Anwendungs-Software und Apps 14.317 Themen, 71.488 Beiträge

True Image 2012

Conqueror / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Jetzt führt Acronis mit dieser Version auch einen Aktivierungsprozess ein, also aufgepasst, wenn Ihr denkt Ihr könnt diese Version auf allen euren PSs einsetzen, ruckzuck könnte eure Seriennummer gesperrt sein.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Conqueror

„True Image 2012“

Optionen
"Installationshinweis
Acronis True Image 2012 erfordert eine Aktivierung.
Ihre Produktinstallation wird an den PC gebunden, auf dem die Software installiert ist.
Die Aktivierung schützt Sie vor unbefugter Nutzung der Software durch Dritte sowie gegen viele andere Risiken. Außerdem stellen Sie damit sicher, dass Sie Produktaktualisierungen, Dienstleistungen und Support gemäß Ihrer Lizenzvereinbarung erhalten.
"


Da war die Version 2011 die letzte, die ich käuflich erwarb. Seit v7 habe ich alle gekauft.
Nun kaufe ich das nicht mehr.
Auch wenn die Aktivierung ausschließlich (muahahahaaaa!) in meinem Interesse liegt.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Jörg63 jueki

„ Installationshinweis Acronis True Image 2012 erfordert eine Aktivierung. Ihre...“

Optionen

Hallo Jürgen,

das sehe ich genauso.

Gruß
Jörg

bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„ Installationshinweis Acronis True Image 2012 erfordert eine Aktivierung. Ihre...“

Optionen

Eine WD-Platte kaufen, dann bekommt man es umsonst....

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 luttyy

„Eine WD-Platte kaufen, dann bekommt man es umsonst.... Gruß“

Optionen

Oder Seagate, dann ist's auch kostenlos.

Interessant wäre, ob auch ein Mischbetrieb aus WD und Seagate möglich ist.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
inspirator1 shrek3

„Oder Seagate, dann ist s auch kostenlos. Interessant wäre, ob auch ein...“

Optionen

Ja, bei mir klappt's - habe WD+SG im PC, die kostenlose Version 2011 läuft einwandfrei.
Weiß alledings nicht, ob das auch für die 2012er Version gilt.

inspirator1

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 inspirator1

„Ja, bei mir klappt s - habe WD SG im PC, die kostenlose Version 2011 läuft...“

Optionen

THX - interessant zu wissen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
hascherl shrek3

„THX - interessant zu wissen. Gruß Shrek3“

Optionen

Sind denn die neuen Versionen so viel besser, dass man sie unbedingt kaufen muss?
Man macht ja nicht täglich eine Sicherung.
Und scheinbar erkauft man sich auch deutliche Nachteile.

Hascherl

bei Antwort benachrichtigen
jueki hascherl

„Sind denn die neuen Versionen so viel besser, dass man sie unbedingt kaufen...“

Optionen
Sind denn die neuen Versionen so viel besser, dass man sie unbedingt kaufen muss?
Nein. Das war eigentlich bei den wenigsten Versionen bisher der Fall - jedenfalls für den Hobby- User.
Für den Administrator einer Einheit von PCs sicher, aber das kann ich nicht beurteilen.
Die neuen Versionen -das jedenfalls interessiert den Hobby- User- erkannten nur immer neuere Mainboards und Netzwerkkarten, erkannten ab v2009 wohl erstmals S-ATA .
Ich hab die neuen Versionen eigentlich so richtig nie dringend benötigt - ich hab sie gekauft um des Besitzens willen.
Ich erstelle und Rückerstelle meine Images sowieso nur von CD.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 hascherl

„Sind denn die neuen Versionen so viel besser, dass man sie unbedingt kaufen...“

Optionen

Das kommt drauf an - z.B. hat Microsoft in Windows 7 für dieses Betriebssystem gleich zwei Partitionen eingeführt - eine reine Bootpartition (welchem kein Laufwerksbuchstaben zugewiesen wird) und das übliche Laufwerk "C".

Ein Image muss also beide Partitionen enthalten, wenn es z.B. nach einem Festplattentausch lauffähig sein soll.

Allzu alt dürfen ältere Programmversion auch wieder nicht sein (aber auch nicht hochaktuell), denn sie müssen dazu in der Lage sein, die neue Hardware richtig anzusprechen.

Für die nächsten Jahre dürfte Acronis 2011 reichen - aber irgendwann kommt man damit auch nicht mehr weiter.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 shrek3

„Das kommt drauf an - z.B. hat Microsoft in Windows 7 für dieses Betriebssystem...“

Optionen
Das kommt drauf an - z.B. hat Microsoft in Windows 7 für dieses Betriebssystem gleich zwei Partitionen eingeführt - eine reine Bootpartition (welchem kein Laufwerksbuchstaben zugewiesen wird) und das übliche Laufwerk "C".

Ein Image muss also beide Partitionen enthalten, wenn es z.B. nach einem Festplattentausch lauffähig sein soll.


So, so.
Ich habe seit zwei Jahren mehrere W7 Systeme laufen, die selbst installierten haben alle nur eine Systempartition.
Seltsame Partitionierungen (2-3) haben nur so Rechner von Medion. ;-)
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_238890

„ So, so. Ich habe seit zwei Jahren mehrere W7 Systeme laufen, die selbst...“

Optionen
Ich habe seit zwei Jahren mehrere W7 Systeme laufen, die selbst installierten haben alle nur eine Systempartition
Das trifft bei mir ebenfalls zu.
Von dieser eigenartigen zweiten Partition habe ich zwar schon mehrere male gehört - erlebt hab ich die noch nie.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_238890

„ So, so. Ich habe seit zwei Jahren mehrere W7 Systeme laufen, die selbst...“

Optionen

Doch doch, Windows legt da eine kleine Partition bei der Installation von 100MB (Systempartition) an, die allerdings nicht sichtbar ist. Bei einer Spiegelung ist diese immer mit vorhanden....

http://www.google.de/search?q=Windows+legt+100MB+Systempartition+an&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy

„Doch doch, Windows legt da eine kleine Partition bei der Installation von 100MB...“

Optionen

Zu dem Thema, ist vielleicht folgender Artikel interessant:

http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2010/9288-das-raetsel-der-100-mbyte-partition-von-windows-7.html

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken

„Zu dem Thema, ist vielleicht folgender Artikel interessant:...“

Optionen

Gut erklärt...:)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
jueki luttyy

„Doch doch, Windows legt da eine kleine Partition bei der Installation von 100MB...“

Optionen

Ist bei mir nicht der Fall.

http://www.juekirs.de/Foren/nickles/zweitepart-01.jpg

oder auch

http://www.juekirs.de/Foren/nickles/zweitepart-02.jpg

Ich erstelle allerdings die Partitionen grundsätzlich vor der BS- Installation mit Acronis Disk Direktor.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„Ist bei mir nicht der Fall....“

Optionen

Datenträgerverwaltung

http://www.luttyy.de/Part.JPG

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
jueki luttyy

„Datenträgerverwaltung http://www.luttyy.de/Part.JPG Gruß“

Optionen

Ist, wie gesagt, bei mir nicht der Fall.
Erster Screenshot - Diskdirektor
zweiter Screenshot - Datenträgerverwaltung.
Vom gleichen PC, eben erstellt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„Ist, wie gesagt, bei mir nicht der Fall. Erster Screenshot - Diskdirektor...“

Optionen

Du hast schon immer etwas besonders..:)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
sea jueki

„Ist, wie gesagt, bei mir nicht der Fall. Erster Screenshot - Diskdirektor...“

Optionen

Und ich dachte immer, der Einzige zu sein, welcher solche Praktiken der Hersteller konsequent boykottiert.

Es geht meines Erachtens nicht an, eine Software zum Vollpreis zu verkaufen (zum Teil sogar nicht mal physisch sondern via Download), welche man "dank" persönlicher Aktivierung gar nicht mehr weiterverkaufen kann.

@Jürgen: ...ab v2009 wohl erstmals S-ATA... Hast Du Dich da vertippt oder ist dem tatsächlich so dass v2009 (denke, damit ist die Ausgabe des Jahres 2009 gemeint) erstmals S-ATA unterstützt? S-ATA gibts ja schon seit vielen Jahren!

Gruss

sea

bei Antwort benachrichtigen
jueki sea

„Und ich dachte immer, der Einzige zu sein, welcher solche Praktiken der...“

Optionen

Ja - S-ATA wurde erst recht spät von Acronis unterstützt.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, tatsächlich erst so richtig seit der Version 2009.
Zuvor wurden nur einzelne Mainboards mit S-ATA- Platten unterstützt.
S-ATA gibts tatsächlich schon viel länger. Aber Acronis hat es noch nie geschafft, mit einer neuen Version immer auf Anhieb alle Mainboards, Festplatten und Netzwerkkarten einzubinden.
Ich hab da jahrelang für die Programmierer Zuarbeit geleistet, indem ich gewünschte Testreihen protokollierte.
Unter anderem für die Erkennung von IDE-to-SATA- Adaptern.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
sea jueki

„Ja - S-ATA wurde erst recht spät von Acronis unterstützt. Wenn ich es richtig...“

Optionen

Hi Jürgen

Vielen Dank für die rasche Antwort. Also lag ich mit meiner Vermutung (leider) richtig.

Klar kann keine Software der Welt alles und jedes abdecken, aber ich finde es irgendwie schon peinlich (oder dreist?), einen Standard wie S-ATA jahrelang zu ignorieren. Weil ich erst spät von IDE zu S-ATA umgestiegen bin, ist mir das gar nicht aufgefallen.

Gekauft habe ich übrigens die erste Vollversion im Jahr 2006. Funktionierte auf dem Intel 875-Board perfekt. Die zweite Version (True Image 11) lag einer Ausgabe von Computer-Bild bei und funktioniert auf meinem aktuellen Rechner ebenfalls einwandfrei.

Gruss - sea

bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„Ja - S-ATA wurde erst recht spät von Acronis unterstützt. Wenn ich es richtig...“

Optionen

Jürgen, S-ATA wurde schon früher von Acronis unterstützt.

Die Problematik war einfach, dass das Programm mit den Controllern diverser Boards nicht richtig umgehen konnte und diese falsch erkannt wurden.

Da konnte es schon mal passieren, dass intern die Platten verwechselt wurden und statt einer Spiegelung eine Rückspiegelung gemacht wurde.

Irgendwie hatte ich da mal vor Jahren eine Entschädigung dafür bekommen...

Wie auch immer, heute klappt das gut und ich sehe da keinen Grund, die neuste Version zu erwerben....

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Das kommt drauf an - z.B. hat Microsoft in Windows 7 für dieses Betriebssystem...“

Optionen
Für die nächsten Jahre dürfte Acronis 2011 reichen - aber irgendwann kommt man damit auch nicht mehr weiter.
Ich habe einige Bekannte, die sichern ihr XP noch immer mit der v9.
Haben allerdings noch IDE- Festplatten. SATA ist da noch nicht möglich.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 jueki

„ Installationshinweis Acronis True Image 2012 erfordert eine Aktivierung. Ihre...“

Optionen
Die Aktivierung schützt Sie... gegen viele andere Risiken.

Wird darauf nicht auch Versicherungssteuer fällig?(muahahahaaaa!) *g*
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_238890

„ Wird darauf nicht auch Versicherungssteuer fällig? g “

Optionen

Nun - Acronis ist zwangsläufig auch ein Händler.
Und als Solcher zutiefst überzeugt, das alles, was er tut, er ausschließlich zum Wohle seiner Kunden tut.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Nun - Acronis ist zwangsläufig auch ein Händler. Und als Solcher zutiefst...“

Optionen
ausschließlich zum Wohle seiner Kunden tut Dann ist er kein Händler sondern ein langsam verarmender Einzelgänger :-)

-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen