Anwendungs-Software und Apps 14.256 Themen, 70.748 Beiträge

Google Earth "Meine Orte speichern"

voessli / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Abend an Euch,

ich würde gern mal erfahren, wie diese Option funktioniert.
Der Menupunkt "Meine Orte speichern" ist benutzbar, jedoch ändert sich dann nichts im
Ordner "Orte". Die anderen beiden Menüpunkte "Unter meine Orte speichern" und
"Orte speichern unter" sind leider ausgegraut.

Hintergrund ist der, dass ich ein .Jpeg der Ansicht in besserer Qualität speichern möchte.

Über "Bild speichern .." wird das Bild eher unscharf, und über den obigen Weg soll es angeblich besser werden.

Habt Ihr eine Idee?

Danke!

Voessli

bei Antwort benachrichtigen
luttyy voessli

„Google Earth "Meine Orte speichern"“

Optionen

Oben in der Menüleiste siehst du einen gelben Sticker. Mit diesem Sticker markierst du den Ort, dann kannst du ihn abspeichern..

MfG

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Oben in der Menüleiste siehst du einen gelben Sticker. Mit diesem Sticker markierst du den Ort, dann kannst du ihn ...“

Optionen

Und wenn du dann die halbe Erde vollgestickert hast, kommt ein Update und alles ist weg.Weinend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Und wenn du dann die halbe Erde vollgestickert hast, kommt ein Update und alles ist weg.“

Optionen

Ich habe gerade eine Update von meinem "Pro" gemacht, da iss nix weg..

bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Ich habe gerade eine Update von meinem Pro gemacht, da iss nix weg..“

Optionen

Ausserdem kann man seine Orte vorher sichern.

Sind sogar Linuxkompatibel. Grins. Andy

Man kann den Charakter eines Menschen danach beurteilen, wie er diejenigen behandelt, von denen er weder Vorteil noch Nutzen hat.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_156253 hatterchen1

„Und wenn du dann die halbe Erde vollgestickert hast, kommt ein Update und alles ist weg.“

Optionen
Und wenn du dann die halbe Erde vollgestickert hast, kommt ein Update und alles ist weg.

Da verschwindert überhaupt nichts. Die Datei nennt sich myplaces.kml und befindet sich im Ordner "Benutzer, Benutzername, AppData, LocalLow, Google, GoogleEarth" sogar mit Backup. Und die bleibt beim Update erhalten, sogar sowas wie definitiv Zunge raus

MfG

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_156253

„Da verschwindert überhaupt nichts. Die Datei nennt sich myplaces.kml und befindet sich im Ordner Benutzer, Benutzername, ...“

Optionen
Da verschwindert überhaupt nichts.

Du musst es ja Wissen.Zwinkernd
Wenn ich schreibe alles ist weg, dann ist alles weg  -nein ein einzelner Ort mit Markierung ist noch vorhanden.Cool
Da hilft auch alles Suchen in versteckten Ordnern nichts.

Das Problem ist einfach, dass ich Google Earth lange nicht aufgerufen hatte, dann beim Start der Hinweis auf ein Update erschien und ich weggerufen wurde. Wahrscheinlich hatte ich noch Enter gedrückt?

Nein, ich werde die Markierungen nicht wiederherstellen, die markanten Punkte meiner Lebensreise habe ich auch, immer abrufbereit, in meinem Kopf. 
Und die ganzen Datensammler müssen mir auch nicht von jedem dieser Orte Werbung zusenden.Zwinkernd

(Ich könnte natürlich auch alte Images ausgraben, will ich aber nicht.)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen