Anwendungs-Software und Apps 14.317 Themen, 71.488 Beiträge

klonen von SSD auf HDD klappt nicht (W10)

inspirator1 / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freunde,

Ich habe von W7 (ultimate) auf W10 updated - auf SSD. Da ich bisher mit W10 nicht so zufrieden bin - ich möchte es aber dennoch zum Experimentieren behalten - versuchte ich W10 von der SSD auf 'ne HDD umzuziehen (klonen mit True Image 11) damit ich die SSD wieder für W7 nutzen kann.

Hat zwar grundsätzlich geklappt, aber W10 kämpft jetzt mit diversen Fehlern, z.B. "blinkt" der Bildschirm und ich kann nicht wirklich mit dem BS arbeiten. Habe das Klonen 2x versucht, auf verschiedene HDDs - immer das selbe Ergebnis, siehe oben.

Hat jemand Erfahrungen damit? Ist es vielleicht grundsätzlich nicht möglich, von SSD auf HDD zu klonen? (Umgekehrt klappt's - habe es ja mit W7 erfolgreich durchgeführt).

Grüße

inspirator1

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 inspirator1

„klonen von SSD auf HDD klappt nicht (W10)“

Optionen

https://kb.acronis.com/de/content/56283

True Image 11 ist rund 9 Jahre alt und AFAIK dafür nie das richtige Prog...

Mit True Image 2014 oder neuer läufts!

bei Antwort benachrichtigen
inspirator1 Alpha13

„https://kb.acronis.com/de/content/56283 True Image 11 ist rund 9 Jahre alt und AFAIK dafür nie das richtige Prog... Mit ...“

Optionen

Das wird's wohl sein, vor 9 Jahren gab's glaub ich noch keine Consumer-SSD.

Damit hat sich der Thread wohl erledigt.Danke!

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 inspirator1

„Das wird s wohl sein, vor 9 Jahren gab s glaub ich noch keine Consumer-SSD. Damit hat sich der Thread wohl erledigt.Danke!“

Optionen
Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 giana0212

„Versuch es doch mal hiermit: https://www.partitionwizard.com/partition-wizard-bootable-cd.html“

Optionen

Bei mir klappt das damit!

Gruss

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
inspirator1 giana0212

„Versuch es doch mal hiermit: https://www.partitionwizard.com/partition-wizard-bootable-cd.html“

Optionen

Hallo giana,

kann sein daß es auch mit "partitonwizard" geht. Mittlerweile habe ich's mit "HDClone6 free" versucht. Mit perfektem Erfolg!

Ist'n bisschen langsam (30GB clonen dauerte 27 Minuten) aber ich hab's unter Windows gemacht (deutsche Oberfläche) - geht auch per CD unter DOS.

Schönen Abend euch Allen

inspirator1

bei Antwort benachrichtigen
inspirator1 giana0212

„Versuch es doch mal hiermit: https://www.partitionwizard.com/partition-wizard-bootable-cd.html“

Optionen

Danke für den Link,

derweil habe ich's mit "HD Clone 6 free" geschafft, perfektes Ergebnis. Zwar'n bischen langsam (unter Windows 30GB etwa 27 Minuten) aber geht auch per CD unter DOS.

'n schönen Abend euch Allen

inspirator1

bei Antwort benachrichtigen
fbe Alpha13

„https://kb.acronis.com/de/content/56283 True Image 11 ist rund 9 Jahre alt und AFAIK dafür nie das richtige Prog... Mit ...“

Optionen
Mit True Image 2014 oder neuer läufts!

Aber nicht richtig wie ich selbst erfahren habe.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fbe

„Aber nicht richtig wie ich selbst erfahren habe. fbe“

Optionen

Seltsam, mit der Version ATI 2014 hatte ich beim Klonen von SSD nach einer HDD oder umgekehrt, noch keine Probleme, kürzlich sogar noch gemacht.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fbe Knoeppken

„Seltsam, mit der Version ATI 2014 hatte ich beim Klonen von SSD nach einer HDD oder umgekehrt, noch keine Probleme, ...“

Optionen

Morgen knoeppken,

Ich hatte seinerzeit auch einige Postings dazu hier eingestellt, bin aber zu faul zum raussuchen.

Nach jedem Reboot von W10 wurden die Fehler allerdings weniger. Zuletzt habe ich dann ein clean install auf der Platte gemacht. Vielleicht liegt das das ja an meiner Konfiguration mit mehreren Platten die jeweils über das Bios Menü gebootet werden.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fbe

„Morgen knoeppken, Ich hatte seinerzeit auch einige Postings dazu hier eingestellt, bin aber zu faul zum raussuchen. Nach ...“

Optionen
Vielleicht liegt das das ja an meiner Konfiguration mit mehreren Platten die jeweils über das Bios Menü gebootet werden.

Das ist gut möglich, Acronis ist auch nicht unfehlbar. Bei meinen privaten Rechnern hatte ich mit meinen bisherigen Versionen zwar noch keine Probleme, was ich aber vergaß zu schreiben ist, dass ich bei Fremdrechnern schon mehrere "Notfall-CDs" anwendete, bis das Gewünschte erreicht wurde. Kann also nie verkehrt sein, wenn man auf eine andere Version ausweichen kann und sei es nur auf die kostenlosen Versionen von Seagate oder Western Digital.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Knoeppken

„Das ist gut möglich, Acronis ist auch nicht unfehlbar. Bei meinen privaten Rechnern hatte ich mit meinen bisherigen ...“

Optionen
dass ich bei Fremdrechnern schon mehrere "Notfall-CDs" anwendete, bis das Gewünschte erreicht wurde

Das kann ich vollstens bestätigen.

Und mehr Rechner dir im Laufe der Jahre begegnen, umso unausweichlicher wird es, dass da auch einige Exemplare darunter sind, wo nicht eine einzige Notfall-CD (trotz unterschiedlichster Acronis-Versionen) funktioniert.

Mitunter bleibt einem sogar gar nichts anderes übrig, als die Festplatte in einen anderen Rechner einzubauen, um von dort aus mit einer der Notfall-CDs zu starten.

Allerdings dürfte das weniger an der Konfiguration (wie von fbe gemutmaßt) liegen, sondern am Chipsatz, mit dem die jeweilige Notfall-CD nicht zurecht kommt.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Alpha13

„https://kb.acronis.com/de/content/56283 True Image 11 ist rund 9 Jahre alt und AFAIK dafür nie das richtige Prog... Mit ...“

Optionen

Mit True Image (V16, vorher V12) mache ich das laufend, wie es mit W10 aussieht weiß ich nicht, müsste aber auch problemlos gehen.

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 Waldschrat_70

„Mit True Image V16, vorher V12 mache ich das laufend, wie es mit W10 aussieht weiß ich nicht, müsste aber auch problemlos ...“

Optionen

Ich halte True Image von Acronis für eines der besten Programme dieser Art, wenngleich ich es selber noch nicht benutzt habe. Die vielen zufriedenen Nicklesuser werden mir da sicher nur beipflichten können. Trotzdem kann es anscheinend auch bei diesem Programm zu Problemen kommen. Möglicher Grund hierfür könnte da z.B. eine Inkompatibilität in dem Zusammenspiel der jeweiligen verwendeten Hardware mit der besonderen Softwareumgebung liegen. Hierbei  hauptsächlich natürlich die jeweilige Windowsversion, die Installationsart (UEFI - GPT ; BIOS - MBR) und die Unterschiedlichkeit der verwendeten Speichermedien. Bei meinen Versuchen mit verschieden Freewareprogrammen (Klonen, Migrieren, SystemImages, Partitionskopien) bin ich zu den unterschiedlichsten Ergebnissen für mein System gekommen. Manchmal mussten auch noch einige Einstellungen verändert werden, bis das System vom neuen Medium wieder startete. Ich glaube daher es ist für die Programmentwickler unmöglich ein Programm hierfür zu entwickeln, dass alle Eventualitäten automatisch abcheckt und immer die passenden Einstellungen ohne Userhilfe findet. Daher kann ein User auch immer nur sagen ob ein bestimmtes Programm bei ihm funktioniert; eine Allgemeingültigkeit ist damit noch lange nicht gegeben.

Gruß Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen