Audio-Hardware 6.449 Themen, 21.237 Beiträge

Analog auf Digital aber wie?

Pebor / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Ich benutze die SB Audigy 2ZS und das passende 7.1 Boxenset von Creative. Leider kann ich die Boxen nur analog anschließen. Ich würde aber gerne den digitalen Ausgang der Soundkarte benutzen (Ich bilde mir ein das da ein besserer Sound rauskommt)
Wie bekomme ich das analoge Boxenset möglichst günstig digital angeschlossen? Ode geht das garnicht?
Pebor

bei Antwort benachrichtigen
rill Pebor

„Analog auf Digital aber wie?“

Optionen

Ich kenne diesen ganzen Creative-Kram nicht. Hat denn das Boxenset überhaupt einen digitalen Eingang (elektrisch/optischam, Subwoofer oder so)?

Qualitätsmäßig bringt das sicher nichts (habe noch nie von "High End Creative Boxen" gehört ...), könnte höchstens von der Verkabelung Vorteile bringen.


rill

bei Antwort benachrichtigen
Pebor rill

„Einbildung ist auch eine Bildung ...“

Optionen

Nee, das Set hat nur analoge Eingänge. Das sind drei Stecker die von der Soundkarte kommen.
Ich dachte es gibt irgendeine zusätzliche Box wo ich die Lautsprecher anschließe und digital von der Soundkarte. Die Soundkarte hat ja nen digitalen Ausgang.
Was die Qualität angeht würde ich schon sagen das digitale Soundausgabe der analogen vorzuziehen ist.

Pebor

bei Antwort benachrichtigen
rill Pebor

„Einbildung ist auch eine Bildung ...“

Optionen

Gleich vorweg: "Digitale Soundausgabe" kannst Du in Deinem Fall voll vergessen, dafür fehlen jegliche Vorraussetzungen. Und merke Dir: "digital" heißt nicht automatisch "bessere" Qualität!!

Du hast auch sehr laienhafte Vorstellungen von Signalübertragungsmöglichkeiten und von Schnittstellen (analog und digital).

Diese Digitalgläubigkeit regt mich schon lange auf! Unsere Sinne sind 100% Analog! Oder hast Du einen Steckverbinder am Hinterkopf, wo Töne und Bilder direkt ins Hirn eingespeist werden? Abgesehen von Tonerzeugung per Synthesizer und PC sind alle Schallquellen analog und müssen analog per Mikrofon aufgenommen werden. Unsere Ohren können nur Töne aufnehmen, die analog über die Luft übertragen werden. Bei Musikreproduktiob muß sich immer analog eine Lautsprechermembran bewegen, analog angesteuert von einem Analogverstärker!

Digital bringt nur an bestimmten Stellen für Abspeicherung, Vervielfältigung und Übertragung und eventuell Bearbeitung gewisse Vorteile. Letztendlich muß immer Analog in Digital und Digital in Analog umgewandelt werden (dabei entstehen immer Fehler!).


rill

bei Antwort benachrichtigen
mr.escape rill

„Digitalitis ...“

Optionen

Das ist aber eine sehr selektive betrachtung und dabei vergleichst du zusätzlich auch noch die schlechten fälle im digitalen mit den optimalen fällen im analogen.
Im analogen bereich fallen, selbst im unbezahlbaren profibereich, in jeder stufe rauschen, verzerrungen, störsignale von außen, etc. an. Das alles findet bei der digitalen übertragung gar nicht statt und die fehler beim a/d-d/a wandeln und der digitalen signalverarbeitung sind, selbst bei einfachen systemem, um welten unter denen aus der analogen welt (außer sie sind gewollt).

Nur weil heutzutage sehr viele CDs auf maximale dauer-lautstärke ("loudness-race") gemischt sind, bedeutet das nicht, dass die grundsätzliche technik der CD schlecht oder gar der analog-technik unterlegen ist.
Analoges zu digitalisieren und so zu übertragen, macht lokal wohl nur in den seltensten fällen sinn, aber digitales nicht bis zum letzt-möglichen punkt digital zu übertragen, macht überhaupt keinen sinn.

Zudem ist die verkabelung viel einfacher und billiger (ohne nachteile).

Da aber die meisten PCs keine digitale live-mehrkanal-ausgabe zustande bringen (ausnahme z.b. die teureren nforce2 und da kämen wir zum nächsten aufreger, verlustbehaftete kompression), ist das problem hier vermutlich sowieso erledigt, qualität hin oder her.

mr.escape

"The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin"Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren." - Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen