Audio-Hardware 6.439 Themen, 21.164 Beiträge

Kein Sound unter DOS bei PCI64 !!!

Günni / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo wer kann helfen !!
Habe neuen COmputer mit ASUS P5A Board AMDK6 333Mhz und Matrox
Millenium G200 (AGP) und eine
Soundkarte von Creative Labs PCI64.
Unter Win95 spieltse wunderbar ABER unter dos gibtse kein
Ton von sich.
Habe alles schon ausprobiert( Treiber, BIOS und Umstecken in andere
PCI-Steckplätze).
Wer hat Lösung ???
Ciao Günni (Günni)

Antwort:
Hallo Günni
Da hättest du dich wohl vorher über die PCI Soundkarten informieren müssen, denn die meisten laufen unter DOS einfach nicht.
und tschüss
(Marco )

Antwort:
...hmm Marco, das ist vielleicht ein wenig pauschal, was du da sagst. Die meisten PCI-Karten laufen auch mit DOS-Spielen einwandfrei - man muss nur wissen wie. Just dazu geben die Handbücher leider oftmals nur unzureichende Informationen.
Also bei unserem Test - mit einem sehr frühen Modell der PCI64 war die Lösung, den in dem Verzeichnis "SBPCI64" stehenden Treiber "apinit.com" in die autoexec.bat zu kopieren. Dann funktioniete die Karte auch beim Booten mit DOS - also nicht nur im DOS-Fenster.
Möglicherweise hilft auch ein neuerer Treiber. Wie gesagt, unsere Karte war noch mit "der heißen Nadel" gestrickt.
cu gp
(gp)

Antwort:
...ach ja, beinahe hätte ich es vergessen. Manche Spiele - z.B. ein Indiziertes Spiel ;-) - wollen außerdem nochmals eine expliziete Sounblaster-Variable. Die mußt Du dir dann selbst stricken. Also irgendwas in der Form:
SET BLASTER=A220 I5 D1. Auf welchen Port (A), Irq (I) und welchen DMA-Kanal (D) sich deine Karte einklinkt, sollte eigentlich der "apinit.com" beim Starten melden.
cu gp
(gp)

Antwort:
Viele neuen Motherboards werben mit dem SB-Link. Meineswissens wird darüber eine Verbindung zur SB hergestellt um eben diesen Schwierigkeiten bei zu kommen.
Weiß aber au´ nix gnauers net.
(cf )

bei Antwort benachrichtigen
Marco Günni

„Kein Sound unter DOS bei PCI64 !!!“

Optionen

Hallo Günni
Da hättest du dich wohl vorher über die PCI Soundkarten informieren müssen, denn die meisten laufen unter DOS einfach nicht.
und tschüss
(Marco )

bei Antwort benachrichtigen
gp Marco

„Kein Sound unter DOS bei PCI64 !!!“

Optionen

...hmm Marco, das ist vielleicht ein wenig pauschal, was du da sagst. Die meisten PCI-Karten laufen auch mit DOS-Spielen einwandfrei - man muss nur wissen wie. Just dazu geben die Handbücher leider oftmals nur unzureichende Informationen.
Also bei unserem Test - mit einem sehr frühen Modell der PCI64 war die Lösung, den in dem Verzeichnis "SBPCI64" stehenden Treiber "apinit.com" in die autoexec.bat zu kopieren. Dann funktioniete die Karte auch beim Booten mit DOS - also nicht nur im DOS-Fenster.
Möglicherweise hilft auch ein neuerer Treiber. Wie gesagt, unsere Karte war noch mit "der heißen Nadel" gestrickt.
cu gp
(gp)

bei Antwort benachrichtigen
CF gp

„Kein Sound unter DOS bei PCI64 !!!“

Optionen

Viele neuen Motherboards werben mit dem SB-Link. Meineswissens wird darüber eine Verbindung zur SB hergestellt um eben diesen Schwierigkeiten bei zu kommen.
Weiß aber au´ nix gnauers net.
(cf )

bei Antwort benachrichtigen
gp Marco

„Kein Sound unter DOS bei PCI64 !!!“

Optionen

...ach ja, beinahe hätte ich es vergessen. Manche Spiele - z.B. ein Indiziertes Spiel ;-) - wollen außerdem nochmals eine expliziete Sounblaster-Variable. Die mußt Du dir dann selbst stricken. Also irgendwas in der Form:
SET BLASTER=A220 I5 D1. Auf welchen Port (A), Irq (I) und welchen DMA-Kanal (D) sich deine Karte einklinkt, sollte eigentlich der "apinit.com" beim Starten melden.
cu gp
(gp)

bei Antwort benachrichtigen