Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

windows 98 auf c: und d: und auf e: win2000pro wie geht da

LPA1 (Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ach hallo erstmal ;)
also ich weiß das ich 2 primiere partitionen erstellen muss für die beiden win98 aber ich weiß nciht wie das geht.
ich habe bootmagic 2.0 womit das gehen soll stimmt das???
in der hilfe ist natürlich ncihts zu finden.
wie verhält sich der bootloader von win2000 ( also die boot.ini )wenn ich es dann installiert habe???
hoffentlich weiß hier jemand rat wie man sowas hinbekommt.
thx in voraus
LPA

k.0815 LPA1 (Anonym)

„windows 98 auf c: und d: und auf e: win2000pro wie geht da“

Optionen

ich würde die platte ganz normal partionieren. dann auf c 98 kloppen, und auf e, h, oder sonstwo einfach nochmal 2000 installieren. danach kannst du beim booten zw.98 und 2000 wählen, und die übrigen partionen kreuz und quer nutzen, wenn sie nicht gerade nit ntfs formatiert sind.

Anonym LPA1 (Anonym)

„windows 98 auf c: und d: und auf e: win2000pro wie geht da“

Optionen

Mit bootmagic 2.0 kenne ich mich auch nicht aus.
Aber mit PQmagic geht das auf jeden fall super einfach
Probier mal

(Anonym) Anonym

„Mit bootmagic 2.0 kenne ich mich auch nicht aus.Aber mit PQmagic geht das auf...“

Optionen

Danke für eure Antworten.
ja ich meinte ja PQ Bootmagic so heißt es genau ;)
habe es hinbekommen zumindest die beiden win98se jetzt muss ich nur noch den Bootloader von win2k bändigen aber das kriege ich auch noch hin.
Bis dann

Bech LPA1 (Anonym)

„windows 98 auf c: und d: und auf e: win2000pro wie geht da“

Optionen

Hallo!

Ich möchte nur schildern, wie ich das gemacht hab, und es funtkioniert auf Lebenszeit ohne Probleme:

Primär1: Win2000 NTFS(zum arbeiten)
Primär2: Win2000 NTFS(zum Shareware usw.testen)
Primär3: Win98SE FAT32
erweiterte
Logisch1: 20GB
Logisch2: 25GB

So, zuerst partitioniert, dann win2k drauf auf C: (Primär1)
Danach mit Part.Magic5 unter dos, die erste NTFS versteckt,die zweite aktiviert, und nochmal Win2000 praktisch auf C: installiert (diesmal eben Primär2,da die Primär1 nicht richtig erkannt wird beim Win2000Setup).

Danach Win98SE von Boot-Disk (da wird NTFS eh net erkennt) installiert und unter Win98SE Boot-Magic drauf. Der erkennt dann alle 3Systeme und wenn ich boote, kommt ein Menü, in dem ich das jeweilige System auswählen kann.

Die anderen Primären Partitionene sind dann allerdings versteckt, zb. Start Primär1:Win2000, dann Primär2 und Primär3 versteckt! usw.

Ich find das gut, weil so alle System praktisch nichts von dem anderen "wissen"
Und in jedem stehen dann die 2 logischen noch zur Verfügung, zb. MP3,Bilder....sonstiges

Und unter Win2000 kann ich unter
Systemsteuerung->Computerverwaltung->
Datenträgerverwaltung irgendwo den versteckten Partitionen nen Laufwerksbuchstaben zuordnen, somit sind die dann auch verfügbar!

Ich find das so super! Und es läuft alles wie geschmiert.
Und jedes System ist eben auf einem eigenen C:\ praktisch installiert, kapische?
Wenn du aus Win98 raus Win2k installierst, bleibt die Win98 Partition immer c:, und Win2k zb. liegt dann auf F oder H.... find ich persönlich blöd!

Boot MAgic installierst du einfach unter Win98 und dort zeigt er gleich die anderen dann an, zb. WinNT....
und bevor dann nach dem Neustart des eigentlich booten angeht komt ein menü von BootMagic, in dem Du das System auswählen kannst, dass du willst!

So, verstanden`?????

LPA (Anonym) Bech

„Hallo! Ich möchte nur schildern, wie ich das gemacht hab, und es funtkioniert...“

Optionen

Hi super beschrieben.
sag mal eine frage hätte ich dazu wie verhält sich der bootloader von win2k?
startet er vor oder nach Bootmagic? was steht da drin?
Ansonsten ein echt schöner artikel
Gruß
LPA ( der Autor dieses Topics da hatte ich noch kein passwort )

(Anonym) LPA1 (Anonym)

„windows 98 auf c: und d: und auf e: win2000pro wie geht da“

Optionen

Hallo USER !
Ist ja schön das Du die Partitionierung so schön hingekriegt hast.
Aber hier ein kleiner Tip.
Lade ein DiskEditor und rette auf Diskette deinen MBR denn wenn Du auf deiner TestPlatte dir ein MBR-Virus eingefangen hast ist alles was Du gemacht hast umsonst gewesen !
PS.:vergiss nicht den DiskEditor mit zu retten !!!

Hackersoft