Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Windows 98 und Fritz! Card classic

Rolf W. / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
nach einem Einbau einer SB Live! und Neuinstallation von W98 funktioniert meine Fritz! Card nicht mehr, d.h. bei Installation der Software für Fritz! kommt die Meldung: "Isdn Fritz! Card Installation:
Folgende Controller wurden im Gerätemanager deaktiviert: 1."
Danach bricht die Installation ab. Im Gerätemanager ist allerdings von einer Deaktivierung nichts zu sehen.
Ich habe daraufhin die ISDN Karte und die Soundkarte ausgebaut, Festplatte formatiert, Soundkarte eingesetzt und W98 neu aufgespielt.
Nach erfolgreicher Inst. nahm ich die Inst. der Fritz! Card vor wie im Handbuch vorgeschrieben. Nach Einbau der Karte beim Neustart kam die Fehlermeldung: Interrupt zu hoch (Fritz wurde mit der Adresse 300 und dem Interrupt 15 eingestellt).
Also habe ich das Ganze von vorne in anderer Reihenfolge begonnen.
Formatiert, Soundkarte und Isdn Karte raus, W98 istalliert, Fritz installiert (Adresse 300, Interrupt 12) und eingebaut, Soundkarte eingebaut und inst. Fehlermeldung lautet "ISDN Fritz! Card bla, bla,
Gerätemanger deaktiviert: 1."
Wo liegt der Fehler und wie behebe ich Diesen?
Für Hilfe bin ich sehr dankbar.
Gruß Rolf.
PS.: Unter W95 läuft die ganze Sache einwandfrei, nur das Beenden von Windows dauert ca. 1 Minute.
(Rolf W.)

Antwort:
Hallo Rolf,
Das Problem kenne ich. Bei mir half folgende Vorgehensweise:
Grund der Neuinstallation war ein neues Motherboard,bei Installation waren alle
eingebaut.
e/a 240 interrupt 12, Neustart, Fehlermeldung, Interrupt per Hand
auf 11 eingestellt, Neustart, alles Paletti.
Vorher mehrere Installationsversuche mit allen 4 E/A´s, immer Fehlermeldung.
Also viel Glück
Gruß Andreas
(Andreas Reufenheuser)

Antwort:
Bei mir muß der SB 16 PNP eingebaut werden, Treiber drauf.
Dann AVM-Treiber, Fritzcard rein, starten, Fehlermeldung abwarten, runterfahren. SB raus. Hochfahren, Fritz ist da!. Richtig konfigurieren. Runterfahren, hochfahren, runterfahren, SB rein, hochfahren fertig.
Ist aber nur unter W98 so.
Bei einer NT oder 95 Neuinstallation tritt das Problem nicht auf.
(Wicky)

Andreas Reufenheuser Rolf W.

„Windows 98 und Fritz! Card classic“

Optionen

Hallo Rolf,
Das Problem kenne ich. Bei mir half folgende Vorgehensweise:
Grund der Neuinstallation war ein neues Motherboard,bei Installation waren alle
eingebaut.
e/a 240 interrupt 12, Neustart, Fehlermeldung, Interrupt per Hand
auf 11 eingestellt, Neustart, alles Paletti.
Vorher mehrere Installationsversuche mit allen 4 E/A´s, immer Fehlermeldung.
Also viel Glück
Gruß Andreas
(Andreas Reufenheuser)

Wicky Andreas Reufenheuser

„Windows 98 und Fritz! Card classic“

Optionen

Bei mir muß der SB 16 PNP eingebaut werden, Treiber drauf.
Dann AVM-Treiber, Fritzcard rein, starten, Fehlermeldung abwarten, runterfahren. SB raus. Hochfahren, Fritz ist da!. Richtig konfigurieren. Runterfahren, hochfahren, runterfahren, SB rein, hochfahren fertig.
Ist aber nur unter W98 so.
Bei einer NT oder 95 Neuinstallation tritt das Problem nicht auf.
(Wicky)