Audio-Hardware 6.454 Themen, 21.295 Beiträge

probleme bein anschluss pc an Dolby surround Verstärker

thomas / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

ich habe bei der Verbindung creativlabs awe 64 auf yamaha dolby surround verstärker starke brummgeräusche verbindungskabel ist ca 5m
lang hat vergoldete anschlüsse und ist selber gebastelt. beim betrieb mit einem tragbaren cd-player funktioniert das kabel einwandfrei am hochpegeleingang des verstärkers.
für tips wäre ich dankbar. (thomas)

Antwort:
Hi,
ich hatte das Problem auch mal!
Lösung: Neues Kabel!
Ciao, Thomas
(Thomas)

Antwort:
Hi !
Ne,ne nix neues Kabel - ist 'ne Masseschleife.
Hatte ich auch mal mit Videorecorder an PC.Am besten einen "Entbrummer" kaufen (z.B.: Conrad Versand).Leider kostet solch ein
Gerät knapp 90 DM.Für Antennenkabel (sprich VCR and PC) kostet es bloß
15 DM.
Es helfen aber auch folgende Tricks:
- Alle Geräte in die selbe Steckdose (mit Steckleite) oder Steckdosen
wechseln.
- Kabel auftrennen um an die Masse zu kommen - erden an Heizkörper.
- Weitere Tricks standen in einer uralten PC Games (denke 10/95).
(Alex )

Antwort:
Hallo, scheint mir ein Masseproblem zu sein -
Lösungsansätze:
1. Illegal : Klemme die Schutzleiter Deines (r) Rechner ab, indem Du z.B.
mit Isolierband einen Streifen zwischen den Löchern in der Steckdose
klebst - diese Prozedur muß allerdings an allen Geräten erfolgen, die
mit Deinem PC verbunden sind (Monitor, Drucker, ZipDrive,
ggf. weitere Netzwerkrechnerext, ext SCSI Gehäuse ....etc)
2. Wenn das Brummen danach weg ist, mach diese Aktion temporär
rückgängig, und ziehe alle ANTENNENVERBINDUNGEN Deiner
Stereoanlage (VIDEO, TV, TUNER-RECIVER, SAT-RECIVER...)
3. Wenn Brummen auch auf diese Weise zu beseitigen ist, mußt Du
sog. MANTELSTROMFILTER in die Antennenleitungen einbauen oder
Deine ges. Rechner (siehe Punkt 1.) über einen entspr. dimensionierten
galvanischen Trenntrafo an die Steckdose hängen.
4. Galvanisch trennen kann man auch indem man ein solches im HiFi
Laden erhältliches Trennglied für den "Line" Eingang benutzt, allerdings
taugen die meisten nicht sehr viel.
Hoffe, Dir damit geholfen zu haben,
Andy
(Andy)

bei Antwort benachrichtigen
thomas Nachtrag zu: „probleme bein anschluss pc an Dolby surround Verstärker“
Optionen

Hi,
ich hatte das Problem auch mal!
Lösung: Neues Kabel!
Ciao, Thomas
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen
Alex thomas „probleme bein anschluss pc an Dolby surround Verstärker“
Optionen

Hi !
Ne,ne nix neues Kabel - ist 'ne Masseschleife.
Hatte ich auch mal mit Videorecorder an PC.Am besten einen "Entbrummer" kaufen (z.B.: Conrad Versand).Leider kostet solch ein
Gerät knapp 90 DM.Für Antennenkabel (sprich VCR and PC) kostet es bloß
15 DM.
Es helfen aber auch folgende Tricks:
- Alle Geräte in die selbe Steckdose (mit Steckleite) oder Steckdosen
wechseln.
- Kabel auftrennen um an die Masse zu kommen - erden an Heizkörper.
- Weitere Tricks standen in einer uralten PC Games (denke 10/95).
(Alex )

bei Antwort benachrichtigen
andy thomas „probleme bein anschluss pc an Dolby surround Verstärker“
Optionen

Hallo, scheint mir ein Masseproblem zu sein -
Lösungsansätze:
1. Illegal : Klemme die Schutzleiter Deines (r) Rechner ab, indem Du z.B.
mit Isolierband einen Streifen zwischen den Löchern in der Steckdose
klebst - diese Prozedur muß allerdings an allen Geräten erfolgen, die
mit Deinem PC verbunden sind (Monitor, Drucker, ZipDrive,
ggf. weitere Netzwerkrechnerext, ext SCSI Gehäuse ....etc)
2. Wenn das Brummen danach weg ist, mach diese Aktion temporär
rückgängig, und ziehe alle ANTENNENVERBINDUNGEN Deiner
Stereoanlage (VIDEO, TV, TUNER-RECIVER, SAT-RECIVER...)
3. Wenn Brummen auch auf diese Weise zu beseitigen ist, mußt Du
sog. MANTELSTROMFILTER in die Antennenleitungen einbauen oder
Deine ges. Rechner (siehe Punkt 1.) über einen entspr. dimensionierten
galvanischen Trenntrafo an die Steckdose hängen.
4. Galvanisch trennen kann man auch indem man ein solches im HiFi
Laden erhältliches Trennglied für den "Line" Eingang benutzt, allerdings
taugen die meisten nicht sehr viel.
Hoffe, Dir damit geholfen zu haben,
Andy
(Andy)

bei Antwort benachrichtigen