Android 86 Themen, 712 Beiträge

Tipp: Android

Android.Trojan-Spy.Buhsam.A liest kompletten WhatsApp-Verlauf aus...

Olaf19 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

...und kann darüber hinaus noch weiteren Schaden im Android-System anrichten – mehr darüber hier: https://www.merkur.de/multimedia/vorsicht-bei-whatsapp-boesartige-spyware-liest-komplettes-handy-aus-koennen-sie-tun-zr-10267787.html

Hier die Originalquelle von G-Data: https://www.gdata.de/blog/2018/09/31113-android-trojan-spyware-whatsapp

Leider sind die Tipps zur Vorsorge nur sehr allgemeiner, um nicht zu sagen "gemein-plätziger Natur: nur vertrauenswürdige Quellen für Apps nutzen (ziemlich dehnbarer Begriff), Bewertungen lesen (die auch leicht gefaked sein können), AV-Software installieren (was seinerseits nicht unumstritten ist).

HTH
Olaf

Zinsen sind wie Dinosaurier: ausgel?scht. Sie waren einmal ziemlich gro? und heute gibt es sie nicht mehr. (aus einem Werbeplakat der Sparda-Bank)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Olaf19

„Android.Trojan-Spy.Buhsam.A liest kompletten WhatsApp-Verlauf aus...“

Optionen

Hallo Olaf,

würde diese Branche nicht immer mal wieder eine Sau durch`s Dorf treiben, könnte man glatt vergessen, dass es diese Branche überhaupt gibt.

Intelligenten Usern wird da sicher kaum etwas passieren und die weniger Intelligenten gibt es in jeder Lebenslage...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Hallo Olaf, würde diese Branche nicht immer mal wieder eine Sau durch s Dorf treiben, könnte man glatt vergessen, dass es ...“

Optionen

Moin Hatterchen,

Klar hat G-Data ein gewisses Eigeninteresse an solchen Meldungen - Sicherheitsprobleme sind schließlich die Wolle, aus denen ihr Geschäftsmodell gestrickt ist.

Ich glaube aber nicht, dass nur "unintelligente" User Probleme mit Schadsoftware bekommen können. Auch eine Portion zu viel Gutgläubigkeit und vor allem mangelnde Erfahrung spielen ebenfalls eine große Rolle.

Deshalb besser einmal zu viel warnen als zu wenig, speziell dann, wenn besonders populäre Anwendungen (WhatsApp) oder weit verbreitete Systeme (Android) betroffen sind.

CU
Olaf

Zinsen sind wie Dinosaurier: ausgel?scht. Sie waren einmal ziemlich gro? und heute gibt es sie nicht mehr. (aus einem Werbeplakat der Sparda-Bank)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Olaf19

„Moin Hatterchen, Klar hat G-Data ein gewisses Eigeninteresse an solchen Meldungen - Sicherheitsprobleme sind schließlich ...“

Optionen

Hallo Olaf,

besser einmal zu viel warnen als zu wenig

diese Dauerwarnungen verpuffen auf Grund von Übersättigung.

Mache Dir einfach man die Mühe und frage in Deinen Bekanntenkreis, was die so von der "Sicherheit" im Allgemeinen am Handy halten.
Außerdem geht es hier ja um rund 95% Android-Handys, nicht um Windows...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Hallo Olaf, diese Dauerwarnungen verpuffen auf Grund von Übersättigung. Mache Dir einfach man die Mühe und frage in ...“

Optionen

Das sicherste Handy ist kein Handy, das zweitsicherste ein kaputtes...

...das PEBCAK-Problem wird allerdings auch unter Android nicht zu lösen sein, weder mit noch ohne G-Data oder anderen AV-Schmonz.

Bei der nächsten "geilen App" wird trotzdem wieder der Vollzugriff abgenickt...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Das sicherste Handy ist kein Handy, das zweitsicherste ein kaputtes... ...das PEBCAK-Problem wird allerdings auch unter ...“

Optionen
Bei der nächsten "geilen App" wird trotzdem wieder der Vollzugriff abgenickt...

Ist wie beim Auto, gefährlich war das schon mit 18PS und obwohl das jedem bekannt ist, fährt man heute mit 180PS  und macht sich darüber keine Gedanken.
Hauptsache das Teil ist geil, ob das ein Auto, ein Handy oder nur eine App ist.Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Hallo Olaf, diese Dauerwarnungen verpuffen auf Grund von Übersättigung. Mache Dir einfach man die Mühe und frage in ...“

Optionen
diese Dauerwarnungen verpuffen auf Grund von Übersättigung.

Mag sein. Aber die "Vereinigungsmenge" aus Android und WhatsApp erschien mir groß genug, um ausnahmsweise einmal in den Chor der Warnemünder Warnspatzen mit einzustimmen :-D

Mache Dir einfach man die Mühe und frage in Deinen Bekanntenkreis, was die so von der "Sicherheit" im Allgemeinen am Handy halten.

Die halten sehr viel davon. Allerdings ist mein Bekanntenkreis auch mehr handverlesen als riesengroß ;)

CU
Olaf

Zinsen sind wie Dinosaurier: ausgel?scht. Sie waren einmal ziemlich gro? und heute gibt es sie nicht mehr. (aus einem Werbeplakat der Sparda-Bank)
bei Antwort benachrichtigen