Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

das 5-Sekunden-registry-backup wie?

charly_dee / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

ich möchte die registry-Dateien system.dat und user.dat auf Diskette speichern (registry-backup). Aber ich finde in mit diesem Namen in der registry nur so komische (ab)-Dateien und weiß nicht, wie ich die in eine Zwischenablage bzw. auf die Diskette kopieren soll. plug-and play geht nicht. Für einen Tip wäre ich dankbar. Nobbi

Anonym charly_dee

„das 5-Sekunden-registry-backup wie?“

Optionen

also , in der Registry auf Registrierung , Exportieren gehen , feddich !

Tilo Nachdenklich Anonym

„also , in der Registry auf Registrierung , Exportieren gehen , feddich !“

Optionen

Die Registry passt heut zu Tage auf keine Diskette!! Backups legt Windows täglich von selber an. Wegen eines Bugs soll man da nicht eingreifen (kann man wunderschön im Tuning Report nachlesen); bei riskanten Neuinstallationen käme es vielleicht in Frage die Registry zu exportieren, aber ein echtes DriveImage der C-Partition ist viel sicherer. Windows ME hat für Reparaturen "Wiederherstellungspunkte" oder so ähnlich, die sich auch gleich um die DLLs kümmern. Wenn beim Neustart die Registry nicht funktioniert, wird auf die Vorversion zurückgegriffen. Wenn die auch crasht sind noch drei Versionen in Reserve, dann ist es aus. Obwohl, bestimmte Möglichkeiten gibt es immer noch (Tuning Report).

Kolti charly_dee

„das 5-Sekunden-registry-backup wie?“

Optionen

@Tilo
Man braucht heutzutage auch keine Diskette mehr, man nimmt einfach eine wiederbeschreibbare CD.
Wenn das Windows nur drei Versionen in Reserve hat, dann muß man es auf mehr einstellen, wenn man es will.
Mit genügen zum Beispiel nur zwei Sicherungen.

Kolti charly_dee

„das 5-Sekunden-registry-backup wie?“

Optionen

Hi, Nobbi
Unter win95 hat es mal ein Programm gegeben, das heißt ERU.
Damit kannst Du die Systemsicherung machen, so wie Du es Dir vorstellst. Um das dann auf Diskette zu speichern, muß das ganze mit entsprechenden Programmen aufgeteilt werden.
Die Exportmöglichleit ist die einfachste Art.
Die Dateien die Du definitiv benötigst heißen System.dat und User.dat. Sie liegen beide im Windowsverzeichnis und sind geschützt.


wolves charly_dee

„das 5-Sekunden-registry-backup wie?“

Optionen

START>Ausführen>scanregw>OK...erscheinende Abfrage...>Ja>OK

...dann im Explorer WINDOWS\SYSBCKUP\rb00?.cab(s) aufsuchen
- haben normalerweise etwa Diskettengrösse,
und ist/sind die komprimierte(n) (anklicken,und aufs Datum achten)
*.cab-Sicherung(en) von SYSTEM.DAT,USER.DAT,SYSTEM.INI und WIN.INI.

Zum Kopieren im Explorer eigentlich nur auf's Diskettensymbol ziehen
werden - voila' ;>)

wolves charly_dee

„das 5-Sekunden-registry-backup wie?“

Optionen

Zum Kopieren im Explorer das .cab eigentlich nur auf's Diskettensymbol ziehen
- voila' ;>)