Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Laden von vmm32.vxd

Steffen5 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich versuche auf einem ABIT BX6 mit P3-450, 128MB, 30GB IBM, Matrox Mystique (wird durch G450DH ersetzt!), Soundblaster PCI 128, SMC-Netzwerkkarte(PCI), Umax Astra 1220S SCSI-Scanner mit dazugehörender SCSI-Karte und einer Firewire AFW4300 von Adaptec Windows 98 SE zum Laufen zu bekommen. Und bekomme fast bei jedem Start die Meldung: Kann C:\WINDOWS\SYSTEM\VMM32.VXD nicht finden oder nicht laden! Danach schält sich der Rechner aus. Nach ein paar Mal Booten kann es sein, daß der Rechner problemlos läuft. Und wenn er läuft stürzt er auch nicht ab oder ähnliches. Die Datei ist vorhanden. Kann mir jemand dazu einen Rat geben? Danke Steffen

(Anonym) Steffen5

„Laden von vmm32.vxd“

Optionen

Ich habe das selbe Problem und bei einer Windows 98 Neuinstallation festgestellt, daß das Problem erst nach dem Einspielen des UMAX Scanner Treibers (Uman1200S) aufgetreten ist.
Ich werde dort mal weitersuchen.

(Anonym)

Nachtrag zu: „Ich habe das selbe Problem und bei einer Windows 98 Neuinstallation...“

Optionen

Ich bin fündig geworden:
Nach der Installation von VistaScan wird beim Windows-Start eine Fehlermeldung angezeigt, daß
die Datei VMM32.VXD beschädigt ist oder nicht geladen werden kann?

Diese Fehlermeldung tritt in Verbindung mit Prozessoren ab 233MHz und Boards mit der USB-Schnittstelle.
Ersetzen Sie bitte die Datei Umaxis11.386 im Windows und im VistaScan-Verzeichnis durch die aktuelle
Version. Zu erhalten bei (www.umax.de).

(Anonym)

Nachtrag zu: „Ich bin fündig geworden: Nach der Installation von VistaScan wird beim...“

Optionen

Hier noch ein Hinweis:
Alternativ dazu kann man auch auf den 32 bit Treiber umsteigen.
Man muß dazu aber den Firmware-Chip tauschen.