Anwendungs-Software und Apps 14.328 Themen, 71.574 Beiträge

Paragon Image erstellen - was soll dazu

fragenüberfragen / 0 Antworten / Baumansicht Nickles


Hallo!

Notebook Toshiba Satellite P200

Datenträger 0
1,46 GB (EISA-Konfiguration) mit WinRE
93 GB NTFS Vista (C:)
92 GB (D:)

Datenträger 1
186 GB (E:)

Product Recovery Windows Vista Home Premium 32bit


Nun meine Fragen:

Beim Neueinrichten des Notebooks wurden dummerweise ALLE 3 Partitionen (C: D: E:) überschrieben.
"ImageX Tool for Windows" erschien bei der Installation auf dem Monitor.

Da es ja Quatsch ist, alle Partitionen zu überschreiben, habe ich das Notebook nun komplett eingerichtet und möchte mit "Paragon Backup und Recovery 2012 Free" ein eigenes Image NUR von C: erstellen.

Bei der Auflistung der Partitionen erscheint bei Paragon:

Mein Computer
-- Basis MBR-Datenträger 0
---- Erste Spur der Festplatte (Sektor 0)
------ Master Boot Record
---- WinRE
---- Vista (C:)
---- Data (D:)
-- Basis MBR-Datenträger 1
---- Erste Spur der Festplatte (Sektor 0)
------ Master Boot Record
---- Volume (E:)

Überall kann man Häkchen reinsetzen - oder eben nicht. Ich würde es so machen, weiß aber nicht, ob das richtig ist. (JA bedeutet Häkchen)

-- JA Basis MBR-Datenträger 0
---- JA Erste Spur der Festplatte (Sektor 0)
------ JA Master Boot Record
---- JA WinRE
---- JA Vista (C:)
---- Data (D:)
-- Basis MBR-Datenträger 1
---- Erste Spur der Festplatte (Sektor 0)
------ Master Boot Record
---- Volume (E:)

Was fraglich bleibt, sind diese Beiden:
------ JA Master Boot Record
---- JA WinRE

Kann mir jemand sagen, ob diese Beiden zum Image dazu sollen oder besser nicht. WinRE (Windows Recovery Environment) ist ein Notfallprogramm zur Wiederherstellung/Reparatur. Ist darin eventuell dieser Quatsch gespeichert, ALLE Partitionen bei einer Neuinstallation zu überschreiben? Oder ist das nur auf der Recovery-CD mit diesem ImageX?

Besten Dank im Voraus für jegliche Hilfe.

Es grüßt Euch Manuel

(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen