Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Windows 98SE "Alt , Strg & Entf" -> Explorer (reagiert nicht)

Bellthor / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe User des Forums,
geschätzte Fachlleute,

Die Überschrift verrät ja schon das wesentliche. Ich hier jedoch den Fehler noch genauer beschreiben.

Vorwort:
Vorweg nur dies eine. Ich nutze einen älteren Rechner und deshalb auch "nur" Windows 98SE. Ich bin im Grunde mit dem Rechner und dem BS sehr zufrieden. Ich möchte aus verschiedenen Gründen das OS nicht wechseln. Ich hänge in zweierlei Betrachtungsweisen auch sehr an dem Rechner. Eure Hilfe - und zwar eine Hilfe die es ermöglicht das BS zu "flicken" um es nicht neu zu installieren - wäre echt eine Super Sache.

Zu meinen Kenntnissen:
Ich bin mit Sicherheit kein Fachmann. Ich habe ein solides Grundwissen. Ein BS zu installieren wäre ich schon in der Lage.

Das Problem:
Im Grunde läuft der Rechner - nur eben nicht Störungsfrei. Der Start verläuft wie gewohnt, also ohne Startfehler (mal abgesehen von dem einem üblichen Startfehler jedes Win98SE-Rechners - dieser Ndiswan oder so). Man kann auch alle Programme ohne Fehlermeldung starten. Von Zeit zu Zeit hängt das System. Insbesondere (aber nicht nur) beim IE (Internet Explorer) - ich nutze dort noch die alte V5 welche aber bisher (über 3 Jahre) fehlerfrei lief. Der IE wird in der Taskleiste noch als "Ordner" angezeigt und dann steht erst mal alles. Die Maus lässt sich noch bewegen. Bei dem Klammeraffengriff wird dann entweder der IE oder Explorer selber als "reagiert nicht" angezeigt. Wenn man genug Geduld aufbring fängt sich der Rechner wieder (irgendwann gehts weiter). Das dauer zwar nur ein paar Sekunden, doch wenn es mitten beim Arbeiten öfter vorkommt, dass man 20 Sec. warten muss, obwohl nicht "weltbewegendes" vom Rechner zu leisten ist, dann stört das unheimlich und irgendetwas kann dann einfach auch nicht in Ordnung sein.

Versuchte Lösungen:
- Virenproblem? Kann man wohl nie zu 100% ausschließen. Ich nutze zwar nur das NIS 2002 (NortonInternetSecurity) aber die Virendefinition ist absolut auf dem neusten Stand. Die komplette NIS wird regelmäßig upgedated. Ich habe noch ein anderes Programm mit ebenfalls der neusten Virendefinition suchen lassen. AdawareSE ist seit relativ kurzer Zeit drauf - natürlich auch upgedated. Zuvor hatte ich noch die V6 genutzt die wurde aber nicht mehr supported. Spyboot Search and Destroy ist auch drauf. HighJackThis neuste fassung und CW-Schredder (ältere Version) haben alle schon öfter gesucht. Normalerweise sollte da das Problem nicht zu finden sein.

Wenn der Prozessor überlastet ist, dann müsste doch mit HJT eine Anwendung zu sehen sein, die soetwas "vermag". Wie gesagt, im Grunde sind keine neuen Programme installiert worden - zumindes keine die normal mit nebenher laufen. Adaware hätte dann auch mehr Prozesse angezeigt.

Der Fehler ist also da, ohne dass der Rechner jetzt neue Dinge bewältigen muss. Zuvor lief er weit sauberer/störungsfreier.

Ich habe einen fiesen Verdacht. Kann der Prozessor hinüber sein?
Die HDD ist relativ neu. Ich hatte die mal gewechselt.

Ich hoffe mal, dass ich hier jemanden finde, der einen ähnlichen Fabel für Windows 98 hat wie ich und der mir dann auch noch helfen mag.

luttyy Bellthor

„Windows 98SE "Alt , Strg & Entf" -> Explorer (reagiert nicht)“

Optionen

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Prozzi da den "Schlag" hätte.

Ich würde erst einmal die üblichen Verdächtigen überprüfen. Grundsätzlich sind Hitzeprobleme möglich. Es sollte also schon staubfrei im Rechner zugehen. Die Wärmeleitpaste sollte auch mal erneuert werden.

Netzteil reinigen, wenn es geht!

Eine derfragmentierung der Platte sollte regelmässig vorgenommen werden. Browsercache leeren, Temps entfernen, allen Müll der sich so ansammelt runter von der Platte.

Der letzte IE unter 98 war glaube ich die Version 5.5. Würde ich draufmachen!

Ansonsten fällt mir dazu nichts mehr ein, ausser, dass ich schon längst auf ME upgedatet hätte, aber das ist nur meine pers. Meinung.....

Gruß
luttyy

Bellthor luttyy

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Prozzi da den Schlag hätte. Ich würde...“

Optionen

Hallo Luttyy,
danke erst mal für Deine Antwort.

Also Hitzeproblem wäre denkbar. Ich hatte auch schon im Zusammenhag mit dem Prozessor überlegt. Kann ja auch immer mal passieren, dass der Lüfter den Geist aufgibt. Normalerweise ist das alles nicht so furchtbar tragisch. Ich habe bloss eine PII mit 400 mHz. (Slot1) und da lässt sich der Lüftre nicht so einfach wechseln. Aber ich werde mal schauen, ob der läuft. Das wäre wohl doch noch einfacher als die Software zu prüfen. Ja also ich lösche regelmäßig alles was "über" ist. Temporären Internetfiles so wie den Ihnhalt des Temp Ordners im Windows Verzeichnis. Recent Ordner wird leer gemacht. Im wesentlichen ist es das. Cookis natürlich auch. An der der vernachlässigten Defragmentierung wird es nicht liegen - ich denke das zumindest. Kann ich aber gerne auch heute noch machen. Es gab für Win98SE sogar den IE 6 - ist einfach nur, weil es noch bis zuletzt ohne Probleme lief und nun zickt er rum. Teilweise verabschiedet sich der Rechner beinhahe auch ganz. Dann schließt er etliche Programme, die im Hintergrund mitlaufen. Für so eine alte Kiste muss mein Rechner doch so eniges arbeiten. Das hat ihm nur die letzten drei bis vier Jahre nichts ausgemacht. Er soll ja nun nicht mehr machen. Ist kein Programm dazugekommen, das mitläuft. Ja ok ob 98SE oder ME darüber lässt sich streiten. Ich würde immer lieber bei 98SE bleiben. Ist aber auch ne Frage von Lizens. Für diesen Rechner habe ich nur eine 98SE Lizenz. Den IE 6 hatte ich mal, gefiel mir aber nicht. Wurde wieder deinstalliert. Das ist aber auch schon zwei Jahre her. Dannach lief er auch ganz ok.

Im Bios ist eine CPU Temperatur für den Alarm hinterlegt. Der Porzessor ist kurz davor aber nie darüber. So bei 70 lag die. Ich weiß nun nicht ob Grad oder dis andere. Und bei 74 wäre Alarm.

Also:
- Lüfter Prüfen
- Defragmentieren

luttyy Bellthor

„Hallo Luttyy, danke erst mal für Deine Antwort. Also Hitzeproblem wäre...“

Optionen

70° Grad ist entschieden zu viel für den Prozzi! Mein 3,4er kommt ja nur auf max 58° Grad.

Dass dein Prozzi somit bei der geringsten Belastung aussteigt, ist vollkommen klar!

Lüfter und Kühler ab, den Prozzi und Kühler und Lüfter reinigen, neue Wärmeleitpaste und das dürfte es gewesen sein.....

Gruß
luttyy

Bellthor luttyy

„70 Grad ist entschieden zu viel für den Prozzi! Mein 3,4er kommt ja nur auf max...“

Optionen

Hallo luttyy,
nee leider, so einfach war es nicht. Ich war auch nur zu doof zum richtig schauen. Das eine war die "Alarm-Temperatur" und das zweite die "Shuttdown-Temperatur". Mein Lüfter läuft super. Ich habe den Rechner auch erst gerade angeschaltet und so schnell kann der nun auch wieder nicht heiß laufen. Der Fehler war schon nach nicht mal 5 Minuten Betriebszeit. Ich werde dennoch - wo er schon mal auf ist, alles reinigen. Aber die Temperatur ist es nicht. Kann es ein defektes Hardware-Bauteil sein? Er wurde aber nicht vorher nicht bewegt oder so. Wenn dann kann es nur durchgebrannt sein und dann würde es doch eher gar nicht mehr laufen oder? - Bleibt dann ja nur ein Software-Problem. Entweder habe ich was installiert was er nicht mehr mag oder ich habe etwas zerschossen. Gibt es dafür ein Diagnosetool das nicht so kompliziert ist und vorzugsweise Freeware? Kann man sein Windows reparieren?

Bitte helft mir! Mein armer Rechner. Er soll doch hier bei mir sein Gnadenbroot bekommen!

luttyy Bellthor

„Hallo luttyy, nee leider, so einfach war es nicht. Ich war auch nur zu doof zum...“

Optionen

Ups, so ein Gnadenbrotrechner hat natürlich manches Zipperlein :))

Es ist fast unmöglich, den Fehler so zu lokalisieren. Eine Neuinstallation könnte da sicherlich helfen. Ich habe gerade mehrere solcher Installationen alter Betriebssysteme mit Microsoft Virtual PC hinter mir.

Eigentlich hat es Spass gemacht, so alte Dinge wieder abzurufen! Es steht noch alles im Netzt zur Verfügung, inkl. des IE und der Patches.

Nur wenn der Fehler nach der Neuinstallation von 98 auch noch Auftritt, kann man an die Hardware gehen.....

Gruß
luttyy

wheelie luttyy

„Ups, so ein Gnadenbrotrechner hat natürlich manches Zipperlein : Es ist fast...“

Optionen

Hi,
vielleicht ist die Festplatte randvoll - aber ich denke das hast Du bestimmt schon getestet.
Ich habe auf meinem Win98SE - Rechner das Tool "StartUpManager 2.0" drauf.
Mit diesem Prog kann man Programme die beim Booten geladen werden (sollen) ein- und ausschalten, ähnlich "msconfig" bei WinXP.
Grüße,
Wheelie

PS.: Ich hatte vor kurzem bei einem Bekannten auch ein Win98SE-Problem, der Rechner ist ständig nach dem Booten eingefroren, er hatte zwei Virenscanner drauf. Mit nur einem läuft das System einwandfrei.

wheelie

Nachtrag zu: „Hi, vielleicht ist die Festplatte randvoll - aber ich denke das hast Du bestimmt...“

Optionen

http://www.pcworld.com/downloads/file/fid,5018;order,1;page,1;c,All%20Downloads/description.html
Habe mal kurz gegoogelt, hier einen Link gefunden - denke es müsste das Programm sein, aber ohne Gewähr !
Grüße,
Wheelie

Bellthor wheelie

„http://www.pcworld.com/downloads/file/fid,5018 order,1 page,1 c,All...“

Optionen

Ich glaube ich hab´s!

Also jetzt mal ohne Gewähr, aber ich glaube ich hab es zurecht bekommen.

Was ich denke wo der Fehler war und wie "ich" es zurecht bekommen habe weiter unten.
Zunächst mal kurz "Offtoppic".

OFFTOPPIC:
Ganz ehrlich! Ich bin jedem super dankbar, der hier versucht mir zu helfen. Und Leute Ihr seid super!
Mann darf immer nicht vergessen, dass Ihr das aus purer "nächstenliebe" (ok oder als Hobby) macht.
Ich sollte das nicht erwähnen, da es streng genommen ein Armutszeugnis ist. Ich betreue beruflich
ein kleines Firmennetzwerk. Da sind "natürlich" keine Windows 98 Rechner mehr unterwegs.
Hey und wenn der Boss mit seinem Lapstopf unter dem Arm kommt und mein das die Schüssel nicht
mehr läuft, dann würde ich vermutlich auch sagen: "Da ist ein Gremlin drin und did muss nu neu
installiert werden!"
Unabhängig davon ob es bei mir nun wieder läuft oder nicht, möchte ich kurz mal erklären warum für
mich hier zu Hause eine Neuinstallation keine Option ist. Seht ihr, wenn man so einen alten Rechner
wie ich ihn habe betreibt, dann ist man entweder arm wie eine Kirchenmaus oder total "bescheuert".
Nun arm bin ich nicht. Ich "liebe" meinen Computer. Es ist der 1. PC den ich bekommen habe. Ich
hab mir den "damals" (so lange ist es nun auch wieder nicht her) von einem Bundeswehrkammeraden
zusammen setzten lassen (aus Neuteilen). Wie soll ich das erklären? Die "erste" vergisst man nicht!
Ich bin da mega extrem. Ich habe keinen Schimmer ob ihr das irgendwie nachvollziehen könnt.
Im Grunde habe ich mir geschworen, dass dieser Rechner hier mein lebenlang läuft. Ich hab noch einen
Rechner mehr - der ist mir nicht wirklich wichtig. Persönlich Daten speicher ich nur auf der Nummer 1.
Wenn ich jetzt - aus welchem Grund auch immer mit Nr.1 nicht mehr hinkomme, dann nutzte ich für das,
was nicht mehr funzt Nr.2. Aber Nr. 1 läuft weiter! Das ist nun natürlich kein Argument warum ich die
Nummer 1 nicht neu installieren sollte. Es ist aber auch so, da er ja nun "ewig" laufen wird, dass er
sich mal gewisse Dinge merken soll, auf die ich keinen Bock hab. Sowas wie zum Beispiel Passwörter.
Ich müsste so mache Registrierung neu durchführen, weil ich das Passwort nicht kenne.
Kennt ihr diesen VW Käfer - der ist so ähnlich wie mein PC. "PC macht das schon". Der PC Nr. 1 hat
vermutlich einen hohen Wiederverkaufswert von (großzügig geschätzt) 100 Euro. Und wenn meine
Wohnung total in Flammen steht, ich würde höchsten ein bis zwei Dinge vorher retten. Ich konnte letzte
Nacht überhaupt nicht schlafen, weil es "ihm" nicht gut ging. Bei diesen "Zipperlein" hilft es bei "ihm"
oft schon, wenn man "ihm" gut zu redet. Der Brummer ist schon mega schwer. Ich habe so nach und
nach alles was irgend ging eingebaut. 2x Floppy, 2x HDD, 3x CD/DVD/RW, Karten ohne Ende, ich
musste sogar einen "Festplattenkorb" aus Alublech "seberbauen" da keine Einschübe mehr frei sind.
Wie gesagt, der hat im "Leerlauf" kaum noch Recourcen. Die Programme die dann noch laufen sollen
laufen auch noch (gerade) ohne Probleme. Bildbearbeitung würde ich wohl nicht im großen Stil auf "ihm"
versuchen. Wie soll ich sagen das Teil ist eben mein "Baby" und das würdest Du auch nicht "zurückgeben",
wenn es mal krank ist.
Eine Neuinstallation ist das absolut letzte was ich machen würde. Es kommt direkt davor, dass ich
ihn wegschmeißen würde. Ich würde mir eher einen Monat lang, jeden Tag bzw. die Nacht um die Ohren
schlagen um alles zu versuchen es zu retten.
Unter diesem Aspekt könnt ihr euch vielleicht vorstellen, wie dankbar ich euch bin, dass ihr versucht
mir zu helfen. Und das Wort "Neuinstallation" kommt ab sofort auf den Index und darf nie wieder gebraucht werden ;-)

Die Lösung? - vielleicht?
Also einen Hardwarefehler würde ich mal absolut ausschließen. Der Lüfter läuft so gut, dass er mir beinahe
den Finger abgeflext hätte. Und der PC war - angesichts dessen, dass er schon lange nicht mehr geöffnet
wurde - erstaunlich saube. Steht auch an einer sehr "staubanfälligen" Stelle. Na ja, das war es nicht.
Bei der Temperatur habe ich mich auch verschaut gehabt und normalerweise läuft der Rechner den ganzen
Tag. Er "schläft" nur, wenn ich schlafe. Ich hatte vor kurzem den Virenscanner upgedatet und er hatte da
auch ganz merkwürdig "rumgerattert" auf der Festplatte. -> Das verarbeiten des Updates hatte merkwürdig
lange gedauert. Dannach bekam ich gar keine Verbindung mehr in das Internet. Ich habe dann ein paar
Firewall Regeln rausgeschmissen und irgendwann ging es wieder. Er musste ja neue Regeln vergeben.
Jedenfalls glaube ich, dass das Update irgendwie fehlerhaft war. Ich habe heute mal die "Wunderkur"
Abgesicherter Modus gemacht und das Update wirderholt. Die Softwareaktualisierung war zwar nicht mehr
da, aber die Virendefinition. Und jetzt scheint es besser zu gehen. Ich hab den Fehler jetzt so noch nicht
gehabt. Drückt mir die Daumen. Wenn der Fehler noch da ist, dann folgt in 5 Minuten die nächste
Nachricht.

Hey aber wirklich noch mal herzlichen Dank!

luttyy Bellthor

„Ich glaube ich hab s! Also jetzt mal ohne Gewähr, aber ich glaube ich hab es...“

Optionen

Na, dann hast du wenigstens mal Nickles kennengelernt und weißt wohin bei Problemen....:))

Gruß
luttyy

Bellthor luttyy

„Na, dann hast du wenigstens mal Nickles kennengelernt und weißt wohin bei...“

Optionen

Jetzt wirds gemischt. Ich habe diesen Fehler in gewisser Weise immernoch. Undzwar, wenn ich im IE die eigene Seite bei dem großen online Auktionshaus geöffnet habe, diese schließe und anschließend den IE über z.B. die Schnellstartleiste starte, dann hängt der PC für ca. 30 Sekunden. Dannach geht der vor Urzeiten gestartete IE und der PC läuft "normal" weiter. Während dieser Zeit bekommt man im Taskmager die Ansage, das der Explorer nicht reagiert - was er zu dieser Zeit ja auch nicht macht.

Noch Vorschläge?

Bellthor

Nachtrag zu: „Jetzt wirds gemischt. Ich habe diesen Fehler in gewisser Weise immernoch....“

Optionen

Könnt Ihr mir einen alternativen Browser empfehlen?

Ich schwanke zwischen Firefox und Opera - welcher ist besser? Und welcher ist dem IE ähnlicher?