Audio-Hardware 6.434 Themen, 21.096 Beiträge

Schaltplan für SP/DIF Interface gesucht

Rüdiger Schmidt / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich benutze 2 Computer für Musikaufnahmen, der eine ist mit einer
Soundblaster AWE64 Gold bestückt, der andre mit einer SB live! value,
leider ohne digitalem I/O-Board.
Der Digitalausgang meines CDROMs funktioniert auf dig. CD-in und auch
auf SP/DIF in.
Da dachte ich mir, wenn ich den SP/DIF-Aushang der AWE64 mit dem
SP/DIF-Eingang der SB-live verbinden würde... - dachte ich aber auch
nur, das klappte so nicht.
Wenn jemand Rat weiß und/oder sogar einen Schaltplan für sowas hat,
wäre prima. Ätzen und Löten kein Problem.
Alle Nachrichten bitte per Email. Vielen Dank und gut Musik!
Rudy S. (Rüdiger Schmidt)

Antwort:
Eigentlich sollte das so wie Du sagst klappen, check
bitte nochmals die jeweiligen MASSE PINs ab.
(Durchgangstester, Messgerät o.ä.)
VOHER PCs ABSCHALTEN !!!
Allerdings lässt sich folgendes vermuten:
wie bei meinen AWS32 Karten liegt auch bei der AWE64 nur das
vom ENU8000 erzeugte Midisound signal am S/P DIF an
- soll heißen, nur die Klänge der geladenen Soundbänke
(*.SF2, *.SBK) kommen, falls durch ein MIDI Keyboard oder
entsprechenden Sequenzer / Midiplayer animiert überhaupt
dort raus, anders wie bei der LIVE, die alle Klänge des
int. Mischers digital mit 48 kHz abgibt, und gerade da
könnte auch Dein Problem liegen.
Falls Du Bock hast, mail mir Dein exactes Problem, krieg
ich sicher auf die Reihe, oder schau Dir mal diesen
Link an, die Jungs habens voll drauf !
http://www.snafu.de/~robert.bastubbe/index2.html#Entwicklung
(habs heute erhalten - laeuft echt geil !!!)
Greetings, @ndy :-)
(@ndy B.)

bei Antwort benachrichtigen
@ndy B. Rüdiger Schmidt

„Schaltplan für SP/DIF Interface gesucht“

Optionen

Eigentlich sollte das so wie Du sagst klappen, check
bitte nochmals die jeweiligen MASSE PINs ab.
(Durchgangstester, Messgerät o.ä.)
VOHER PCs ABSCHALTEN !!!
Allerdings lässt sich folgendes vermuten:
wie bei meinen AWS32 Karten liegt auch bei der AWE64 nur das
vom ENU8000 erzeugte Midisound signal am S/P DIF an
- soll heißen, nur die Klänge der geladenen Soundbänke
(*.SF2, *.SBK) kommen, falls durch ein MIDI Keyboard oder
entsprechenden Sequenzer / Midiplayer animiert überhaupt
dort raus, anders wie bei der LIVE, die alle Klänge des
int. Mischers digital mit 48 kHz abgibt, und gerade da
könnte auch Dein Problem liegen.
Falls Du Bock hast, mail mir Dein exactes Problem, krieg
ich sicher auf die Reihe, oder schau Dir mal diesen
Link an, die Jungs habens voll drauf !
http://www.snafu.de/~robert.bastubbe/index2.html#Entwicklung
(habs heute erhalten - laeuft echt geil !!!)
Greetings, @ndy :-)
(@ndy B.)

bei Antwort benachrichtigen