Audio-Hardware 6.440 Themen, 21.178 Beiträge

Soundkarte an Stereoanlage: Warum brummts???

chris / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe meine SoundBlaster an den Verstärker meiner Stereoanlage angeschlossen.
Zwar kommt auch Sound, aber alles ist von einem Brummen überlagert. Das Verbindungskabel ist
relativ kurz und nicht in der nähe eines Lautsprechers oder ähnlichem. Eine Induktion ist also
ausgeschlossen. Auch den Lautstärkepegel meiner Soundkarte und damit das Inputsignal für den
Verstärker zu verringer hat keinerlei Effekt auf die Lautstärke des Brummens. Mit meinen
Aktivboxen funktioniert die SoundBlaster einwandfrei. Wer weiß weiter???? (Chris)

Antwort:
Da macht sich eine Brummschleife (Netzspannung) bemerkbar. Du brauchst einen Mantelstromfilter, nicht teuer, keine 15 Mark.
Schließ an deinem Verstöärker einmal das Antennenkabel ab, Brumm müßte dann weg sein.
lg
C
(Carnap)

Antwort:
Mach folgenden VERSUCH (nur kurz - nur zum TEST !!! - ist illegal und lebensgefährlich aber aussagekräftig).
Nimm eine Mehrfachsteckdose, klebe den Schutzleiter (die Metallspangen, die wenn man eine Linie zwischen Ihnen
ziehen würde, senkrecht zu der imaginären Linie mit den STROMLÖCHERN stehen würde)
Stecke jetzt den PC-Stecker da rein und schalte den PC an, an der Anlage brummt es jetzt nicht mehr?
Dann brauchst Du eine GALVANISCHE TRENNUNG (AUTOHIFI, gutes HIFI Fachgeschäft, evtl. auch Conrad).
Du hast dann nämlich ein Masse / Erdschleifenproblem (daß nie komplett weggehen wird, solange leitende
Verbindungen zwischen Anlage und PC bestehen)
Ach ja, klemm doch mal zum Spass die Antenne vom Radio, Fernseher und Video ab (eben alle Antennen Eingänge
der Geräte, die in irgendeiner Weise mit dem Verstärker oder Surroundsystem etc. verbunden sind)
Wenn das Erlösung bringt, kannst Du Dir entsprechende MANTELSTROMFILTER besorgen.
Die erste Geschichte wirklich nur zum testen nehmen - ist ehrlich arschgefährlich !
Fion@
(Fion@)

Antwort:
Danke für Eure Tips! Nach dem Ausstecken des Antennenkabels war das Brummen tatsächlich weg. Werde mir nun einen Mantelstromfilter besorgen.
(Chris)

bei Antwort benachrichtigen
Fion@ chris

„Soundkarte an Stereoanlage: Warum brummts???“

Optionen

Mach folgenden VERSUCH (nur kurz - nur zum TEST !!! - ist illegal und lebensgefährlich aber aussagekräftig).
Nimm eine Mehrfachsteckdose, klebe den Schutzleiter (die Metallspangen, die wenn man eine Linie zwischen Ihnen
ziehen würde, senkrecht zu der imaginären Linie mit den STROMLÖCHERN stehen würde)
Stecke jetzt den PC-Stecker da rein und schalte den PC an, an der Anlage brummt es jetzt nicht mehr?
Dann brauchst Du eine GALVANISCHE TRENNUNG (AUTOHIFI, gutes HIFI Fachgeschäft, evtl. auch Conrad).
Du hast dann nämlich ein Masse / Erdschleifenproblem (daß nie komplett weggehen wird, solange leitende
Verbindungen zwischen Anlage und PC bestehen)
Ach ja, klemm doch mal zum Spass die Antenne vom Radio, Fernseher und Video ab (eben alle Antennen Eingänge
der Geräte, die in irgendeiner Weise mit dem Verstärker oder Surroundsystem etc. verbunden sind)
Wenn das Erlösung bringt, kannst Du Dir entsprechende MANTELSTROMFILTER besorgen.
Die erste Geschichte wirklich nur zum testen nehmen - ist ehrlich arschgefährlich !
Fion@
(Fion@)

bei Antwort benachrichtigen
chris

Nachtrag zu: „Soundkarte an Stereoanlage: Warum brummts???“

Optionen

Danke für Eure Tips! Nach dem Ausstecken des Antennenkabels war das Brummen tatsächlich weg. Werde mir nun einen Mantelstromfilter besorgen.
(Chris)

bei Antwort benachrichtigen