Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Was bedeutet OEM-Version ?

Jester / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich bräuchte eine Info zum Thema OEM-Version.
In meinem Fall handelt es sich um Windows ME.
Ich bastel mir bald 'nen neuen Rechner zusammen und weiß
wohl das man bei der Hardware die OEM-Version billiger
dabei bekommt.
Meine Frage ist...Sind OEM-Versionen in ihrer Funktionalität
gegenüber einer "Nicht OEM-Version" beschnitten und fehlen
vielleicht irgendwelche Features ?
Und wenn ich schon mal dabei bin...Vollversion oder Update ?
Tips über Vor- und Nachteile wären prima...!

Für jede Antwort vielen Dank...(auch wenn's nur eine ist)

Jester

PS:Ich schäme mich fast das ich sowas frage...mit Hardware hab ich kein Problem...aber,na ja,lassen wir das... ;)

(Anonym) Jester

„Was bedeutet OEM-Version ?“

Optionen

Original Engineering (oder Equipment) Manufacturer. Sind im Prinzip die gleichen Vollversionen in Grün. Kenne die von Compaq, die haben einige Feinheiten speziell für ihre Kisten mit intus. Kein Problem, kann man machen, hau rein....

(Anonym) Jester

„Was bedeutet OEM-Version ?“

Optionen

Hi Jester,

OEM bedeutet Original Equipment Manufacturer. Im Falle vom MS ist das Software die von Computerherstellern dem PC beigelegt oder darauf installiert worden sind. Auch die die Bündelung mit neuer Hardware möglich (HDD + OEM oder Mainboard + OEM). Der Unterschied liegt nicht in irgendwelchen Einschränkungen bezüglich der Software sondern im Support. Bei OEM-Versionen muss dies er Computerhersteller übernehmen oder Du musst den sofort kostenpflichtigen MS-Support bei Fragen bemühen.
Bei OEM-Versionen liegt meist auch kein gedrucktes Handbuch dabei. Bei MS sind die Handbücher allerdings auch in der Vollversion eine Zumutung in Anbetracht der Kohle, die sie für die Software nehmen.(siehe MS-Office-Produkte). Gut gemachte Bücher zu populärer Software gibts für kleines Geld im Buchladen.

Fazit: Wenn Du sowieso neue Hardware einkaufst, dann nimm die OEM-Version gleich mit. Der Support von MS ist eh' für die Mietze ;-)

TIP: Mit der OEM-Version kannst Du auch WIN98 updaten:
1. Sicherheitskopie aller wichtigen Daten.
2. WIN98 in den DOS-Modus neu starten lassen und C:\windows\win.com löschen oder umbenennen
3. Computer neu booten und Bootreihenfolge auf ATAPI-C-A stellen (Im BIOS)
4. Den Installationshinweisen auf dem Bildschirm folgen (wie bei WIN 98)
5. Nach der erfolgreichen Installation Bootreihenfolge im BIOS wieder auf ursprünlichen Wert (z.B. C-ATAPI-A) setzten

Alle Einstellung werden von Deinem WIN98 übernommen.
Sollte Deine 98er-Installation allerdings schon etwas älter sein und viele Programme auf dem Rechner installiert und deinstalliert worden sein, steigt die Gefahr, dass ME etwas muckt. Also, ein instabiles System besser neu installieren.

Na, waren das ein paar Antworten? ;-)

cheers

Cersten

Anonym Jester

„Was bedeutet OEM-Version ?“

Optionen

OEMs sind allgemein "Händlerversionen", nicht selten abgespeckt (so existiert im Win98-OEM das Windows-Update nicht), meistens billiger und eigendlich nur im Zusammenhang mit einem fertigen PC zu verkaufen.
Das hält die Händler nich davon ab ihre "Bulkware" auch so zu verkaufen.
Nicht selten ist auch die Hardware abgespeckt. Auf GraKas kommt manchmal weniger, oder billigerer RAM zum Einsatz. Anleitungen und Kartons fehlen meistens völlig. Dabei sind OEM-Hardware nicht immer gleich schlecht.
Ich würde auf alle Fälle das Update wählen, da es nur die Hälfte kostet. Ansonsten spricht nichts für eine Update Software, muss man doch erstmal die alte Software vorinstallieren.

(Anonym) Anonym

„OEMs sind allgemein Händlerversionen , nicht selten abgespeckt so existiert im...“

Optionen

Hi pco

Die OEM-Version kostet genausoviel wie das Update. Und mit der OEM kannst Du updaten UND neuinstallieren (siehe meinen Beitrag weiter unten)!

Was die Hardware betrifft, hast Du Recht. Da ist man mit der Retail-Version besser beraten.

cheers

Cersten

(Anonym) Anonym

„OEMs sind allgemein Händlerversionen , nicht selten abgespeckt so existiert im...“

Optionen

OEM Versionen sind in der Regel vollwertige Versionen !

Dann gibt es noch die DSP Versionen, die beinhalten kein Handbuch und keinen Support, auf den kann man aber getrost verzichten.

OEM und DSP Versionen dürfen laut einem Gerichtsurteil auch ohne Hardware verkauft werden.

Also greif zu, sind billiger und leisten das gleiche.

Pit Bull (Anonym) (Anonym)

„OEM Versionen sind in der Regel vollwertige Versionen !Dann gibt es noch die DSP...“

Optionen

OEM= Ohne erkennbaren Mangel

(Anonym) Jester

„Was bedeutet OEM-Version ?“

Optionen

Gerade bei win98 hat die OEM den entscheidenen Vorteil, das das die einzige von CD bootfähige Version ist!

Jester

Nachtrag zu: „Was bedeutet OEM-Version ?“

Optionen

Hallo,

Cersten,pco und Co... ;)
Ich danke euch für die Tips,Ihr habt mir sehr geholfen...

Jester