Audio-Hardware 6.434 Themen, 21.096 Beiträge

sounblaster pci64v legacy device

michel / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich hab eine Creative Soundblaster PCI64V, nun mein Problem: die Karte setzt mir jedesmal „SET BLASTER=A4d00 I0 D77 T2“ in die Autoexec.bat, wobei ich aber „a220 i7 d1“ bräuchte. Ich benötige aber auch das Legacy Device für noch so hartnäckige ältere games (duke 3d z.B.) Wie oder wo kann ich die Einstellungen dauerhaft ändern, denn wegen der oben genannten Einstellungen lädt mir Win98 nicht die dosemulation Legacy Device.
Danke schon Mal
Michel
(michel)

Antwort:
Hallo,
ich habe dieselbe Karte. Die DOS-Emulation wird in der DOSSTART.BAT
gestartet (C:\.....APINIT.COM), den korrekten Pfad muß du auf deinem
System selbst suchen. Dort ist auch eine Datei SNDSCAPE.INI in der
die Einträge vorgenommen werden (alte Datei unbedingt vorher sichern).
Anschließend die geänderten Einträge mit APTEST.EXE testen, wenn
keine Fehler gemeldet werden ist alles ok, dann muß nur noch in der
AUTOEXEC.BAT der Eintrag SET BLASTER= auf die korrekten Werte gesetzt
werden (bei mir SET BLASTER=A220 I5 D1 T2).
Grüße
Oscar
(oscar )

bei Antwort benachrichtigen
oscar michel

„sounblaster pci64v legacy device“

Optionen

Hallo,
ich habe dieselbe Karte. Die DOS-Emulation wird in der DOSSTART.BAT
gestartet (C:\.....APINIT.COM), den korrekten Pfad muß du auf deinem
System selbst suchen. Dort ist auch eine Datei SNDSCAPE.INI in der
die Einträge vorgenommen werden (alte Datei unbedingt vorher sichern).
Anschließend die geänderten Einträge mit APTEST.EXE testen, wenn
keine Fehler gemeldet werden ist alles ok, dann muß nur noch in der
AUTOEXEC.BAT der Eintrag SET BLASTER= auf die korrekten Werte gesetzt
werden (bei mir SET BLASTER=A220 I5 D1 T2).
Grüße
Oscar
(oscar )

bei Antwort benachrichtigen