpunkt ist der Autostart-Ordner direkt im Programmenü, z.B. die Schnellstartleiste von MS Office und solcher Kram behindern mehr, als sie etwas bringen, so etwas kann eher weg.

Allerdings habe ich mir den Thread zum eigentlichen Problem einmal angesehen, der Prozessor mit 1GHz ist sicher nicht das absolute Problem für XP, aber 256MB RAM sind schon etwas mager für flüssiges Arbeiten unter XP, es läuft damit, aber 512MB oder besser 1GB sind auch kein Fehler.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k fakiauso

„Hallo Mal eben so einfach alles abschalten unter msconfig ist wohl kaum richtig,...“

Optionen

danke fiasko
die sache hat sich wie folgt aufgeklärt: der Knabe hatte den Klinkenstecker der Lautsprecher in den eingebauten Soundbereich eingesteckt. Der funktionierte aber offenbar schon früher nicht mehr. Ich sah nun, dass sich eine seperate Soundkarte in einem PCI-Slot drinsteckte und habe den Stecker da eingeschoben und Heureka: der Ton war wieder da. Also, warum die Originalausstattung nicht funst, ist mir nicht bekannt, ich kann der Sache auch nicht mehr nachgehen aus Zeitmangel. Man muss sich nach der Decke strecken. Was geht, hat recht.
Auf diese Weise habe ich noch mal eine Kur in Soundproblemen gemacht. Schaden kann auch das nicht. Wer weiss wann man wieder mal ran muss.
danke an alle hilfreichen Kollegen. Komme gern mal wieder rüber mit einer neuen Klamotte, wenn nötig

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso tina-w2k

„danke fiasko die sache hat sich wie folgt aufgeklärt: der Knabe hatte den...“

Optionen

Hallo

der Knabe hatte den Klinkenstecker der Lautsprecher in den eingebauten Soundbereich eingesteckt. Der funktionierte aber offenbar schon früher nicht mehr. Ich sah nun, dass sich eine seperate Soundkarte in einem PCI-Slot drinsteckte und habe den Stecker da eingeschoben

Da wird bei einer gesteckten Soundkarte wohl der Onboardsound im BIOS deaktiviert sein, was ja auch sinnvoll ist;-)
Dort kann man natürlich stundenlang anstecken, was man will, das wird so nichts.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen