Audio-Hardware 6.438 Themen, 21.145 Beiträge

Was kam eigentlich nach AWE 64

Luther / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
sagt mir doch mal was es z.Z. aufm Soundkarten Markt für Neuerungen gibt.
Als ich mir die AWE 64 vor 1 1/2 Jahren gekauft habe war das das beste.
Jetzt les ich Sachen wie AWE PCI oder live und auch 128, was gehtn da ab?
Sind die echt alle besser als die 64er??
Danke (Luther)

Antwort:
Die SB Live ist auf jedenfall besser als die AWE64, was vor allem die musikalischen Fähigkeiten angeht.
Derzeit scheint sie allerdings noch ein paar Treiberprobleme zu haben.
Die SB 128 PCI basiert auf Ensoniq-Chips und ist wohl zu Spiele ganz ok, aber einer AWE64 mit genügend Sample Ram in musikalischer hinsicht gänzlich unterlegen.
Außerdem solltest du nicht vergessen das die AWE64 technisch immer noch auf dem Sb16 von 1992 basiert und
man ihr den Emu8000 Synthesizerchip der AWE32 hinzugefügt hat. So oder so ist die AWE64 immer noch eine gute Karte.
Da aber PCI-Karten die Zukunft gehört soltest du über den kauf einer SB Live (oder der Value) nachdenken.
Du kannst übrigens beide Problemlos in einem PC fahren.
Ich habe ne AWE32 (8MBRAM) ne Guillemot Homestudio2 (8MB Ram) und die SB Live in einem PC.
G.
(Gregor)

Antwort:
Mit einer ordentlichen AT-BUS-Karte ist man nach wie vor klasse versorgt - der ganze PCI-Soundkartenkrempel macht zur Zeit noch zu viel Ärger, es lohnt sich noch nicht in eine PCI-Soundkarte zu investieren.
(Michael Nickles)

Antwort:
Na da muß ich doch mal wiedersprechen, muß ich da doch mal!
Ich gebe zwar zu das es bei einigen Spielen problemchen gibt, aber diese werden oft durch UpDates behoben.
Kommt jetzt nicht mit "Jaaaaaa UPDATES!!!!!".
Verrate mit mal eine Software (und damit meine ich nicht nur Spiele) wo es kein Bug - UpDate gibt!
Die Zeiten von ISA sind vorbei (Intel plant ja diesen Slot ganz abzuschaffen)! Es lebe die PCI Soundkarte. Es müssen nur noch die Spiele und Treiber dafür geschrieben werden.
(the lone gunman suicide @ night )

bei Antwort benachrichtigen
Gregor Luther

„Was kam eigentlich nach AWE 64“

Optionen

Die SB Live ist auf jedenfall besser als die AWE64, was vor allem die musikalischen Fähigkeiten angeht.
Derzeit scheint sie allerdings noch ein paar Treiberprobleme zu haben.
Die SB 128 PCI basiert auf Ensoniq-Chips und ist wohl zu Spiele ganz ok, aber einer AWE64 mit genügend Sample Ram in musikalischer hinsicht gänzlich unterlegen.
Außerdem solltest du nicht vergessen das die AWE64 technisch immer noch auf dem Sb16 von 1992 basiert und
man ihr den Emu8000 Synthesizerchip der AWE32 hinzugefügt hat. So oder so ist die AWE64 immer noch eine gute Karte.
Da aber PCI-Karten die Zukunft gehört soltest du über den kauf einer SB Live (oder der Value) nachdenken.
Du kannst übrigens beide Problemlos in einem PC fahren.
Ich habe ne AWE32 (8MBRAM) ne Guillemot Homestudio2 (8MB Ram) und die SB Live in einem PC.
G.
(Gregor)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Luther

„Was kam eigentlich nach AWE 64“

Optionen

Mit einer ordentlichen AT-BUS-Karte ist man nach wie vor klasse versorgt - der ganze PCI-Soundkartenkrempel macht zur Zeit noch zu viel Ärger, es lohnt sich noch nicht in eine PCI-Soundkarte zu investieren.
(Michael Nickles)

bei Antwort benachrichtigen
the lone gunman suicide @ night Michael Nickles

„Was kam eigentlich nach AWE 64“

Optionen

Na da muß ich doch mal wiedersprechen, muß ich da doch mal!
Ich gebe zwar zu das es bei einigen Spielen problemchen gibt, aber diese werden oft durch UpDates behoben.
Kommt jetzt nicht mit "Jaaaaaa UPDATES!!!!!".
Verrate mit mal eine Software (und damit meine ich nicht nur Spiele) wo es kein Bug - UpDate gibt!
Die Zeiten von ISA sind vorbei (Intel plant ja diesen Slot ganz abzuschaffen)! Es lebe die PCI Soundkarte. Es müssen nur noch die Spiele und Treiber dafür geschrieben werden.
(the lone gunman suicide @ night )

bei Antwort benachrichtigen