Anwendungs-Software und Apps 14.156 Themen, 69.739 Beiträge

Eine Datei aus dem Acronis Backup holen.

pappnasen / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

früher konnte man mit Acronis True Image ein Backup öffnen und es wurden freie Laufwerksbuchstaben zugeordnet.
Dann konnt man in den Ordnern rumklicken und eine Datei extrahieren.

Diese Funktion vermisse ich eigentlich.
Ich bin zwar über Recovery auf die einzelenen Dateien gestoßen, aber ich habe es nicht ausprobiert, da ich wieder nur das ganz Laufwerk angeboten bekommen habe.

Weiß jemand wie das geht?

Ich habe schon eine Möglichkeit gefunden. Man kann ein *.tib-Datei mit dem Windows Explorer öffnen und die Datei suchen.
Mit Kopieren und dann woanders einfügen geht das schon. Es ist aber umständlich.

Danke fürs Lesen.

bei Antwort benachrichtigen
Gertl pappnasen

„Eine Datei aus dem Acronis Backup holen.“

Optionen

Hallo,

welche Version von ATI verwendest du 2018 o. 2019 ?

Gruss    Gertl

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Gertl

„Hallo, welche Version von ATI verwendest du 2018 o. 2019 ? Gruss Gertl“

Optionen

Hallo Gertl,

2018.

bei Antwort benachrichtigen
Gertl pappnasen

„Hallo Gertl, 2018.“

Optionen

Hallo die 2018er hab ich auch aber ich mache die Images über den USB-Stick, das Programm ist nicht mehr auf den PC.

Also bei mir war es schon so dass ich nicht nur das Laufwerk sondern auch Ordner u. Dateien auswählen konnte.

Schade da ich ATI 18 schon deinstalliert habe kann ich nicht nachschauen, man könnte meinen wir zwei sind die einzigen die ATI verwenden hier bei Nickles.Zwinkernd

Gruss    Gertl

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Gertl

„Hallo die 2018er hab ich auch aber ich mache die Images über den USB-Stick, das Programm ist nicht mehr auf den PC. Also ...“

Optionen
Schade da ich ATI 18 schon deinstalliert habe kann ich nicht nachschauen, man könnte meinen wir zwei sind die einzigen die ATI verwenden hier bei Nickles.

Nicht wirklich, die meisten User hier nutzen ATI. Das Problem ist nur, dass die meisten, auch ich, nur noch ein "Notfallmedium" nutzen, das verhält sich anders als die installierte Version.

Hier habe ich mal das Handbuch von Acronis 2018 rausgefiltert, aus meinem alten Glossareintrag. Punkt 5.3 scheint wohl zielführend zu sein, im Inhaltsverzeichnis nur draufklicken.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Nicht wirklich, die meisten User hier nutzen ATI. Das Problem ist nur, dass die meisten, auch ich, nur noch ein ...“

Optionen

Hi Knoeppken,

das funktioniert einwandfrei.

Ich habe einfach die Datei in die Suchleiste eingegeben und dann recovered.

Was mir da noch fehlt, ist eine Such-Stopp-Taste, wenn die Datei gefunden wurde.

Denn das ganze Image zu durchsuchen dauert schon etwas.

Danke für das Handbuch. So etwas hatte ich noch nicht.

Gibt es sicherlich auch nicht so einfach bei ATI.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Hi Knoeppken, das funktioniert einwandfrei. Ich habe einfach die Datei in die Suchleiste eingegeben und dann recovered. Was ...“

Optionen
Gibt es sicherlich auch nicht so einfach bei ATI.

Doch für jedes Produkt von ATI, deshalb verlinkte ich ja meinen alten Glossarbeitrag und unter "Produktdokumentationen" musst du dann deine Version suchen. Früher gab es sogar Videos bei ATI für die allgemeine Handhabung, danach aber nicht mehr, ständig musste ich daher diesen Glossar umschreiben.

Viele User machten sich viel Mühe diese Glossars zu schreiben, leider werden diese im neueren Editor nicht wie früher automatisch eingebunden, da einfach der Code zu alt ist.

Danke für das Handbuch. So etwas hatte ich noch nicht.

Gern geschehen, hoffentlich konnte ich somit ein bisschen helfen. Falls du noch einmal derartiges suchst, ist hier meine alte VK.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Doch für jedes Produkt von ATI, deshalb verlinkte ich ja meinen alten Glossarbeitrag und unter Produktdokumentationen ...“

Optionen

Interessant. ;O)

Zur Zeit suche ich eher jemanden zum Schneeräumen.
Mir tut schon das ganze Kreuz weh.

Und ich brauche eine Personenwaage, die genau arbeitet. Das ist ein Problem und zwar ein großes. Wenn die Waage 50g hat und bei 5 Messungen Gewichtsunterschiede von 1+ kg hat, dann ist das nur ein Schätzeisen.

Aber das gehört nicht hierher.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Interessant. O Zur Zeit suche ich eher jemanden zum Schneeräumen. Mir tut schon das ganze Kreuz weh. Und ich brauche eine ...“

Optionen
Zur Zeit suche ich eher jemanden zum Schneeräumen. Mir tut schon das ganze Kreuz weh.

Sorry, damit kann ich nicht dienen und bei mir räumen andere. Zwinkernd

Und ich brauche eine Personenwaage, die genau arbeitet.

Ich habe eine von Aldi, die misst genau. Aber die Ergebnisse werden vielen Leuten auch nicht gefallen.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Sorry, damit kann ich nicht dienen und bei mir räumen andere. Ich habe eine von Aldi, die misst genau. Aber die ...“

Optionen

Hat die 50g-Skalierung?

Dann bitte die Marke.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Hat die 50g-Skalierung? Dann bitte die Marke.“

Optionen

Keine Ahnung, war diese hier, die gab es 2-mal im Angebot im letzen Jahr:

https://www.discounto.de/Angebot/EASY-HOME-Personenwaage-2582541/

Gruß

knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Keine Ahnung, war diese hier, die gab es 2-mal im Angebot im letzen Jahr: ...“

Optionen

Die hat 100g. Das ist mir zu ungenau.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Die hat 100g. Das ist mir zu ungenau.“

Optionen

Mag sein, meine Erfahrung als "Dünner " ist aber, immer dieselbe Waage zu nutzen und nicht zwischenzeitlich die vom Nachbarn, Freund/Freundin oder wo auch immer, so kann man sein Gewicht bestens  kontrollieren. Auf der alten Waage wog ich auch 2 Kilo weniger, schiet drupp.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Gertl Knoeppken

„Nicht wirklich, die meisten User hier nutzen ATI. Das Problem ist nur, dass die meisten, auch ich, nur noch ein ...“

Optionen

Hi,

an das Handbuch dachte ich garnicht, das hab ich ja abgespeichert.

Genau wie du schreibst unter Punkt 5.3 ist es beschrieben, so wie da steht habe ich es im Gedächtnis. Das Image kann über den Win Explorer oder über die ATI Software geöffnet werden.

Das muss jeder für sich entscheiden welcher Weg zum öffnen des Images für ihn infrage kommt. Ich nehme auch nur noch das Notfallmedium her um Backups zu erstellen.

Gruss   Gertl

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen

Nachtrag zu: „Eine Datei aus dem Acronis Backup holen.“

Optionen

So, nun habe ich die richtige Lösung für die Geschichte gefunden.

Es scheint aber nirgends dokumentiert zu sein.

Rechtsklick auf die *.tib-Datei bis Menü öffnet.

Im Menü gibt es Acronis True Image.

Mit MouseOver geht ein Popup auf:

Mounten
Validieren

Auf "Mounten" klicken und dann das auswählen, was man haben will.

Das dauert aber einige Zeit. Aber dann hat man das wie eine Festplatte.

Auf demselben Weg kann man es wieder trennen.

bei Antwort benachrichtigen