Anwendungs-Software und Apps 14.328 Themen, 71.575 Beiträge

Acronis True Image: Probleme nach dem Update des Rechenzentrums

pappnasen / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Heute hat Acronis mal einen Klopper vom Stapel gelassen.

Email:
=============================================================

Sehr geehrter Kunde,  Wir möchten Sie über einen Vorfall informieren, der sich als Folge eines kürzlichen Updates in einem Acronis Datenzentrum ergeben hat. Am 22. Oktober 2019 wurde in einem Datenzentrum ein Software-Update gestartet, welches Cloud-Komponenten des Acronis True Image Services enthielt. Dieses Update hat zu einer Neuindizierung der Service-Daten auf den Servern geführt.  Diese Neuindizierung hat das Backup-Plan-Skript in Acronis True Image beschädigt, was wiederum eine falsche Interpretation der Backup-Einstellungen im Produkt bewirkt hat. Genauer gesagt:  Die Neuindizierung hat eine neue Anforderung vom Online Dashboard ausgelöst, in welchem Maschinen aufgelistet werden, die gesichert werden. Diese Anforderung wurde an den "mms_mini"-Service gesendet, der auf lokalen Maschinen läuft und das Dashboard über den Status der Backup-Pläne informiert. Einige der Backup-Pläne haben daraufhin möglicherweise ihre Backup-Einstellungen geändert, weil sie vom Online Dashboard falsch interpretiert wurden.  Obwohl von diesem Vorfall nur interne Acronis True Image-Dateien betroffen waren, kann er folgende Probleme verursacht haben: 
Einige der Backup-Einstellungen wurde auf die Standardwerte des Programms zurückgesetzt
Einige Backups, die das .tib-Format verwenden, haben neben den normalen .tib-Dateien auch .metadaten-Dateien erstellt
 Wir haben Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Problems zu verhindern. Wenn Sie dennoch eines dieser Probleme festgestellt haben, können Sie sich in diesem KB-Artikel weiter informieren.   Als weitere Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir Ihnen, die neuesten Produkt-Updates herunterzuladen und zu installieren.   Als Ausdruck guten Willens und zum Ausgleich von Unannehmlichkeiten, die Ihnen möglicherweise durch den Vorfall entstanden sind, stellt Ihnen Acronis Folgendes zur Verfügung.  70 % Rabatt für Upgrades auf Acronis True Image 2020.
xxxxxxxxxxxxxxxxx

Wir möchten uns noch einmal für alle Unannehmlichkeiten entschuldigen und bedanken uns, dass Sie sich für Acronis entschieden haben.

===================================================

Die Firma, die für Acronis die Software vertreibt, kennt die eMail, weiß damit aber auch nichts anzufangen.
Man harrt der Dinge, die da nun kommen.
Warum habe ich bei der Firma nachgefragt?
Wenn man auf die Seite geht, dann kostet das Upgrade 29,90 €.
Wenn man dann den Code eingeben will, kostet es auf einmal 39,90 €. Allerdings mit dem Code dann nur noch 12 €.

Da der Vertrieb nicht weiß, was Acronis, warte ich erst mal ab, was demnächst passiert.

Lustiger Verein, die von Acronis.

Hier noch der Link für den KB-Artikel.

https://kb.acronis.com/content/63613?sc_src=email_1560835&sc_lid=121315034&sc_uid=aW2Fn9vvwa&sc_llid=90484&utm_campaign=2019-12-27+10%3A35%3A00-DE_ATIold_perp_70%25&utm_source=email&utm_medium=email&sc_customer=&sc_eh=6bf81dce54d3233e1

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Acronis True Image: Probleme nach dem Update des Rechenzentrums“

Optionen

So ist es nun mal - Rechner sind dumm, aber fleißig.
Und denken dabei vor allem nicht drüber nach, ob das vernünftig ist und so gewollt, was sie grade machen.

Da warten wir mal noch auf den Super-GAU, wenn KI die Programme schreibt.

Und es gibt nicht nur bei Microsoft Fehler in Programmen.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen