Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

LAN-chip gibt Antwort, obwohl lt Gerätemanager nicht eingetragen

gelöscht_103956 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

hab ein seltsames Phänomen erlebt.

Hab mal wieder an alten boards rumgebastelt, sockel-7 mit windows 98SE drauf.                    

Ich dachte ich hätte die eingebaute Lan-Karte mit RTL 8019 in windows installiert und habe command mit ping 127.0.0.1 ausprobiert und die Karte hat umgehend brav geantwortet.          So weit so gut.                                                                                                                                     Als ich dann aber im Gerätemanager nachsehen wollte, welcher Chip da drauf ist, ist überhaupt keine Karte eingetragen!

Wie geht das denn???

Oder kann windows selber eine Antwort generieren, ohne das eine Karte eingetragen ist???

Hab ich noch nie so erlebt. naja. Immer was Neues. Und ehrlich, ich hab kein Brinkhoff gesoffen. Bin stocknüchtern. Unschuldig

Weiß jemand warum das funktioniert??? Und wenn ja, geht das auch bei XP, win7 so???

Schönes Wochenende

Schorsch.

btw

Ghana, klinsi hauen wir wech. Und bei den Portugiesen lassen wir Unentschieden-Gnade walten. Sonst jammert doch deren Heulsuse.Cool

 

 

 

ABatC gelöscht_103956

„LAN-chip gibt Antwort, obwohl lt Gerätemanager nicht eingetragen“

Optionen

127.0.0.1 ist der Localhost (http://de.wikipedia.org/wiki/Localhost), quasi eine virtuelle Netzwerkkarte in dem Rechner an dem man sitzt. Für diese Funktion ist keine echte vorhandene Netzwerkkarte notwendig, das funktioniert immer. Ein Ping an den Localhost ist zur Überprüfung der Funktion einer Netzwerkkarte demnach äusserst sinnlos - da muss man schon die IP der Netzwerkkarte direkt anpingen...

gelöscht_103956 ABatC

„127.0.0.1 ist der Localhost ...“

Optionen
da muss man schon die IP der Netzwerkkarte direkt anpingen...

Das hab ich ja auch gemacht. Läuft ja auch.

Alles klar.

THX!

 

Borlander ABatC

„127.0.0.1 ist der Localhost ...“

Optionen
zur Überprüfung der Funktion einer Netzwerkkarte […] muss man schon die IP der Netzwerkkarte direkt anpingen...

Ich würde da noch einen Schritt weiter gehen und z.B. den Router im lokalen Netzwerk anpingen. Eine Reaktion auf die der Karte zugewiesenen IP sehe ich eher noch nicht als eindeutiges Indiz für die korrekte Funktion ;-)

gelöscht_103956 Borlander

„Ich würde da noch einen Schritt weiter gehen und z.B. den ...“

Optionen
Eine Reaktion auf die der Karte zugewiesenen IP sehe ich eher noch nicht als eindeutiges Indiz für die korrekte Funktion ;-)

So ganz unrecht haste damit auch nicht. Kann mich dunkelst daran erinnern, dass wir in der Fortbildung virtuelle Karten unter Linux laufen hatten.

Ich werd das einfach machen.

Mit der karte den router anpingen. Kurz nickles.de aufrufen Zwinkernd im uraltbrowser und dann sollte es ok sein.