Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

WIN98 (SE) und mehr als 128MB-RAM - Geht oder bringt nichts?

Clive / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe schon öfter gelesen, dass WIN98 nicht mehr als 128MB Speicher nutzt. Stimmt das eigentlich?

(Anonym) Clive

„WIN98 (SE) und mehr als 128MB-RAM - Geht oder bringt nichts?“

Optionen

Wer sowas behauptet, ist in Richtung Computerwissen absolut unterbelichtet. Ob es was bringt, kommt auf die Anwendung an. Office und Internet: 128MB reichen, Spiele z.b. No one lives forever verlangen durchaus 256MB, Bildbearbeitung/Videoschnitt: So viel wie in den Rechner an RAM reinpasst

Andreas42 Clive

„WIN98 (SE) und mehr als 128MB-RAM - Geht oder bringt nichts?“

Optionen

Hi Clive!

Das Win98(SE) mehr als 128MByte-RAM nutzen kann, da bin ich mir sehr sicher. Ich sitze gerade an einem Notebook mit 192MByte. ;-)

Das mit dem Thema Speicher nutzen oder nicht kommt aus einer anderen Ecke. Je nach Chipssatz konnten die Mainboards der alten Sockel7-CPUs (also Pentium (MMX), Cyrix, AMD K6(-2) teilweise nur 64 oder 128MByte RAM kmit ihrem Cache verwalten. Baute man mehr ein, dann wurde dieser Speicher nicht mehr vom Cache erfasst und damit auch nicht durch ihn beschleunigt.

Für aktuelle CPUs (PII, PIII, Celeron, Atlon, Duron) gibt es derartige Grenzen nicht mehr (jedenfalls nich in diesem "niedrigem" Bereich...

Bis denn
Andreas