Anwendungs-Software und Apps 14.280 Themen, 71.171 Beiträge

Pdf Dokument bearbeiten -alternatives

Christine8012 / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich habe bisher immer gerne das Progr. Soda pdf genutzt, welches ich einmal soweit ich mich erinnern kann bei einer Oster Aktion von chip heruntergeladen habe..

Ich bekomme immer wieder die Meldung, dass der Testzeitraum abgelaufen ist, obwohl ich den eingegebenen Schlüssel (gabs damals dazu) korrekt eingebe und dies auch bestätigt bekomme (OK und grüner Haken).

Mit diesem Programm kann ich z.B. den Text im PDF-Dokumente selbst ändern, ergänzen und natürlich in den entsprechenden feldern ausfüllen, wo dies erforderlich ist.
Die Änderungen sind nicht zu erkennen.
So könnte ich zum Beispiel bei dem Textfeld der mit Antragssteller vorgegeben ist, ein "in" anfügen, sodass dann Antragsstellerin dartsteht.
Die Ergänzug ist als solche optisch nicht zu erkennen. Nun kann ich natürlich hier auch noch meinen Namen eingeben.

Gibt es ein empfehlenswertes altern (kostenl.) Programm für "Soda PDF 8", welches u.a. die vorgenannten Optionen aufweist?
Vielen Dank und ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Christine8012

„Pdf Dokument bearbeiten -alternatives“

Optionen

Das können aktuelle Textverarbeitungen heute meist schon selbst.

Du könntest z.B. MS Word dafür benutzen oder - wenn es zwingend kostenlos sein soll - LibreOffice Writer (u.U. auch LO Draw).

(Ich habe mit Word die besseren Erfahrungen diesbezüglich gemacht.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Christine8012 mawe2

„Das können aktuelle Textverarbeitungen heute meist schon selbst. Du könntest z.B. MS Word dafür benutzen oder - wenn es ...“

Optionen

mit meinem alten Office 2010 aber leider nicht.

Was meinst Du/Ihr zu dieser Option::

https://www.ebay.de/itm/MS-Office-2019-Professional-Plus-Key-32-64-Bit-Vollversion-Sofort-per-Mail/174245731926?hash=item2891dade56:g:3fAAAOSwroheiyne

oder

https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Office-Professional-Plus-2019-Lizenzschlussel-MS-Office-2019-Pro/303536323225?hash=item46ac2cba99:g:TSUAAOSwE0pegfC-

Ist das seriös und wirklich dauerhaft bzw. zu empfehlen und beinhaltet alle angezeigten Programme wie word, exell, powerp. usw.?

>Auffällig ist, dass der Anbieter aus Österreich ist, kommt es dann evtl. zu Problemen?
Danke.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Christine8012

„mit meinem alten Office 2010 aber leider nicht. Was meinst Du/Ihr zu dieser Option:: ...“

Optionen

Hier

https://www.heise.de/ct/artikel/Risikoreich-und-illegal-Billige-Microsoft-Office-Keys-4279445.html

steht alles drin, was Du zu diesen Angeboten wissen solltest.

Ob der Anbieter aus Österreich kommt, ist diesbezüglich übrigens vollkommen egal. Alleine die Firmenanschrift in einem bestimmten Land macht aus einem einzelnen Product-Key noch keine Lizenz.

Es gibt im Prinzip beim Kauf von MS Office Professional genau drei Möglichkeiten:

  • rechtssichere Lizenzen zum Microsoft-Preis (ca. 500 EUR)
  • rechtssichere Lizenzen von seriösen "Second-Hand"-Händlern (ca. 250 EUR)
  • Product-Keys (ohne Lizenz) (zu irgendeinem Preis unter 250 EUR)

Du kannst in jedem Falle selbst entscheiden, was Du gern kaufen möchtest.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Das können aktuelle Textverarbeitungen heute meist schon selbst. Du könntest z.B. MS Word dafür benutzen oder - wenn es ...“

Optionen
Du könntest z.B. MS Word dafür benutzen

Ja, ab 2013.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Christine8012 hatterchen1

„Ja, ab 2013. Gruß h1“

Optionen
Ja, ab 2013

schon klar, jedoch wollte ich nun wissen, ob es da bei den verlinkten office Progr. einen Haken gibt.

Der VK schreibt LIZENS dabei, jedoch ist der VK in Österreich beheimatet:
Gibt es dadurch evtl auch Probleme oder sind die Lizensen für Office 2019 PLUS!!!  nicht vertauenswürdg bzw. dauerhaft?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Christine8012

„schon klar, jedoch wollte ich nun wissen, ob es da bei den verlinkten office Progr. einen Haken gibt. Der VK schreibt ...“

Optionen

Ich würde über ebay derartiges nicht in Österreich kaufen.

Persönlich würde ich etwas in dieser Art bevorzugen:

https://www.amazon.de/Microsoft%C2%AE-Office-Professional-DOWNLOAD-LIZENZ/dp/B07QL8JPF7

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Christine8012 hatterchen1

„Ich würde über ebay derartiges nicht in Österreich kaufen. Persönlich würde ich etwas in dieser Art bevorzugen: ...“

Optionen
Ich würde über ebay derartiges nicht in Österreich kaufen.

weil?

Bei diesem Preis und der Deklaration mit dauerhafter (Ja, ohne den Zusatz gültger) Lizenz und der längeren Aktivität des VK (seit 2007) ?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Christine8012

„weil? Bei diesem Preis und der Deklaration mit dauerhafter Ja, ohne den Zusatz gültger Lizenz und der längeren ...“

Optionen

https://www.heise.de/ct/artikel/Risikoreich-und-illegal-Billige-Microsoft-Office-Keys-4279445.html

Klicken und lesen hilft da definitiv und jenau so ist es da immer!

https://geizhals.de/microsoft-office-2019-home-and-student-deutsch-pc-mac-79g-05056-a1893422.html#offerlist

Das ist das billigste 100% legale, was definitiv keinen Ärger macht und läuft natürlich nur unter W10!

Alles andere und billigere ist mehr oder weniger illegal, ganz egal wie viel Kohle du dafür ausgibst und was der Händler da auch immer verspricht!!!

Zieh daraus deine Schlüße oder auch nicht...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das können aktuelle Textverarbeitungen heute meist schon selbst. Du könntest z.B. MS Word dafür benutzen oder - wenn es ...“

Optionen
wenn es zwingend kostenlos sein soll - LibreOffice Writer (u.U. auch LO Draw). (Ich habe mit Word die besseren Erfahrungen diesbezüglich gemacht.)

Was ist bei der Speicherung als PDF unter LO denn schlechter? Zumindest im Writer und im Calculator habe ich da keine Probleme erkennen können. Draw nutze ich nicht und Impress auch nicht.... Für Fotos oder Grafik habe ich Corel Photopaint und -Draw. Die können das auch fehlerfrei.

Allerdings habe ich für alles andere, um zum Beispiel pdf-Dateien von Kunden (Langzeitlieferantenerklärungen etc.) bearbeiten zu können, NitroPro.

Dadurch komme ich mit allen Anforderungen klar.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Was ist bei der Speicherung als PDF unter LO denn schlechter? Zumindest im Writer und im Calculator habe ich da keine ...“

Optionen
Was ist bei der Speicherung als PDF unter LO denn schlechter?

Es geht ja hier nicht allein um das Speichern als PDF-Datei.

Es geht vielmehr darum, eine vorhandene PDF-Datei mit dem betreffenden Programm zu öffnen, in einen bearbeitbaren Zustand zu überführen, zu bearbeiten und dann die geänderte Datei wieder als PDF zu speichern.

Insbesondere beim Öffnen einer PDF-Datei habe ich mit Word eine deutlich originalgetreuere Darstellung erhalten als beim Öffnen mit LibreOffice. (Das mag z.T. auch damit zusammenhängen, mit welchem Programm die PDF-Datei ursprünglich mal erzeugt wurde.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Es geht ja hier nicht allein um das Speichern als PDF-Datei. Es geht vielmehr darum, eine vorhandene PDF-Datei mit dem ...“

Optionen
as mag z.T. auch damit zusammenhängen, mit welchem Programm die PDF-Datei ursprünglich mal erzeugt wurde.

Möglich. Bislang hatte ich da mit LO noch keine Probleme. Allerdings mit NitroPro. Ich habe dann die Datei mit LO geöffnet, neu gespeichert und anschließend konnte ich sie dann doch tatsächlich mit NitroPro öffnen und bearbeiten. - So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Schon interessant.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Möglich. Bislang hatte ich da mit LO noch keine Probleme. Allerdings mit NitroPro. Ich habe dann die Datei mit LO ...“

Optionen

Letztendlich ist es immer ein gewissen "Glücksspiel", ob sich eine beliebige PDF-Datei schmerzfrei (und vor allem mit brauchbarem Ergebnis) bearbeiten lässt.

Das PDF-Format ist für die Weiterbearbeitung nicht wirklich optimal. Aber wenn es mal sein muss, kann man es probieren und muss dann sehen, ob das Ergebnis brauchbar ist oder nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Letztendlich ist es immer ein gewissen Glücksspiel , ob sich eine beliebige PDF-Datei schmerzfrei und vor allem mit ...“

Optionen
Letztendlich ist es immer ein gewissen "Glücksspiel", ob sich eine beliebige PDF-Datei schmerzfrei (und vor allem mit brauchbarem Ergebnis) bearbeiten lässt.

Das ist wahr. Doch mit dem NitroPro habe ich - zumindest bei "Text-Dateien" gute Ergebnisse. Allerdings sollte man vorm Bearbeiten den Zoom-Faktor immer auf mindestens 200 % seitzen, damit neue Einträge genau plaziert werden können.

Einfacher ist es dann noch, wenn man das pdf mit NitroPro in eine echte Textdatei umwandelt, es mit LO bearbeitet und dann mit LO wieder als pdf speichert. Das ist meine Herangehensweise bei komplexeren Dateien....

Ist schon manchmal eine Frickelei...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen