Anwendungs-Software und Apps 14.330 Themen, 71.585 Beiträge

Wie am besten Lightroom 6 kaufen?

lessismoreIT / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freunde, nachdem ich weiß, dass ich am besten mit Adobe Lightroom 6 (also KEINE cloud) weiterarbeite, habe ich festgestellt, dass diese Programmversion nur schwer als DVD oder als Download zu bekommen ist. Da wird schon Lightroom 5 angeboten, bzw. kostet das Lightroom 6 über 200 € ... Kann mir jemand einen Tipp geben, wo man das zu einem fairen Preis kriegt? Danke!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lessismoreIT

„Wie am besten Lightroom 6 kaufen?“

Optionen

Warum willst Du Dir jetzt noch eine veraltete Software kaufen, die vom Hersteller nicht mehr gepflegt wird und bei der es immer wahrscheinlicher wird, dass sie nach irgendeinem Windows-Funktionsupdate überhaupt nicht mehr funktioniert?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lessismoreIT mawe2

„Warum willst Du Dir jetzt noch eine veraltete Software kaufen, die vom Hersteller nicht mehr gepflegt wird und bei der es ...“

Optionen

Hallo vielen Dank für den Hinweis. Möglicherweise bin ich nicht auf dem neuesten Stand.
Ich habe mir verschiedene Videos angeschaut u. a. das  Warum ich bei Lightroom Classic CC bleibe! - YouTube . Zum einen ist mir diese Cloud suspekt, in die ich meine Fotos hineinspeichern "muss" - ohne zu wissen, wie das in einigen Jahren läuft.
Zum anderen wurde lt. der Info aus dem Video das Lightroom CC hinsichtlich der Bearbeitung so sehr vereinfacht, dass wichtige Funktionen nicht mehr so leicht zu finden sind. 
Das andere ist der hohe Preis: Warum soll ich das aktuelle Lightroom CC (mit Cloud) nehmen, das ja Photoshop und anderes enthält, wenn ich dieses gar nicht brauche (mir geht es primär um die Bildverwaltung - und dies kann LR wahrscheinlich am besten).
Frage: Arbeitest du mit der Cloud-Variante?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lessismoreIT

„Hallo vielen Dank für den Hinweis. Möglicherweise bin ich nicht auf dem neuesten Stand. Ich habe mir verschiedene Videos ...“

Optionen
Arbeitest du mit der Cloud-Variante?

Nein.

Ich speichere grundsätzlich keine persönlichen Inhalte auf fremden Datenträgern. Dazu gehören auch meine persönlichen Fotos.

Ebenso lehne ich Software-Abonnements ab. (Auch dann, wenn die Software aktuell noch lokal installiert werden kann.) Man begibt sich damit in eine Abhängigkeit, deren spätere Auswirkungen man heute noch gar nicht wirklich abschätzen kann.

Aber auch wenn Du jetzt noch die Version ohne Abo-Zwang kaufst, musst Du damit rechnen, dass die irgendwann nicht mehr funktionieren wird. Dann stehst Du letztlich vor dem selben Problem wie jetzt auch.

Insofern sind Adobe-Programme für mich schon lange nicht mehr relevant.

Ich arbeite mich gerade in Darktable ein. Auch wenn ich bisher noch nicht so viel Erfahrungen damit habe, denke ich, dass es eine gute Alternative zu Lightroom ist.

https://ivent.de/darktable

Ich versuche grundsätzlich, so weit wie möglich mit OpenSource-Anwendungen zu arbeiten. Und inzwischen ist das auch oftmals ohne nennenswerte Einschränkungen möglich.

Darktable ist ein gutes Beispiel dafür, ein anderes gutes Beispiel im Bereich Bildbearbeitung ist Gimp.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lessismoreIT mawe2

„Nein. Ich speichere grundsätzlich keine persönlichen Inhalte auf fremden Datenträgern. Dazu gehören auch meine ...“

Optionen

Ja, vielen, vielen Dank für den Hinweis. Du hast wohl recht - ich muss damit rechnen, dass so eine an sich veraltete Software früher oder später nicht mehr läuft. Dann wäre ich doppelt angeschmiert, da ich mich neben dem fin. Nachteil noch mit  anderer Software vertraut machen muss (wenn ich auch weiter keine Cloud will).
Dieses "darktable" sieht vielversprechend aus. An Gimp habe ich auch schon gedacht - aber besser ist es wenn ein Programm Bildverwaltung und -bearbeitung kann (bis vorletztes Jahr habe ich mit PSE gearbeitet). 
Denn viele Grüße,   LessisMoreIT

bei Antwort benachrichtigen