Anwendungs-Software und Apps 14.325 Themen, 71.548 Beiträge

Suche image Brennprogramm

pcfan1 / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen, ich suche ein Programm das ein image von meiner FP erstellt, und dann auf eine DVD brennt die bootfähig ist. Internetverbindung ist nicht vorhanden.Hat jemand einen Tip für mich. (Win7 64bit) Danke schon mal im Voraus.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 pcfan1

„Suche image Brennprogramm“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mi~we pcfan1

„Suche image Brennprogramm“

Optionen
auf eine DVD

Ein Image deiner gesamten FP wird nicht auf eine DVD passen.Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mi~we

„Ein Image deiner gesamten FP wird nicht auf eine DVD passen.“

Optionen
Ein Image deiner gesamten FP wird nicht auf eine DVD passen.

Würde denn - eine hinreichend kleine Partition vorausgesetzt - Acronis direkt eine DVD brennen können?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we mawe2

„Würde denn - eine hinreichend kleine Partition vorausgesetzt - ...“

Optionen

Was mit Acronis geht oder nicht, kann ich leider nicht sagen, da ich kein Acronis-Nutzer bin.

Bleibt auch noch die Frage, was die bootfähige DVD eigenlich genau machen soll. Möchte pcfan1 eine Art Installations-DVD, die ein Abbild seiner aktuellen Windows-Installation neu installiert, oder eine Art Live-DVD, wie man sie von Linux kennt, über die er ein lauffähiges Abbild seiner Windows-Installation booten kann.

Ursprünglich hatte ich die Frage so verstanden, daß es auf letzteres hinausläuft ( wie kann man eine Art Windows-Live-DVD erstellen). Bin mir jetzt aber nicht mehr so ganz sicher, was er meint.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
pcfan1 mi~we

„Was mit Acronis geht oder nicht, kann ich leider nicht sagen, da ...“

Optionen

Hallo, ich möchte WIN10 installieren. Sollte dabei etwas schief gehen, möchte ich per BootDVD(s) mein altes WIN7 wieder auf die FP bringen. Sollte der PC mit WIN10 die Arbeit verweigern, dann ist doch nötig eine bootfähige DVD zu haben, oder?? Ist es möglich das image auf einen USB-Stick zu speicher, um dann vom Stick aus WIN7 wieder zu installieren.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we pcfan1

„Hallo, ich möchte WIN10 installieren. Sollte dabei etwas schief ...“

Optionen

Dafür kannst du doch die Systemabbildsicherung von Windows 7 nutzen:

http://blog.botfrei.de/2012/06/systemabbild-mit-bordmitteln-windows-7/

Dieses Systemabbild kannst du natürlich auch auf einen - hinreichend großen - USB-Stick speichern. So ein Systemabbild auf (dutzenden) DVDs zu speichern, halte ich allerdings für ziemlich fragwürdig. Hast du dafür keine USB-Festplatte zur Hand?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe mi~we

„Ein Image deiner gesamten FP wird nicht auf eine DVD passen.“

Optionen
Ein Image deiner gesamten FP wird nicht auf eine DVD passen.

Afaik kann man bei Acronis doch das Image splitten und über mehrere DVDs verteilen. Oder geht das mit den aktuellen Versionen nicht mehr?

Klar, 4,5 oder auch 8,5 GB reicht für eine aktuelle Grundinstalltion wohl kaum noch aus, mit 2x 8,5 GB und Komprimierung sollte das aber doch hinhauen.

Sinnvoller finde ich eher die Sicherung des Images auf eine externe Festplatte.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Maybe

„Afaik kann man bei Acronis doch das Image splitten und über ...“

Optionen
Sinnvoller finde ich eher die Sicherung des Images auf eine externe Festplatte.

Richtig und die Sicherung kann man mit Windows 7 eigenen Bordmitteln bewerkstelligen, wenn auch langsam.

Ansonsten Acronis True Image 2016 und eine 2. Festplatte kaufen. Die bessere Lösung.Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Maybe gelöscht_238890

„Richtig und die Sicherung kann man mit Windows 7 eigenen ...“

Optionen
Richtig und die Sicherung kann man mit Windows 7 eigenen Bordmitteln bewerkstelligen, wenn auch langsam.

Sicher hat Windows schon ewig eigene Mechanismen integriert. Aber nicht umsonst investieren da sogar Firmen häufig in externe Sicherungsprogramme.

Die Lösung von Microsoft ist immer noch fehleranfällig und benötigt vergleichsweise viel Speicherplatz.

Einfach wie z.B. die integrierte Speicherdiagnose hätte man auch eine ähnliche Routine einbauen können: Bootmedium--> Datenträger/Partition sichern --> Bootmedium --> Datenträger/Partion wiederherstelllen.

Zudem braucht man dafür natürlich den Systemreparaturdatenträger oder eine Windows-DVD.

Ich glaube, ich habe bereits Win98, spätestens aber Win2k bereits mit Norton Ghost gesichert und wiederhergestellt.

Versteht Cortana eigentlich: "Hey Cortana, stelle das System wieder her?" ;-)

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Maybe

„Sicher hat Windows schon ewig eigene Mechanismen integriert. Aber ...“

Optionen
Versteht Cortana eigentlich: "Hey Cortana, stelle das System wieder her?" ;-)

Natürlich. Dein aktuelles Systemimage liegt doch sowieso schon bei Microsoft. Wenn Du eine ordentliche datenrate hast, stellt Cortana Dir Dein System RuckZuck wieder her :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe mawe2

„Natürlich. Dein aktuelles Systemimage liegt doch sowieso schon ...“

Optionen
Natürlich. Dein aktuelles Systemimage liegt doch sowieso schon bei Microsoft. Wenn Du eine ordentliche datenrate hast, stellt Cortana Dir Dein System RuckZuck wieder her :-)

Hm... naja... haben und es dem Eigentümer (zurück)geben sind ja bekanntlich zwei ganz verschiedene Paar Schuhe.

Ich fürchte durch MSDN, Microsoft Certifications und das Windows Insider-Programm wird mein Grabstein auch nur über M$-Updates zu reinigen sein! ;-)

Wer hätte gedacht, dass unsere Eltern/Großeltern so Recht hatten, als sie die PCs in der Anfangszeit als "Teufelszeug" bezeichnet haben?

Gut, genug OT!

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mawe2

„Natürlich. Dein aktuelles Systemimage liegt doch sowieso schon ...“

Optionen
Dein aktuelles Systemimage liegt doch sowieso schon bei Microsoft.

Nicht nur das.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_4512 Maybe

„Sicher hat Windows schon ewig eigene Mechanismen integriert. Aber ...“

Optionen

>Die Lösung von Microsoft ist immer noch fehleranfällig und benötigt  ...

kann ich bestätigen, man kann sich nicht 100%ig drauf verlassen

Clonezilla ist die beste Freeware Lösung für eine Vollsicherung, allerdings funktioniert das nicht im laufendenden System und ist etwas eigen zu händeln

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_4512

„Die Lösung von Microsoft ist immer noch fehleranfällig und ...“

Optionen
Die Lösung von Microsoft ist immer noch fehleranfällig

Ich habe die testweise vor Jahren schon ausprobiert, es funktionierte einwandfrei, allerdings sehr langsam und in mehreren Dateien. Aber es geht.

Acronis ist nun nicht die Wundersoftware, auch wenn ich darauf schwöre. Die ist genau so "etwas eigen zu händeln". Wenn man seine Platten im PC nicht genau kennt oder eindeutig benannt hat, kann da einiges schief gehen.
Wer sich allerdings in das Programm einarbeitet, findet kaum ein besseres.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_238890

„Ich habe die testweise vor Jahren schon ausprobiert, es ...“

Optionen
ch habe die testweise vor Jahren schon ausprobiert, es funktionierte einwandfrei, allerdings sehr langsam und in mehreren Dateien. Aber es geht.

Hallo hatterchen45,

daran kann ich mich noch erinnern und habe unsere damalige Unterhaltung zu dem Thema rausgesucht. War 2010 und insgesamt sowieso ein unterhaltsamer und guter Thread, wie ich finde. Zwinkernd

http://www.nickles.de/thread_cache/538659620.html#_pc

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Knoeppken

„Hallo hatterchen45, daran kann ich mich noch erinnern und habe ...“

Optionen

Hallo knoeppken,

jou man, lange her. Aber immer noch aktuell, sicher mittlerweile auch etwas besser geworden. Allerdings werde ich das nicht mehr testen, wenn mir ein ATI 2016 zur Verfügung steht.
Es funktioniert, hat eine bessere Oberfläche bekommen und ist schnell. Wie schnell, das muss jeder selber ausprobieren.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen