Audio-Hardware 6.434 Themen, 21.096 Beiträge

Soundkarten TestTerratec und Soundblaster

Michael Mull / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Soundkarte, weil ich ja meine alten Platten aufnehmen will.
Nun quäle ich mich durch die verschiednene Test´s durch und bin wie immer überrascht, wie unterschiedlich alles ausfällt.
Also: Bild sagt Terratec Soundsystem 64 Platz 12 und Chip sagt Platz 6.
Naja ich weiß das die einen mehr die anderen weniger getestet haben. Aber wodrauf es ankommt. die Meßergebnisse fallen total verschieden aus.
Was tun, hat einer einen Tip. Oder lieber ´ne Soundblaster AWE 64 Value?
Wie gesagt ich will nur meine alten Platten aufnehmen und brennen.
Oder hat einer noch einen Test?
So ganz viel will ich icht ausgeben. Bei 200 DM ist Schluß.
Danke
Michael (Michael Mull)

Antwort:
Wenn du keine Ansprüche an die Qualität stellst , kommst du
mit einer AWE64 Value hin , du kannst aber auch ne Guilimot
nehmen , die biete mehr und ist Qualitativ nicht schlechter.
Entscheident ist der Analog zu Digital Wandler . Wenn du
gute Qualität willst brauchtst du eine Profi Karte ,
die aber ca 1000DM kostet ( zB Creamware ) die mindestens
18bit hat (besser noch mehr) .
mfg
Michael
(Michael )

Antwort:
Hi,
ich würde zur Terratec greifen, der Rauschabstand einer SB16 oder auch
AWE64 ist mit 72 dB ganz schön mies, die Terratec haben meines Wissens so
um die 90 dB, wenn nicht noch mehr. Die kleine Maestro32/96 gibt's glaube
ich für um die 150 DM.
viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Antwort:
Vermutlich wird die demnächst bei uns erhältliche
"Sound Blaster Live! Value" wohl die allererste Wahl für Dich sein. Infos dazu gibts auf http://www.sblive.com/product/value/value.html.
Gruß, Christian
(Christian Schlager)

Antwort:
Hi,
Ich hatte bis heute das selbe Problem. Jetzt habe ich die Aztech PCI338-A3D. Absolut spitze!!! Ist im Prinzip baugleich mit der Turtle Beach Montego (Der gleiche Vortex-Chip und auch der superbe 18Bit-AD-Wandler), kostet aber nur 149,- bei Media Markt. Im Versand gibt es die bestimmt noch billiger. Die Soundblasters kannst Du fuer das Sampeln vergessen: die rauschen zu sehr. Die Montego und auch die Aztech sind davon meilenweit entfernt. Oh, sorry, klar die neue Soundblaster Live ist auch nicht schlecht und auch die PCI 128 (rar, und ist eigentlich eine Ensoniq).
Wie gesagt, ich bin total zufrieden, die Aufnahmen klingen bei korrekter Aussteuerung wie von der Platte (dabei bin ich als HiFi-Fan nicht gerade anspruchslos)
Sehr gute Infos mit ausgiebigen Frequenzgang-, S/N-, Jitter- etc. Tests gibt es unter http://www.pcavtech.com/soundcards/compare/index.htm
Ciao, Rudolph
(RR )

Antwort:
Hi RR,
leider kein email von dir.
Auf der Verpackung von der Aztech steht Systemvorraussetzung: min Pentium 100 MHZ empfohlen ach weiß ich nicht mehr glaub 166 MMX.
Weißt du warum??
Ich habe einen 133er genügt der dafür?
Michael
(Michael Mull)

Antwort:
Hi,
Das mit der Empfehlung "Pentium 200 und hoeher" betrifft nur das (aus meiner Sicht) unnutze A3D. Dieses soll unglaublig tollen 3D-Sound bringen, mitentwickelt von der NASA, verwendet in Kampfjets bla-bla-bla. Die Demos dazu sind beschaemend.
Desweiteren verbraucht die Softsynthese jede menge Rechenleistung (Wie auch bei einer AWE64: 32 Kanaele Hardware, 32 Software). Der Midi-Klang ist uebrigens auch mit 32 Kanaelen ganz nett.
Zum Sampeln braucht man den leistungshungrigen Vortex aber nicht, das geht sicher auch noch mit einem 486. Der Wandler ist wirklich toll, praktisch rausch- und verzerrungsfrei, aber gut, das steht ja auch in allen Reviews.
Der Unterschied zur der Montego ist wirklich gering, es ist die gleiche Platine, es fehlt nur eine Ausgangsstufe (braucht man eh nicht, wenn das Ding an der Anlage haengt) und der Sockel fuer das Digitaleingang-Zusatzboard (selbst den koennte man ranstricken).
Falls du noch Fragen oder Tips hast, kannst mir ja mailen
Ciao, Rudolph
(RR)

bei Antwort benachrichtigen
michael Michael Mull

„Soundkarten TestTerratec und Soundblaster“

Optionen

Wenn du keine Ansprüche an die Qualität stellst , kommst du
mit einer AWE64 Value hin , du kannst aber auch ne Guilimot
nehmen , die biete mehr und ist Qualitativ nicht schlechter.
Entscheident ist der Analog zu Digital Wandler . Wenn du
gute Qualität willst brauchtst du eine Profi Karte ,
die aber ca 1000DM kostet ( zB Creamware ) die mindestens
18bit hat (besser noch mehr) .
mfg
Michael
(Michael )

bei Antwort benachrichtigen
Eric michael

„Soundkarten TestTerratec und Soundblaster“

Optionen

Hi,
ich würde zur Terratec greifen, der Rauschabstand einer SB16 oder auch
AWE64 ist mit 72 dB ganz schön mies, die Terratec haben meines Wissens so
um die 90 dB, wenn nicht noch mehr. Die kleine Maestro32/96 gibt's glaube
ich für um die 150 DM.
viel Erfolg,
Eric
(Eric )

bei Antwort benachrichtigen
Christian Schlager Eric

„Soundkarten TestTerratec und Soundblaster“

Optionen

Vermutlich wird die demnächst bei uns erhältliche
"Sound Blaster Live! Value" wohl die allererste Wahl für Dich sein. Infos dazu gibts auf http://www.sblive.com/product/value/value.html.
Gruß, Christian
(Christian Schlager)

bei Antwort benachrichtigen
RR Michael Mull

„Soundkarten TestTerratec und Soundblaster“

Optionen

Hi,
Ich hatte bis heute das selbe Problem. Jetzt habe ich die Aztech PCI338-A3D. Absolut spitze!!! Ist im Prinzip baugleich mit der Turtle Beach Montego (Der gleiche Vortex-Chip und auch der superbe 18Bit-AD-Wandler), kostet aber nur 149,- bei Media Markt. Im Versand gibt es die bestimmt noch billiger. Die Soundblasters kannst Du fuer das Sampeln vergessen: die rauschen zu sehr. Die Montego und auch die Aztech sind davon meilenweit entfernt. Oh, sorry, klar die neue Soundblaster Live ist auch nicht schlecht und auch die PCI 128 (rar, und ist eigentlich eine Ensoniq).
Wie gesagt, ich bin total zufrieden, die Aufnahmen klingen bei korrekter Aussteuerung wie von der Platte (dabei bin ich als HiFi-Fan nicht gerade anspruchslos)
Sehr gute Infos mit ausgiebigen Frequenzgang-, S/N-, Jitter- etc. Tests gibt es unter http://www.pcavtech.com/soundcards/compare/index.htm
Ciao, Rudolph
(RR )

bei Antwort benachrichtigen
Michael Mull RR

„Soundkarten TestTerratec und Soundblaster“

Optionen

Hi RR,
leider kein email von dir.
Auf der Verpackung von der Aztech steht Systemvorraussetzung: min Pentium 100 MHZ empfohlen ach weiß ich nicht mehr glaub 166 MMX.
Weißt du warum??
Ich habe einen 133er genügt der dafür?
Michael
(Michael Mull)

bei Antwort benachrichtigen