Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

WIN 98 SE und DMA-Modus

minipert / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe nach einer Empfehlung von PC-Professionell (Heft 11/2000, Seite 134) bei meinen beiden Platten den DMA-Modus angehakt.

Das System startet danach nur noch im "abgesicherten Zustand" . Bei den Sytemeinstellungen sind die Kästchen für den DMA-Modus nicht mehr sichtbar.
Deswegen kann ich den Vorgang auch nicht mehr rückgängig machen.

Hat jemand einen Rat, wie ich wieder in meine Machine kommen?

Danke schon im voraus
Peter Tacke

(Anonym) minipert

„WIN 98 SE und DMA-Modus“

Optionen

Starte im DOS-Modus, unter 98se kannst du eine vorherige Registrierung zum Start auswählen, am besten natürlich die, die kurz vor der Umstellung erstellt wurde. Wie war das noch gleich? Ich meine, mit dem DOS-Teil von regedit, versuch mal regedit/?. Wen du zu oft gestartet hast, sind natürlich alle Sicherungen schon überschrieben. Dann entferne im gerätemanager von win98 deinen Festplattencontroller, bei nächsten Neustart wird der neu erkannt, dann sollte es weg sein. Zur Not musst du mit regedit die Registry bearbeiten; such nach DMA.

Loopi© minipert

„WIN 98 SE und DMA-Modus“

Optionen

Hallo,
unter Regedit.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE - System - CurrentControl - Set - Services - Class - hdc - 000x-
den Wert von "IDEMASTERDRIVEy" von 01 wieder auf 00 setzen.
Das x steht als Platzhalter für den IDE Port (1 oder 2) und das Y für den Master oder Slave.

Gruß,Loopi©