Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."

nixwieweg / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Tach zusammen!

Wenn ich in der netzwerkumgebung unter Win98 das \'Gesamte Netzwerk\' doppelklicke, erhalte ich obige fehlermeldung mit der bitte doch den \'Ratgeber Netzwerke\' zu konsultieren, um das problem zu
lösen. Leider hat mich das nicht weitergebracht. Ich finde meinen rechner nicht in der netzwerkumgebung. Wo könnte das problem liegen? Irgendwelche ideen oder vorschläge?
Unter Einstellungen->Systemsteuerung->Netzwerk->Konfiguration ist der
Client für Mikrosoft Netzwerke, der DFÜ-Adapter, TCP/IP und die Datei-und Druckerfreigabe installiert.
Was kann ich sonst noch tun? Danke für eure tips.
Auf bald

nixwieweg

Kaaa... nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Manchmal brauchst auch Netbui... und die Netzwerkkarte muß dort auch auch eingetragen sein.
Gruß

(Anonym) Kaaa...

„Manchmal brauchst auch Netbui... und die Netzwerkkarte muß dort auch auch...“

Optionen

TCP installiert? gut, aber du solltest IPs vergeben! hast du auch schon??? richtiges kabel? ;-) Crossover für 1 to 1...! außerdem muss man unter anbindungen bei allen verbindungen ein hacken machen >> ipx protokoll installieren!!! bei fragen : firedraggon@web.de

(Anonym) nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Wenn die anderen Beiträge nicht weiterhelfen (oder Du Dir sicher bist, dass Deine Konfigurationseinstellungen korrekt sind, beispielsweise weil sie schon mal funktioniert haben) kannst Du auch versuchen, das Netzwerkprotokoll einmal neu zu installieren, in Deinem Fall also TCP/IP. Also Start-Einstellungen-Systemsteuerung-Netzwerk-TCP/IP auswählen (alle Einträge mit TCP/IP -> xxx [DFÜ/Netzwerkkarte usw.]) und dann auf entfernen klicken; dann dieselbe CD nehmen, mit der Du Dein Windows installiert hast, und auf hinzufügen-Protokoll-Microsoft-TCP/IP-OK klicken, dann warten [dauert bei mir recht lange, nicht abbrechen etc.] schliesslich OK (von "Netzwerk" drücken) und dann neustarten. Dies hat bei mir schon einige Male alle Probleme beseitigt. Offensichtlich installiert manche Software Dateien neu, die sich nicht mit allen Windowsversionen vertragen. (Standardbeispiel: AOL-Software)

(Anonym) nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Hatte selbes Problem. Bei mir lag es an einem Problem bei der IRQ-Belegung. Durch das BIOS wurde der
Netzwerkarte ein anderer IRQ zugewiesen als Windows nachher verwendet hat. Eben diesen IRQ hat aber auch die
Soundkarte verwendet. Eine Herumprobiererei mit Treibern und Zuweisungen hat letztendlich zum Funktionieren
des Systems geführt, ohne dass ich noch genau nachvollziehen könnte, was der Knackpunkt war... :-(

(Anonym) nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Gib einfach mal ein Verzeichnis frei, dann siehst Du auch den Rechner.

Patty nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Hier mal eine Zusammenfassung von den Tips, die wirklich was bringen: Manuelle IP-Adressen sind immer besser, da z.B. bei bei mehreren Netzwerkkarten oder Internetverbindungsfreigabe die Verbindungen sonst gar nicht auseinanderzuhalten wären. Außerdem kann man dann mit dem guten alten DOS-Ping-Befehl prüfen, ob rein technisch die Verbindung stimmt. Also z.B. IP 192.168.0.1 und SubnetMask 255.255.255.0 für den einen Rechner, für den anderen nur die letzte Zahl der IP-Addy ändern. Nach Neustart beider Systeme kann es sein, daß es noch ein paar Minuten dauert bis der Rechner sichtbar im Windows-Netzwerk sichtbar wird. Bei mir geht es immer ganz schnell, bei ´nem Bekannten dauerts teils bis zu 10Minuten (Windows ME). Dort habe ich auch immer Probleme mich einzuloggen. Teilweise muß das Netzwerk auch einfach nur ´n Tritt in den Arsch kriegen indem einmal in der Systemsteuerung-->Netzwerk-->OK geklickt wird (ähnlich wie Tip von Anonym oben). Bei zwei Rechnern ist natürlich Crossover-Kabel erforderlich. Bei Betrieb mit Hub wiederum nicht. IPX/SPX oder so bringt überhaupt nichts, es sei denn Du willst ´ne Verbindung zu ´nem Novell Server, aber wer hat das altertümliche Zeugs schon (außer wir in der Firma :-))??

(Anonym) nixwieweg

„Win98 "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."“

Optionen

Erst wenn du tatsächlich eine Festplatte oder Verzeichnis freigegeben hast, kannst du deinen Computer im Netzwerk sehen. (Im Arbeitsplatz auf eine Festplatte mit der rechten Maustaste und dann Freigabe)