Audio-Hardware 6.434 Themen, 21.096 Beiträge

PC-Musik-Maschine, was muß rein?

stefan / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Sehr geehrte Damen und Herren,
hallo Jungs und Mädels,
ich möchte mir einen PC zusammenstellen, mit dem ich semiprofessionell
oder zumindest hobbymäßig Musik machen kann.
Ich möchte u.a. folgende Software nutzen: Windows 95/98/NT, Cubase VST
oder Logic Audio Gold 3.5, Wavelab 2.0 oder Sound Forge 4.5, Rebirth
RB-338 2.0, RedRoaster 24 oder CD Architekt (Sonic Foundry).
Vor allem möchte ich eigene CD`s brennen, die dann auch auf „normalen“
CD-Playern problemlos abspielbar sind
Vorgestellt habe ich mir folgende Konfiguration:
Prozessor: Pentium II 300 MMX; CPU-Kühler mit Lüfter und Alarm;
Mainboard: ASUS Pentium II P2L97; 5 x PCI; 2 x ISA; 1 x AGP; 75/83 Hz;
Speicher: 1x 64 MB SDRAM DIMM-Modul; 64 Bit 3.3 V - 10 ns;
Gehäuse: Big-Tower; 5 x 5 1/4“; 3 x 3,5“; 220W Netzteil;
Lüfter: Pabst; temperatur-geregelt;
SCSI-Controller: Adaptec AHA 2940 UltraWide; 16 bit; bis 40 MB/s;
Diskettenlaufwerk: 3,5“ Teac 1,44 MB;
Maus: Logitech Pilot Maus; 3 Tasten seriell / PS/2;
Tastatur: Standard-Tastatur MF-II mit Windows 95 Funktionstasten;
Monitor: 19“ Color Monitor CTX 1995 UE; 0,26 mm; TCO-95; 1280 x 1024
in>90Hz;
Modem: US Robotics Sportster Message Pro 56k; extern; 2MB Speicher;
Drucker: Hewlett-Packard DeskJet 690 C+;
CD-Brenner: Plasmon CDR 480(e); (4x/8x); SCSI-2;
CD-ROM: Teac CD-532S (32x)
Soundkarte: SoundBlaster AWE64 Gold;
Festplatte: IBM DDRS 34560 UltraWide SCSI; 4,5 GB; 7,5 ms; > 8 MB/s; 512
kB;
Grafikkarte: ATI All-in-Wonder PRO 8MB; AGP
Ist diese empfehlenswert?
Wo beziehe ich diese am besten? (in Deutschland/Schweiz)
Und was dürfte das ganze maximal kosten?
Vielen Dank für Eure Antwort/Erfahrungen.
Ciao.
Stefan (Stefan)

Antwort:
HI,
Deine Auswahl ist sicherlich korrekt, bis auf die Soundblaster:
Die arbeitet nämlich fullduplextechnisch nicht ordentlich mit
Cubase VST zusammen (16-Bit Aufnahme - 8-Bit Wiedergabe und umgekehrt).
Ich hab' 'ne Terratec EWS 64S drin, die ist bis auf's Mikrophonrauschen
ganz ok.
Ciao.
(Ralf)

Antwort:
Hi,
ganz nette Auswahl (auch wenn ich als Intel-Hasser nicht verstehe, warum
es ein PII sein muß) aber HP bieten definitiv ein schlechteres Preis-
Leistungsverhältnis als EPSON-Modelle. Allein schon wegen der Software
und dem Papier zum testen (Bei HP is' gar nichts drin). Der Stylus Color 800
ist ein Auslaufmodell und daher vielerorts sehr günstig (450.-) zu kriegen.
Der druckt den HP in Grund und Boden. Auch auf die Gefahr hin, eine meiner
Lieblingspredigten zu wiederholen : ARBEITSSPEICHER !! Gerade bei diesen
scheißgroßen Audiofiles ist VIEL Arbeitsspeicher absolut essentiell.
(Also, für das Geld, das Du mit einem AMD-K6 300 + Socket7 Mainboard sparst,
ist ja vielleicht noch ein 64MB-Steinchen drin ...?)
Wenn Du viel Wert auf sauberes Brennen legst, sei als Alternative noch
der Plextor-Caddy-Brenner erwähnt, der ein wenig sicherer brennt als die
normalen Schubladen-Rüben.
viel Erfolg,
Eric
(Eric )

bei Antwort benachrichtigen
Ralf stefan

„PC-Musik-Maschine, was muß rein?“

Optionen

HI,
Deine Auswahl ist sicherlich korrekt, bis auf die Soundblaster:
Die arbeitet nämlich fullduplextechnisch nicht ordentlich mit
Cubase VST zusammen (16-Bit Aufnahme - 8-Bit Wiedergabe und umgekehrt).
Ich hab' 'ne Terratec EWS 64S drin, die ist bis auf's Mikrophonrauschen
ganz ok.
Ciao.
(Ralf)

bei Antwort benachrichtigen
Eric stefan

„PC-Musik-Maschine, was muß rein?“

Optionen

Hi,
ganz nette Auswahl (auch wenn ich als Intel-Hasser nicht verstehe, warum
es ein PII sein muß) aber HP bieten definitiv ein schlechteres Preis-
Leistungsverhältnis als EPSON-Modelle. Allein schon wegen der Software
und dem Papier zum testen (Bei HP is' gar nichts drin). Der Stylus Color 800
ist ein Auslaufmodell und daher vielerorts sehr günstig (450.-) zu kriegen.
Der druckt den HP in Grund und Boden. Auch auf die Gefahr hin, eine meiner
Lieblingspredigten zu wiederholen : ARBEITSSPEICHER !! Gerade bei diesen
scheißgroßen Audiofiles ist VIEL Arbeitsspeicher absolut essentiell.
(Also, für das Geld, das Du mit einem AMD-K6 300 + Socket7 Mainboard sparst,
ist ja vielleicht noch ein 64MB-Steinchen drin ...?)
Wenn Du viel Wert auf sauberes Brennen legst, sei als Alternative noch
der Plextor-Caddy-Brenner erwähnt, der ein wenig sicherer brennt als die
normalen Schubladen-Rüben.
viel Erfolg,
Eric
(Eric )

bei Antwort benachrichtigen